Snare Hall???

von malte_spalte, 02.05.08.

  1. malte_spalte

    malte_spalte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.08   #1
    Mahlzeit!!!

    Ich bin gerade am Mixen einer Aufnahme. Soweit schon echt zufrieden, aber irgendwie bekomm ich nicht den richtigen Hall/Reverb für die Snare zustande.

    Ich mix mit logic audio 5.5.0, hab den Hall auf ´ner Subgruppe angelegt und Snare-top und Snare Bottom darauf geroutet.

    Hab derzeit ´n Plugin von meiner Saffire Focusrite in Benutzung, mit dem Platinum Hall von Logic selber werd ich irgendwie nix.

    - Hat jemand ´n weiteren Vorschlag was ich noch für ein Plugin benutzen könnte?
    - Was für Eintellungen für ´nen Snare-Hall habt ihr sonst so?

    Cheers Malte
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.05.08   #2
    Vielleicht ist Plate der richtigere Hall, den du suchst?
    Halt ohne Soundvorstellung ein bißchen schwer da etwas zu empfehlen.

    Via Send auf den FX-Bus geschickt (kopiert) (Plate dann 100%) kannst du auch die Lautstärke mit der die beiden Spuren beim Hallgerät ankommen variieren. Manchmal ist das ein anderes Verhältnis als das cleane Signal im Mix.

    Schreib doch einmal was über deine Soundvorstellungen und stell vielleicht ein kurzes Sample hoch, wie weit du bis jetzt gekommen bist.
    Und: hör's dir nicht nur Solo an, im Mix muss es ja dann schließlich auch passen.
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 03.05.08   #3
    Wenn die Snare nach vorne soll(wie in 99% Prozent der Fälle):

    - langes Predelay, muss natürlich im Verhältnis zu den anderen Instrumenten Stimmen, sonst bringts nix.
    - Höhen des Halls betonen.

    Alles andere is eigentlich Mixabhängig.
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 04.05.08   #4
    Ohne etwas über den gewünschten Sound, Stil der Nummer, Klang der Snare, Gesamtsound etc. zu wissen, wird das etwas schwierig.

    Generell nimmt man für eine "80er Jahre Rock-Snare" z.B. gerne einen Plattenhall (Plate) mit Gate.
    Allerdings benutze ich je nach Song und Soundvorstellung auch mal ganz andere Hallprogramme - erlaubt ist, was gefällt.
    Eine kleine Daumenregel: Der Snarehall sollte kurz vor dem nächsten Schlag auf die Bassdrum ausgeklungen sein. D.h. entweder Decay entsprechend wählen und/oder passend gaten.

    Eventuell solltest Du Dir ein Plugin suchen, bei dem man Parameter einzeln einstellen kann (Roomsize, Decay, High- und Lowpass etc.). Mit rgc audio reverb (allerdings für Windoof/Cubase) habe ich da sehr gute Ergebnisse erzielt.
    Vielleicht auch mal nur Snare top in den Hall schieben.
     
  5. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #5
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Das Blech klingt komisch, vielleicht kannst Du da nochmal beigehen.
    Die Snare ist halt sehr "topfig", was aber wohl an der Trommel an sich liegt (tiefer Kessel?). Vielleicht etwas mehr Höhen auf der Snare?
    Der Snare-Hall ist für meine Begriffe zu lang: Der sollte bei Viertelschlägen kurz vor dem nächsten Bass-Drum Schlag aufhören.
    Worauf hast Du da Hall? Für mich klingt das so, als wäre alles bis auf die Bassdrum im Hall?
     
  7. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Jo, topfig triffts! Tiefer Kessel: JA!
    Mehr Höhen werd ich mal ausprobieren.
    Snare-Hall werd ich mal kürzen.
    Hall hab ich überall drauf, auch Bass, aber halt nur ´n Raum-Hall.

    Stell nachher noch die neue Datei hoch.
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Probier auch einfach mal einen gewissen Beschnitt im unteren Bereich, ~250Hz.
    Evtl. ist das sogar dienlicher als eine Höhenanhebung.
    Und auch mal mit sehr schmalen Filtern zwischen 500Hz und 2...3kHz +3...6dB rumfahren. Irgendwo gibt es da einen Punkt wo die Snare extrem "kickt". Eine Oktave drüber oder drunter dann nochmal ein schmales Filter mit ungefähr gleicher Anhebung setzen.


    Ist das der gleiche Hall der auf der Snare liegt?
    Probier vielleicht einfach mal einen _kurzen_ Raum nur auf den Overheads und einen Effekt-Hall (länger, präsenter) nur auf der Snare, die anderen Trommeln eher trocken.
    Evtl. auch die Overheads mal durch einen Stereo-Chorus jagen.

    Ich verhalle normalerweise nur die Snare (wenn ein hörbarer Effekt-Hall gewünscht ist) und jage den kompletten Mix (also nicht nur Drums) nachher durch KeFIR mit einer passenden Impulsantwort.
    Das macht die Drums im Mix präsenter, sorgt aber trotzdem dafür, dass der gesamte Mix kompakter wird und wie "aus einem Guß" erscheint.
     
  9. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #9
    So, ich hab jetzt folgendes gemacht:

    - Snare: bei 200Hz von 6dB auf 2dB und bei 10kHz von 3dB auf 8dB
    Den Hall auf von 0,75 sec. 0,45 sec. Nachhallzeit gesetzt.

    - Bass : einfach ums auszuprobieren bei 10kHz 5dB Glockenfilter beigemischt um vlt. ´n
    bissel mehr crispness zu bekommen.

    Is wahrscheinlich alles jezz sehr extrem, aber ma schaun wie ihrs jetzt findet.

    -Für Snare und Toms hab ich den gleichen Hall.
    -Overhead, Base, Hihat ´n kleinen Raum.

    http://rapidshare.de/files/39386394/Drum-Beispiel_2.wav.html
     
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 12.05.08   #10
    Das klingt schon deutlich besser.
    Die HiHat könnte sich vielleicht etwas besser integrieren, wobei das vermutlich im Gesamtmix wieder so passen könnte. Ist der Trommler eigentlich Linkshänder? *g*
    Ein bischen "kick" fehlt mir an der Snare noch, vielleicht versuchst Du doch nochmal eine schmalbandige Anhebung in den Mitten.
     
  11. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #11
    Nee, is er nicht :D Wie kommst denn darauf?

    Versuch ich mal :great:
     
  12. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 13.05.08   #12
    Ich ahne nichts Gutes :eek:

    ...eine "aus wessen Sicht die Drums im Panorama verteilen"-Diskussion kommt auf uns zu :D
     
  13. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    14.522
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.531
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 13.05.08   #13
    Wie steht es denn allgemein mit Aufnahmen und Stimmung der Drums? Kannst und willst du mit abgestimmten Recording alles wettmachen, was man beim Stimmen des Kessels beispielsweise vermasselt hat? Ansonsten würden mich mal die genaue Bezeichung der Snare, Schlag- wie auch Resofell und momentane Stimmung der jeweiligen Felle interessieren.
    Falls dies nichts zur Sache tut, nehme ich die Frage zurück. ;)


    Alles Liebe,

    Limerick


    PS: Viel mehr als der Snaresound würde mich der der Bassdrum ärgern :cool:
     
  14. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.05.08   #14
    Nanu? Also meiner Meinung nach gehört die Snare nach hinten!

    Langes Predelay klingt doch auch garantiert furchtbar auf jeder Art von Trommel!
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.05.08   #15
    natürlich nicht so lang, dass mans bewusst als Delay wahrnimmt. Aber wenn die Snare hinten ist, geht sie ziemlich unter
    ist vermutlich ziemlich Stilabhängig, aber beim Rock und Metal soll die Snare ja schön knallen, da muss die vorne sein
     
  16. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #16
    Also unser Drummer spielt ein:
    - GRETSCH CATALINA CLUB MOD SET -BS
    - Mit diesen Fellen:
    REMO 12" PIN STRIPE CLEAR
    REMO 16" PIN STRIPE CLEAR
    REMO 14" POWERSTROKE 3 COATED SNARE
    - Resofelle weiss ich nich, sind die die drauf waren
    - Und zur Stimmung :confused:

    Wieso denn der Bass-Sound, den find ich eigentlich schon echt fett?
     
  17. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    14.522
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.531
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 13.05.08   #17
    Gut, zu viel Hall mit PS 3, und dann coated, geht ja mal gar nicht. Sind zumindest gute Voraussetzungen für nen feinen Klang, die du da gepostet hast. Schätze, da muss doch mit dem Recording was gemacht werden. Hat sich in diesem Falle erledigt.
    Soll bekanntlich ja Geschmackssache sein, aber ich find den relativ tot und künstllch. :o


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  18. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #18
  19. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 13.05.08   #19
    Die "magische Grundregel" für nahezu jede Art von Rockproduktion:
    Wenn Du die Abhöre so einstellst, dass Du gerade noch so eben ein ganz kleines bischen hören kannst, sollte das BD, Snare und Stimme sein, evtl. ein bischen Bass.

    Deshalb auch der Hinweis, mit schmalen Peaks zu arbeiten, um die Snare presenter zu bekommen (ich versuche das immer schon im Mix-Kontext zu hören).

    Edit: Ich höre die HiHat links, von daher die Annahme, der Trommler könnte Linkshänder sein :-)
     
  20. malte_spalte

    malte_spalte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #20
    Achsooo...;)

    Nee ich mach das schon immer so, dass ich aus Sicht des Drummers panne, weiss auch nich warum. Aber ist eigentlich doch egal oder?

    Cheers Malte
     
Die Seite wird geladen...

mapping