Sounds Woven Hand und 16 Horsepower

von pumpgum, 01.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. pumpgum

    pumpgum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    14.03.17
    Beiträge:
    64
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.10   #1
    Hallo,

    war neulich auf einem Woven Hand Konzert und war von den Sounds mehr als beeindruckt.
    Ich konnte leider nicht genau sehen was der gute Mann am Start hatte aber würde echt gerne solche Sounds realisieren.

    Weiß jemand was er an Effekten benutzt und welche Gitarren? Die Gitarren sahen auf die Entfernung nach Gretsch aus.
    Welche Gitarrenmodelle wären zu empfehlen und welche Effekte?

    Markus
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    21.210
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 01.08.10   #2
    Hi Markus!

    Mit einer Gretsch solltest Du ganz richtig liegen. Nun sind allerdings nicht Gretsch = typischer Gretschsound. Es gibt zig Varianten mit teils enorm unterschiedlichen PU's

    Die unten abgebildete scheint mir eine 6119 Tennessee Rose zu sein. Weiterhin bemerke ich auf dem Bild noch eine Bigsby-Telecaster.

    [​IMG]

    Die Gretsch liegt so bei 2300 Euronen. Weiß ja nicht, wieviel Du zu investieren bereit bist.

    Greetz,

    Oliver
     
  3. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    4.534
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 01.08.10   #3
    Banjos, alte Schlaggitarren mi tnachgerüstetem Pickup ... früher zumindest, hab ihn länger nicht gesehen. Mir war nach einem alten Fender Tweed Amp und eben allem möglichen was Saiten hat. Ich meine, es klingt kratzig, matschig, bloomig ... vermeide alles was digital ist und zu viel Leitung hat ;)
     
  4. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 01.08.10   #4
    Momentan sieht man David Eugene Edwards oft mit einer Gretsch Tennessee Rose; hab's leider noch nicht zu einem Woven Hand-Konzert geschafft, aber dafür früher schon mehrmals zu 16 Horsepower, damals spielte er noch verschiedene Semiakustikgitarren, eher obskure Teile (Harmony?); Amps waren meist Fender (kann mich an einen Twin und an einen HRD erinnern); Effekte konnte ich leider nie erkennen, inzwischen hat er jedenfalls ein ziemlich umfangreiches Pedalboard...

    EDIT: Hier gibt's echt soviele 16 HP/WH-Fans, dass gleich zwei weiter Antworten kommen, während ich tippe? Bin echt überrascht! :great:
     
  5. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    4.534
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 01.08.10   #5
    Die üblichen Verdächtigen halt :D

    E-Gitarren sind tatsächlich meistens Gretsch, da hatter mehrere von: [​IMG]
     
  6. pumpgum

    pumpgum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    14.03.17
    Beiträge:
    64
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.10   #6
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Nein, 2300 euro möchte ich aktuell nicht investieren. Gibt es aus der aktuellen, günstigeren Serie Alternativen? Es geht mir weniger darum die Sounds 1:1 zu kopieren aber in die Richtung würde ich gerne gehen. Ich habe hier schon einiges an Gitarren am Start aber das sind alles Solidbodies.
    Bei dem konzert das ich gesehen habe war übrigens kein 2. Gitarrist dabei. Es gab nur Drums, Keyboard/Percussion, Bass, Gitarre und natürlich Vocals.

    Wisst ihr zufällig was er an effekten verwendet?

    Danke

    Markus
     
  7. pumpgum

    pumpgum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    14.03.17
    Beiträge:
    64
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.10   #7
    Hab ihn einmal mit 16 Horsepower gesehen...vor 10 Jahren oder so und jetzt vor ein paar Wochen mit Woven Hand. Wirklich genial!!!! Ich liebe diese Soundwände und seine Stimme ist grandios. Die restlichen Bandmitglieder liefern aber auch einen tollen Job ab.
     
  8. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    4.534
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 01.08.10   #8
  9. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 01.08.10   #9
    Es gibt von Gretsch die billigere Electromatic-Serie - aber die haben ganz andere Tonabnehmer verbaut... Und das "Geheimnis" des "typischen" Gretsch-Sounds sind nunmal die Filtertron-Pickups (ja, ich weiß, Gretsch hatte auch noch andere PUs -Dynasonic, HiLoTron, etc. - aber DER Gretsch-Sound ist für mich der von Filtertrons).
    Wenn Dir eine "echte" Gretsch zu teuer ist, würd ich mir eine "billige" Gretsch Electromatic (oder irgendeine ander Semiakustik in der Art) besorgen, und die mit Filtertrons nachrüsten (gibt's als Edelvariante von "TV Jones", um ca. 130$/€ das Stück, oder als Gretsch-Original "HS Filtertrons" um weniger als die Hälfte von div. US-Ebay-Anbietern); Achtung! Filtertrons haben ein anderes Maß als Standard-Humbucker, da muß man etwas basteln (dazu gibt's hier, bei TV Jones, sowie in den Gretschforen - Gretschpages & Gretsch-Talk - diverse Anleitungen!)
     
  10. pumpgum

    pumpgum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    14.03.17
    Beiträge:
    64
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.10   #10
    Danke für die Links/Tipps...sehr hilfreich!!!
    Ich glaube mich zu erinnern, dass er bei 16 Horsepower sowas in der Art wie die Rossmeisl gespielt hatte.
    Momentan denke ich, ich werde mir eine Electromatic zulegen - leider kann ich die hier in der Gegend nicht testen.
    Als Modell habe ich die Gretsch g5120 electromatic in der engeren Auswahl....was denkt ihr?

    Danke Roman für den Hinweis mit den Filtertrons. Werd mich mal schlau machen wegen dem Umbau.
     
  11. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 01.08.10   #11
  12. pumpgum

    pumpgum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    14.03.17
    Beiträge:
    64
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.10   #12
    Danke für die Links. Ich habe ein Videotutorial auf der Seite von TV Jones gefunden....das sieht ja nicht so kompliziert aus. Potis und die Buchse raus- und wieder erinfummel ist wohl der schwierigste Part wenn man nicht die passenden Schläuche zur Hand hat.
     
mapping