Step by Step zur vernünftigen PA

von mici, 03.04.06.

  1. mici

    mici Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Hi,

    wir sind eine 4 Mann Band (Rock / Rock'n Roll) und wollen kleine bis mittlere Veranstaltungen beschallen (150 - 300 Personen).

    Unser Equickment ist noch ziemlich zusammengewürfelt.

    Nun überlege ich, wie ich die PA perspektivisch auf einen brauchbaren Zustand bekomme - Kohle natürlich (fast) nicht vorhanden [​IMG] .

    Wir wollen perspektivisch die HK Actor DX PA einsetzen, sind aber finanziell jetzt nicht dazu in der Lage.
    Für eine Schrittweise Erweiterung unserer PA schwebt mir folgendes vor.

    Wir würden im ersten Schritt nur 2* den aktiven Sub: HK ACTOR SUB DX 115 beschaffen.
    Das Setup sieht dann wie folg aus:

    Mixer -
    aktive Frequenzweichen (Behringer CX 2310 vorhanden) - Low: ACTOR SUB DX 115 - an dessen Output passivier Subwoofer 400 W/8Ohm (vorhanden)
    aktive Frequenzweiche - Mid/High:
    Mackie SRM405 (Aktivbox vorhanden)

    Vor allem würde mich interessieren, ob unser passiver Sub 400W RMS/8Ohm an dem Verstärker des DX115 betrieben werden kann.

    Im Weiteren würden dann (sicher Weihnachten [​IMG] ) das Actor Top und der passive Subwoofer folgen.

    Ich würde mich freuen, paar Tips von Euch zu bekommen.

    Mici
     
  2. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 04.04.06   #2
    Ich kann dir sagen, dass du für die einzelnen Komponenten der HK mehr zahlen wirst als für das komplettsett...
     
  3. mici

    mici Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #3
    Hi ForEverJoe,

    prima Tip ... :great:, hilft nicht wirklich.

    Mici
     
  4. sicksound666

    sicksound666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Generell sollte man keine verschiedenen Boxen in einem Frequenzband mischen. Das führt zu Verlust von Druck und matschigem Sound. Immer schön den gleichen Sub einsetzen, niemals euren alten Marke X-Sub mit dem Actor Bass zusammen einsetzen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping