Saite schlägt gegen Frets

von helene, 23.10.08.

  1. helene

    helene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    15.07.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schwerte :>
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.10.08   #1
    Ich habe mir vor kurzer Zeit einen Ebass zugelegt und aber wenn ich spiele, die saite runter drücke und dann zupfe, rattert die saite auf die fretts und es schäppert iss das normal ? mach ich da was falsch oder ist irgendwas am bass falsch eingestellt? Wäre nett wenn mir jemand Helfen könnte

    MFG
    DerEine

    //Lim: Bitte die allgemeinen Boardregeln, in diesem Falle vor allem die Regeln bezüglich aussagekräftigen Titeln, beachten. Danke!
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    5.544
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    34.858
    Erstellt: 23.10.08   #2
    Hallo,

    erstmal ein paar Gegenfragen:
    - ist Deine Greiftechnik sauber, kannst Du die Stärke Deines Anschlags kontrollieren?
    - ist der Hals gerade bzw besser ein ganz klein wenig nach vorne durchgebogen?
    - stimmen Saitenspannung und Saitenstimmung?
    - wie lange spielst Du schon, bist Du blutiger Anfänger oder Vollprofi oder irgendwas dazwischen?

    Viele Grüße
    Jo
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.268
    Kekse:
    41.204
    Erstellt: 23.10.08   #3
    Hallo DerEine (ich bin übrigens der andere...:D),

    beides ist denkbar und wahrscheinlich trägt auch beides zu deinem Problem bei. Scheppernde/ schnarrende Saiten können durch eine falsche Spieltechnik, sowie durch falsche Einstellungen zustande kommen.
    Letzteres lässt sich durch eine Einstellung der Saitenlage und der Halskrümmung korrigieren. Wie das geht erfährst du hier:

    http://www.justchords.de/reality/settingup.html

    Beim Spielen solltest du darauf achten, dass du die Saiten mit der Greifhand richtig nach unten drückst. Idealerweise sollte das möglichst nahe am Bundstäbchen erfolgen. Beim Anschlagen sollte man darauf achen, dass die Saite erstens nicht zu stark und zweitens möglichst parallel zum Korpus angeschlagen wird. Beherzigst du alle hier genannten Dinge, sollte dein Problem eigentlich gelöst sein.:)
     
  4. teh_Q

    teh_Q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Gütersloh
    Kekse:
    932
    Erstellt: 23.10.08   #4
    Hallo,
    Eventuell auch mal schauen wo die Saite auf die Frets draufhaut. Bei mir war's am Anfang so, dass die Saite immer auf das letzte Bundstäbchen draufgehauen hat, und daher das klacken verursacht wurde. Grund: Zu starker Anschlag ;)

    LG
     
  5. helene

    helene Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    15.07.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schwerte :>
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.10.08   #5
    Ok ich werde mal in einem Musikladen nachschauen lassen
    vielen danke für die Hilfe
    Mfg DerEine
     
  6. Eike H.

    Eike H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    184
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.11.08   #6
    das selbe Porblem habe ich auch... Ich dachte erst, das es damit zutun hat, dass die Saite auf die Pickups haut, aber es ist nicht so... Ich spiele jetzt etwa 6 Jahre Bass, warum kann ich die Saiten denn nicht härter anschlagen? Bei so rockigen Sachen find ich is das ein MUSS!! Aber sobald ich stärker anschlage haut vorallem die E Saite, aber auch die anderen gegen das letzte Fret und es knackt und scheppert was das Zeug hält. Ich traue mich nur leider nicht wirklich die Saiteneinstellung zu verändern, weil sie eigentlich ideal ist. Ich habe gemessen zwischen Saite und unterstem Fret 0,3 cm. Oben ist es etwa genauso..
    Ist der Bass falsch eingestellt oder darf ich einfach nicht mehr reinhauen? (Ich habe einen Fender Precision Mike Dirnt)

    Was soll ich tun?
     
  7. klaus_leutkirch

    klaus_leutkirch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    60
    Kekse:
    202
    Erstellt: 15.11.08   #7
    Hallo Eike H.,

    der Bass (wie jede Gitarre auch) muss so eingestellt sein, dass er bei Deiner Spielweise nicht "scheppert" oder zumindest dass das "Scheppern" im verstärkten Ton nicht mehr zu hören ist - wenn man es nicht haben will, was ich mal voraussetze.

    Letztendlich muss man einen Kompromiß finden zwischen flacher Saitenlage (=leicht zu spielen) und Anschlagstärke (= Saite braucht Platz zum Schwingen).

    Nimm den oben angegebenen Link zum Einstellen des Halses und der Saitenlage oder - falls Du Dir unsicher bist, gehe in ein Musikgeschäft / Gitarrenbauer Deines Vertrauens.

    Viele Grüße

    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping