Ständer für Gitarre mit Nitrolack

von RSRocks97, 30.01.16.

  1. RSRocks97

    RSRocks97 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.14
    Zuletzt hier:
    21.05.16
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.01.16   #1
    Hi,

    meine neue Gitarre von Martin Guitars ist mit Nitrolack beschichtet und wollte fragen ob ihr Empfehlungen für mich habt, für einen Ständer der den Lack der Gitarre nicht angreift. Habe ziemlich lange gesucht, aber wenig gefunden. Die Sache mit den Socken ist mir grad zu viel Arbeit xD Über Produktempfehlungen würde ich mich immens freuen!

    Robert
     
  2. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 30.01.16   #2
  3. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    1.834
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 30.01.16   #3
    Da kommt mir als erstes der Guardian von K&M in den Sinn:


    neben recht "preisintensiven" Designerstücken wie den Bulldog Stands


    die einzigen (mir bekannten) Modelle, die explizit auf eine dauerhafte Vereinbarkeit mit Nitrolack verweisen...


    Gruss
    TheMystery

    €dit: too slow :o
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.490
    Zustimmungen:
    3.876
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 30.01.16   #4
  5. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    4.767
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.660
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 30.01.16   #5
    Hercules hatte auch mal einen Hinweis, dass man Nitro-kompatibel sei, aber der letzte Hercules, den ein Freund hier kaufte, hatte diesen Hinweis nicht (mehr).
    Ich lege immer einen Baumwolllappen unter. Nie Probleme gehabt.
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.490
    Zustimmungen:
    3.876
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 30.01.16   #6
    Wenn du Nitrolacksicherheit in einigen Ländern wie den USA verbindlich angibst, darfst du nach einem Besuch bei Gericht die teuren Martins bezahlen.
    Deshalb würde ich auch keinem Weichmacher zu 100% trauen.

    Ich verstehe aber auch nicht, warum das mit einem Stück Baumwolle zur Sicherheit zu Hause so ein Problem ist? :nix:
    Für einen kurzen Live-Event muss es ja dann nicht extra sein.
     
  7. RSRocks97

    RSRocks97 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.14
    Zuletzt hier:
    21.05.16
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.01.16   #7
    Okay, dann suche ich mal irgendwas zum überziehen^^
     
  8. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 30.01.16   #8
    ...und wir wissen immer noch nicht (für) welche Art von Ständer. :nix:
     
  9. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    4.767
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.660
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 30.01.16   #9
    Aber ich wuerde ueber einen Staender immer was ueberziehen. Alleine schon aus Sicherheitsgruenden.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    656
    Kekse:
    6.890
    Erstellt: 30.01.16   #10
    ich kenne allerdings andererseits auch keinen der jemals solche Verfärbungen an seiner Gitarre beobachten hätte können , mich eingeschlossen ...

    Hat da jemand von euch tatsächlich schonmal was bei seinen festgestellt?

    grüße b.b.
     
  11. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.490
    Zustimmungen:
    3.876
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 30.01.16   #11
    @B.B
    Ich gehe davon aus, dass dies eine Langzeitwirkung ist, v.a. wenn jemand das Instrument ganz selten spielt und immer genau auf die gleiche Stelle abstellt.
    Bei einem Ständer nur für Konzert- oder Spielpausen, also wenn das Instrument zur längeren Lagerung wieder im Koffer verschwindet, dann dürfte es ziemlich egal sein.
     
  12. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 30.01.16   #12
    Für den Fall sollte man sich dann eher Gedanken über den Plüsch im Koffer und dessen Weichmacheranteil machen.
     
  13. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.490
    Zustimmungen:
    3.876
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 30.01.16   #13
    Davon hab ich jetzt noch nie gehört. :nix:
    Da hast du auch überall weniger Druck/Fläche als im Ständer abgestellt.
    Und wir hoffen doch, dass Martin bei der Auswahl des Koffers nicht daneben greift.
     
  14. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    1.982
    Kekse:
    26.495
    Erstellt: 30.01.16   #14
    Doch, solche Berichte gab es hier im Forum schon. So berichtet @Moulin beispielsweise hier im Rahmen eines Reviews mit Foto von der verfärbten Auflagefläche seines 68er Telecaster Basses. :o
     
  15. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.857
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 30.01.16   #15
    Jahrzehnte im Koffer haben auf den Lack meines Fender Bass eingewirkt. Wenn man Angst vor Weichmachern an Instrumentenständern hat sollte man Koffer nicht ignorieren. Wobei ich solche Erfahrungen bei Ständern und doch eher kurzzeitiger Nutzung nicht gemacht habe.
    Bei Nitrolack Bässen mit Aging wäre es mir auch egal.

    An meinem Tacoma Akustik Bass habe ich beim billigsten Ständer bisher keine Spuren feststellen können.
     
  16. GeddyHarris

    GeddyHarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.10
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 31.01.16   #16
    Ganz einfach: lege weiche Tücher auf die Stellen des Gitarrenständers, an denen der Lack deiner Gitarre damit in Berührung kommt und gut ist :)
    Genau das steht nämlich bspw. bei Gitarrenständern von Hercules bei Thomann als Empfehlung mit dabei! Somit umgehst du dann Verfärbungen, die sich im Laufe der Jahre einstellen können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping