Snare dämmen

DaveLo

DaveLo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.10
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
625
Kekse
22
ich hab mal ne kleine frage und zwar: was gibts denn für möglichkeiten die snare leiser zu machen? ich hab schon nen dämpfungsring drauf ligen aber das reicht noch nicht so richtig.
dave
 
J

JostVonSchmock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.13
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.124
Kekse
439
Ein Dämpfungspad, Tempos, Bierdeckel....
 
S

Schneeregen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.04
Mitglied seit
14.01.04
Beiträge
127
Kekse
0
auf meinem alten set, das ich gebraucht bekommen hab, klebten n paar tapes zum dämpfen..so viel hats nicht ausgemacht, aber wenigstens etwas.
 
bob

bob

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
Wirklich viel leiser bekommst Du die Snare nur mit Bauschaum .....

So Gags wie ein Handtuch drüberlegen usw dämpfen nur die Obertöne und verändern das Spielgefühl.

Dünnere Stöcke oder Rods und an der Spieltechnik arbeiten sind die besten Möglichkeiten.


Grüße

Bob
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Probiers doch mal mit nem Außendämpfer. Den klemmt man einfach an den Spannreifen und kann den Druck an das Fell so regulieren, wie einem der Sound am meisten zusagt.
 
Rythmeen

Rythmeen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.07
Mitglied seit
25.11.03
Beiträge
62
Kekse
0
Ort
Hilly Billy Country
einfach ein kleines handtuch in viereck from IN die snare reinlegen


Rythmeen 8)
 
O

Oerd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.11
Mitglied seit
13.12.03
Beiträge
40
Kekse
0
Also Tempos draufkleben macht schon bissle was aus und probier mal vielleicht auch was am Reso abzukleben. Kein Plan obs was bringt aber wäre n versuch wert.
 
ruficus

ruficus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
01.11.03
Beiträge
634
Kekse
71
Die Tempos sind eigentlich eher dafür da, dass man das nachklinge´n wegbekommt für Dämpfen gibt's eigentlich nur die guten, alten Gummiplatten
 
0

00Schneider

HCA PA-Praxis und Drum-History
HCA
Zuletzt hier
06.10.20
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.555
Kekse
2.889
bob schrieb:
Dünnere Stöcke oder Rods und an der Spieltechnik arbeiten sind die besten Möglichkeiten.
Das ist die einzige Möglichkeit, wenn's um live/Band geht.

Wenn's nur zum üben sein soll kann ich die Sabian Quite Tone nur empfehlen, einfach auf die Snare drauf. Realistisches Spielgefühl mit Snare-Effekt.
 
macprinz

macprinz

HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Diese "Gummiplatten" sind doch nicht zum dämpfen als um die Snare leiser zu machen, sondern sie dienen als Übungspads! Oder?

Also wenn man ein Schlagzeug zu Hause stehn hat und man darf wegen den Nachbarn net laut spielen, muss man diese Gummi Pads nehmen!

Oder habe ich da etwas missverstanden?
 
ruficus

ruficus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.06
Mitglied seit
01.11.03
Beiträge
634
Kekse
71
macprinz schrieb:
Diese "Gummiplatten" sind doch nicht zum dämpfen als um die Snare leiser zu machen, sondern sie dienen als Übungspads! Oder?quote]

Bei dem blick ich nicht ganz durch, der Rest stimmt
 
macprinz

macprinz

HCA Drums
HCA
Zuletzt hier
25.01.11
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
3.162
Kekse
747
Ort
NRW
Wenn du sagst, der Rest stimmt, warum schlägst du ihm diese "Gummiplatten" vor?
-wenn sie überhaupt nicht zum dämpfen sind?
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Diese "Gummiplatten" sind ganz normale Übungspads, die man auf die Snare auflegt. Der Sound der Snare ist dabei gleich null. Daher sind sie zum spielen total ungeeignet. Sie sind eben nur für Trockenübungen gedacht.
 
DaveLo

DaveLo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.10
Mitglied seit
15.09.03
Beiträge
625
Kekse
22
das mit den tempos kenn ich sieht aber unästhetisch aus. trotzdem danke an alle.
 
bob

bob

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.674
Kekse
28.689
Noch mal, Tempos und alle anderen Dämpfungsversuche reduzieren lediglich die Obertöne.
An der Lautstärke ändert sich dadurch nur subjektiv was.

Grüße

Bob
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Und das Sustain wird so viel ich weis auch gekürzt.
 
G

Guwurst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.12
Mitglied seit
11.01.04
Beiträge
57
Kekse
0
Ort
Mainz
wenn es dir nix ausmacht, kannst du die snare tiefer stimmen, wodurch das schlagfell "weicher" wird und es deshalb die ohren nicht so schlachtet wie bei angezogenem Fell +Rimshot...
Also, wie gesagt, jedoch nur wenn dir nicht soviel am sound liegt.
Hab ich auch bei mir gemacht.
Guwurst
 
black metal drummer

black metal drummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.14
Mitglied seit
02.09.03
Beiträge
1.966
Kekse
128
Ort
Augsburg
Also ich hab mein Fell verdammt fest gespannt. Den scharfen, attackreichen Sound finde ich einfach überweltigend. Ach was würde ich nicht alles für ne 13*3,5" Messing Snare tun. :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben