sowohl gitarre als auch bass spieln

von Metallica-freak, 29.04.05.

  1. Metallica-freak

    Metallica-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.04.05   #1
    guden.
    in der sufu hab ich sowas net gefunden,also wollt ich ma nen tread eröffnen wo es über sowas geht.
    gibt es eigentlich auch gitarristen die auch gleichzeitig bass spieln... ? würde mich ma interessiern... ich mein ich komm mit bässen gar net klar.. diese dicken saiten.. bäh.. da bleib ich lieba bei der e-gitarre^^... aba ich kenn auch gitarristen , die auch bass spieln ( z.b. mein gitarrenlehrer^^... der slapt auch manchma auf der e-gitarre.. oh man^^) wollt ma wissn was ihr da so für erfahrungen gemacht habt... un ob es schwer is umzusteigen bzw. beides zu spieln......
     
  2. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.04.05   #2
    Also gleichzeitig schaffe ich das nicht...:o

    Nee, auch so, ich finde Bass langweilig und konzentriere mich lieber auf ein Instrument...
     
  3. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.04.05   #3
    ich find gitarre auch wesentlich interessanter,
    hab aber nen bass und greif langeweile halber auch gern mal dazu.
    es macht schon mal spaß und ich hab auch keine probleme beim spielen aber auf dauer ist es wie gesagt langweilig.
    ich hab auch mal nen gig mit meiner alten band bass spielen müssen, da is es mir beim üben und proben richtig aufgefallen, dass bass auf die dauer nix für mich is
     
  4. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #4
    Ich spiel neben Bass noch Gitarre und für mich ist es im ersten Moment erstmal immer wieder ne kleine Umgewöhnung
    Erstmal der Abstand der Bünde und Saiten, 35" zu 25,5" ist schon ein gewaltiger Unterschied und auch die Kraft die ich aufwenden muss, anfangs habe ich die Gitarrensaiten immer so fest gegriffen das sie nach wenigen Minuten aus der Stimmung waren
    dafür habe ich aber keine Probleme beim Benden, außer das mir bisher mal öfters dabei die Saite gerissen ist, aber gott sei dank ist das bei Gitarren Saiten nicht so teuer

    umsteigen ist nicht wirklich schwer, nur auf beiden gleichzeitig gut werden ist meiner Meinung nach nicht so erfolgversprechend als wenn man erst ein Instrument richtig beherscht und dann zum anderen greift
    und nicht jeder Gitarrist kann automatisch Bass spielen, es sei denn Grundtöne achteln oder Bassisten die auf der Gitarre Powerchords schrubben ...

    ... nur welcher Bassist will schon freiwillig Gitarre spielen, es sei denn es ist eine auf A gestimme Bariton :)
     
  5. Metallica-freak

    Metallica-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.04.05   #5
    das mit den gleichzeitig is anders gemeint.. ich mein damit , dass man halt gitarre UND bass spielt... ^^
     
  6. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #6
    ist schon klar wie es gemeint war, ich meinte auch fast das selbe ...
     
  7. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 29.04.05   #7
    Ich spiele beides! Ich liebe die Gitarre, aber meinen Bass möchte ich um nichts in der Welt missen. Gitarre spiele ich mit Pick, Bass mit den Fingern. Dadurch vermeide ich es, den Bass bloß als eine langweiligere Variante der Gitarre mit weniger Saiten zu behandeln und zu spielen. Ich spiele Bass oft so zur Entspannung und dann am liebsten Slap-Bass. Bin als Slapper sogar ganz gut.

    Gruß Pablo
     
  8. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 29.04.05   #8
    spiele ebenfalls beides, gitarre aber mehr, find beides klasse beide instrumente haben ihren ganz eigenen reiz. etwas ungewöhnlich wars schon von gitarre auf bass aber dadurch dass ich die grundsachen von der gitarre übernehmen konnte gings ganz gut. wer bass spielen langweilig findet spielt halt einfach langweilig ;)
     
  9. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 29.04.05   #9
    Schöner hätte man es nicht sagen können! :great:
     
  10. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.04.05   #10
    Ich spiele gar nicht Bass...so erstmal...und ich hab auch kein Interesse daran...und ich spiele nicht langweilig!!!:evil: *scherz
     
  11. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.04.05   #11
    Ist halt schon ein ziemlicher unterschied von der Saitendicke und auch von der Länge des Halses her, aber wenn man sich am Bass aufwärmt, kommt einen die Gitarre viel leichter zu spielen vor (vom greifen usw.).
    Mir macht beides Spaß nur denke ich, dass man ohne Band als Gitarrist mehr mit sich anfangen kann...
     
  12. Metallica-freak

    Metallica-freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.04.05   #12
    stimme ich zu.. ich mein man hat wenn man mit gitarre alleine spielt mehr möglickeiten als mit bass.. als bassist is es halt bessa in ner band zu spieln.. klar.. als gitarrist auch, dennoch kann man einfach mehr mit machn... es macht auch mehr spaß^^
     
  13. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.04.05   #13
    Wenn man eh schon Gitarre kann dann Bass nur noch eine gewöhnungssache, ich find bass lässt sich ziemlich einfach spielen, deswegen mach ich das manchmal ganz gerne, aber nur wenn kein guter bassit inner Nähe is, die Techniken wie slappen z.B. kann ich leider nicht (gut)
     
  14. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 29.04.05   #14
    Ich finde Bass nicht langweilig...
    ist hin und wieder mal ganz interessant.
    Das Wechseln zwischen den beiden fällt mir aber nicht schwer.
    Bassisten sind in Bands sehr gefragt und neben Sängern die meistgesuchten Mitglieder.
     
  15. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.05   #15
    das gleiche denke ich über der Gitarre, ein paar Powerchords kann man auch als Bassist ziemlich schnell lernen, man kann es sich so einfach machen oder so schwer wie man will
     
  16. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 29.04.05   #16
    Als Gitarrist UND Bassist seit Jahren muss ich sagen ich hasse es, wenn sich Gitarristen einbilden, sie könnten Bass spielen, weil sie einen Bass in die Hand nehmen und darauf genau das spielen, was sie sonst auf der Gitarre spielen nur halt ne Ecke tiefer...

    Bass spielen kann man als Gitarrist nicht von Haus aus, vergesst es.

    1. Fingerpicking (JA!)
    2. Timing (Mit Fingern garnicht mal so leicht, anfangs)
    3. Zurückhaltung und akkurates spielen
    4. Unauffällige Übergänge
    5. Genaue Konzentration auf den Drummer
    6. Akzentuierung der Töne (Ausklingen lassen, stoppen, usw.)

    uvm.

    Der Bass verbindet die Melodieinstrumente wie Gitarre und Gesang mit dem Schlagzeug, wer in der Band mal ohne Bass geprobt hat, weiß, wovon ich spreche, es klingt dünn, fal und alles einfach irgendwie falsch.

    Ich habe nach 4 Jahren Gitarre auch diese "Das mach ich leicht" Haltung gegenüber dem Bass gehabt, also einer befreundeten Band zugesagt, die einen Bassisten gebraucht hat, weil ihrer ins Ausland ging und ich bin erstmal SO auf die Schnauze geflogen! Mein Gitarrenlehrer ist auch Bassist und Basslehrer, bei dem hab ich dann ein paar Stunden dazu genommen und der größte und häufigste Fehler ist, es zu unterschätzen.

    Und noch was: Ein Bassist, der sein Handwerk versteht erkennt einen Gitarristen am Bass auf 100m Entfernung. Das Rumgeklimper das Gitarristen an diesem Instrument an den Tag legen gehört da einfach nicht hin.
     
  17. codemonkey

    codemonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    23.02.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    144
    Erstellt: 30.04.05   #17
    Ich bin langjähriger Gitarrist und spiele auch nebenbei ein kleines bisschen Bass. Wir hatten mal einen kleinen Auftritt mit einer anderen Band, wo ich die im Bass unterstützt habe.

    Ich muss aber saTa recht geben, wenn er sagt das man Bass spielen und Bass spielen nicht vergleichen kann. Ich kann natürlich die Töne spielen und ein paar Bass-Riffs kann ich auch.

    Aber ob das nun so wirklich gut ist? Dazu bräuchte ich noch ein bisschen Übung, was mit aber nun nicht so reizt. Ich bleib lieber bei meinen Gitarren :)
     
  18. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 30.04.05   #18
    Es gibt auch so viele Bassisten, die spielen drei Akkorde auf ner Akustik und denken, sie wären Paul Gilbert...
     
  19. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 30.04.05   #19
    :D stimmt
     
  20. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 30.04.05   #20
    :D :D sry, konnte nicht wiederstehn.

    Ich spiel schon ne weile mit dem Gedanken, mich nach nem Bass-Equipment umzusehn, habe schon ein wenig erfahrung gesammelt an den Instrumenten von Freunden. Das Zupfen fällt mit aufgrund meiner Klassisk-Gitarre Erfahrungen nicht sehr schwer. Bassisten sind sehr seltene und daher begehrte Menschen. Meine Band sucht zur Zeit selber einen! Als Bassist hat man (zumindest bei uns in der Gegend) gute Chancen in klasse Bands reinzukommen. Ich kenn noch andere Bands oder Leute, die welche gründen wollen, die auch Bassisten suchen.
    Ausserdem finde ichs garnicht mal so langweilig, obwohls natürlich(auf meinem niedrigen Niveau) nicht sehr vielseitig ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping