Sound samples vom Mini-Stack

von mante, 23.11.06.

  1. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.11.06   #1
  2. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 23.11.06   #2
    Hrmm....die Qualitäst schon ziemlich mies. Gitarrentechnisch bekommt man da keinen wirklich detailierten Eindruck.
    Da klang mein kleiner 10Watt Brüllwürfel auf einer ähnlichen Aufnahme auch nicht viel anders.....
    Ich glaube außerdem, dass du zu viel Gain drin hast...
     
  3. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 23.11.06   #3
    also ich finde die qualität jetzt nicht soooo schlecht auch wenn mir der gitarrensound nicht gefällt...

    @ mich0r wenn ich mir eure live mitschnitte so anhöre solltet ihr euch das mit dem gain aber mehr noch zum herzen nehmen als mante :D
     
  4. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.11.06   #4
    die aufnahmebedingungen wären vielleicht noch erwähnenswert:

    Ministack (auch die dazugehörige box) auf zimmerlautstärke (wegen den nachbarn) ----> gewöhnliches gesangsmirko vor der box -----> mixer----> computer mit Magix Music Studio, 2 gitarrenspuhren und ein midischlagzeug
     
  5. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.11.06   #5
    ähhh sorry
    Aber was für ein "mini stack" den bitte ?:screwy:
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 23.11.06   #6
    Das stimmt wohl. Ich denke auch, dass diese Aufnahme das Teil eher in ein negatives Licht rückt. Problem was bei solchen Teilen gefragt ist, ist ein guter Sound bei hohen Lautstärken und da ist eine Aufnahme eh immer unzureichend.
     
  7. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Um so nen Soundmatsch zu produzieren, reicht ein billig Amp mit 12"-Speaker und nem Warp-Factor davor.

    Sorry, das Soundsample klingt mehr als mies, ich hab diesen Hartke-Halfstack auch schonmal angespielt, mit etwas weniger gain klingt es zwar besser, aber es rechtfertigt immernoch keine Anschaffung. (Weil "besser" eben immernoch nicht gut ;) )
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.11.06   #8
    also aufnahme eins ist sicherlich nicht in zimmerlautstärke und n midischlagzeug ist das auch nicht. und ich wage zu behaupten dass das auf dieser aufnahme auch nicht die 4x8er box ist. das ist IMHO ne 412er,und mich würds auch nicht wundern wenn vrom amp noch n bodentreter hängt. aber da hilft wohl nur n video-beweis....

    auf der 2. aufnahme merkt man grad bei den tiefen passagen und den palmmutes dass die 4x8er speaker schon bei zimmerlautstärke an ihre grenzen kommen. die flattern da schon dass alles zu spät ist. die box vibriert auch schon ordentlich mit. das ist genau das was ich sage....
    bei ner vernünftigen box (das gleiche gabs auch schon von marshall) passiert sowas nicht.
     
  9. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 23.11.06   #9
    also ich find den sound jetzt nich grad bombe, aber die gitarre gefällt mir- sind das "eigene" riffs?
     
  10. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.11.06   #10
    alle meine behauptungen entsprechen der wahrheit.
    Das schlagzeug ist ein midischlagzeug, erstellt mit guitar pro 3, ich kann dir das midi gerne schicken.
    Das erste lied wurde, genau wie das zweite bei zimmerlautstärke aufgenommen. Der unterschied ist folgender.

    Die zweite aufnahme (eiszeit) entstand schon vor geraumer zeit, als ich noch die badewanneneinstellung bevorzugte, da sind die bässe und trebel voll aufgedreht und mitten rausgenommen (daher die bassübersteuerung)
    Beim ersten lied (melodie) sind die mitten mehr betont und bass und trebel zurückgenommen.
    Ein videobeweis ist mir nicht möglich, aber ich lade dich und jeden anderen recht herzlich ein, das MiniStack zu begutachten, ich komme aus Berlin, PN genügt und mir machen uns was aus.

    Bei "eiszeit" ist der Solopart zum schluss mit einem Digitech RP80 direkt in den laptop eingespielt und auch die hintergrundgitarre beim solo.

    Bei "melodie" benutze ich für das solo ein Dunlop Wahwah pedal und das delay beim ausklang des letzten tons ist vom Magix Musicstudio ein effekt.
    Mehr habe ich nicht benutzt und ich habe auch immer durch die besagte 4x8er box gespielt.
     
  11. mante

    mante Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 23.11.06   #11
    eigene riffs, danke ;-)
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.11.06   #12
    Selbst wenn es nicht das Mini-Stack ist,
    macht es das auch nicht wirklich besser.
    Klingt imho doch ziemlich mies.
     
  13. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 23.11.06   #13
    Um Gottes Willen, was zur Hölle ist denn DAS? :eek:

    Also das klingt für mich eigentlich eher nach Proberaumaufnahme, so scheiße kann doch kein Drumcomputer sein?
     
  14. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 23.11.06   #14
    mich würde dann doch mal interessieren (auch wenn die frage schon da war) um welches ministack es sich handelt??
     
  15. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 23.11.06   #15
    also irgendwie sind die soundsamples für den besitzer wohl etwas in die hose gegangen,w enn man sich so die reaktionen anguckt...

    ich für meinen teil find den sound scheußlich, verwaschen, undeutlich und schwachbrüstig. also mich konnte jetzt niemend mit diesen samples für den erwerb eines ministacks gewinnen...
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.11.06   #16
  17. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 23.11.06   #17
    Das ganze wäre nur mal interessant, wenn das bei Bandprobelautstärke gespielt werden würde und über ein gutes Mic in nen guten Mixer gehen würde ;-) Mein Fender AMP bekommt mit dem MT-2 oder meinem Warp Factor schon eine tightere und definiertere Zerre hin, und der AMP ist sicherlich nicht für Gain berühmt
     
  18. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 23.11.06   #18
    Dich nicht? Also ich habe mir gleich zwei bestellt. Doppelt so viel Watt und doppelt so viele Speaker müssen ja auch doppelt so laut sein und doppelt so geil klingen. :rolleyes:
     
  19. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 24.11.06   #19
    dann hast du noch nie diese low budget, bzw. freeware drumcomputer gehört :D
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 24.11.06   #20
    Ist einfach matschig und einfallslos gespielt. Es gibt ungefähr 10.000 Amps, Effektgeräte und Simulatoren, mit denen man hargenau denselben seelenlosen Brei erzeugen kann. Da könnt man auch ein Gedicht posten und fragen, mit welchem Kugelschreiber es besser/schlechter/anders gelungen wäre. ;)


    .
     
Die Seite wird geladen...

mapping