Stereospur

von Reb01, 18.03.12.

  1. Reb01

    Reb01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #1
    Hallo,
    ich bin seit vielen Jahren Musiker, habe mir aber jetzt im fortgeschrittenen Alter mein Traum erfüllt und ein kleines DAW-Homestudio (Cubase Artist 6) eingerichtet.
    Ich habe ein "kleines" Problem. Bei >Spur hinzufügen< in Cubase habe ich die Wahl zwischen Monospur und Stereospur.
    Ich kenne natürlich den Unterschied zwischen mono und stereo, aber "früher" gab es an meinem analogen Mischpult Eingangskanäle, die waren alle mono und wurden
    im Masterbereich auf stereo zusammengemischt und die Signale im Panorama verteilt. Im Tonstudio z.B. wurden diese Monokanäle auf jeweils einer Spur (mono) auf Band aufgenommen
    und beim Pre-Mix auf 2 Kanälen zusammengemischt.

    Aber eine einzelne Spur in Stereo, was ist das?

    Kann mir das bitte mal einer genau erklären.
    Sorry... ich weiß viel, aber das weiß ich leider "noch" nicht. :(
    Viele Grüsse
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 18.03.12   #2
    Das ist eigentlich ein relativ einfacher Sachverhalt:

    - Monospur: ein Eingang
    - Stereo: zwei zusammengefasste Monospuren, eine davon links und eine rechts gepannt, also zwei Eingänge

    Der Ausgang der Monospur wird normalerweise (also wenn für Stereo Produziert wird und nicht 5.1 oder ähnliches) zu gleichen Teilen auf den linken und auf den recht Kanal des Ausgangsbusses geroutet. Man das Verhältnis noch mit dem Pan Regler ändern und damit z.B. ein Instrument im Panorama nach links bzw. rechts schieben.

    Grüße
    Nerezza

    PS: Wenn Du Dich fragst wofür man Stereo Spuren braucht, denk mal z.B. an E-Pianos mit Stereoausgang, Synthesizer oder Drum Computer.
     
  3. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #3
    Hallo Nerezza,
    sorry.... für den Nervkram, aber ich muß immer alles ganz genau wissen bis ins kleinste Atomteilchen.

    Ja klar, für E-Pianos hat man früher 2 Kanäle genommen, einen ganz nach links, einen ganz nach rechts gedreht. Aber wo ist denn der Unterschied zwischen Stereo und 2 Monospuren, wenn´s doch eh´ 2 Monospuren sind.
     
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.628
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    2.774
    Erstellt: 19.03.12   #4
    Stereo sind 2 monospuren in einer Datei deshalb bezeichnet man das als Stereo interleaved sie lassen sich in einer DAW
    leichter verarbeiten;)
     
  5. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.400
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 19.03.12   #5
    Ja, letztendlich könnte man auch zwei Monospuren verwenden. Stereospuren bieten aber verschiedene Vorteile in der Weiterverarbeitung, z.B. ist es einfach etwas übersichtlicher, man muss einen Stereo Effekt nicht auf zwei sondern nur auf eine Spur anwenden usw.

    Grüße
    Nerezza
     
  6. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #6
    Aha .......das wollte ich wissen. Was bedeutet denn 2 Monospuren in einer Datei.
     
  7. Lacer

    Lacer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #7
    2 Monospuren in einer Datei = 1 Stereo Datei

    1. Monospur = Linke Tonspur in der Stereodatei
    2. Monospur = Rechte Tonspur in der Stereodatei.

    Auf Mischpulten hast du ja auch oft "Stereokanäle".
    An diese kannst du z.b. ein Keyboard anschließen und mit einem einzigen Fader (sowie Eq, Insert etc) kontrollieren.

    Wäre doch Schwachsinn wenn man sowas auf 2 Monospuren packen würde.
    Somit musst du immer 2 Fader gleichzeitig bedienen, obwohl du nur 1 Instrument kontrollieren willst.

    Es sei denn man will wirklich die linke Tonspur anders bearbeiten als die rechte.

    Ein wichtiger Aspekt sind auch die Ressourcen.

    Wenn du z.b. ein Keyboard auf 2 Monospuren hast und z.b. einen rechen-intensiven Equalizer draufhaben möchtest, musst du diesen Equalizer auf 2 Spuren einfügen und getrennt regeln. Das ist sehr umständlich.
    Besser ist es das Keyboard auf eine Stereospur aufzunehmen. Somit brauchst du nur noch EINEN Eq, und sparst dir damit das umstänliche hin und her.

    Wenn ich Einzelspuren von Bands bekomme, sind das meistens alles Mono-Spuren.
    Ich lege mir deswegen immer vorher ca. 16 Gruppenspuren an. (Alle Stereo)
    So kann ich mir z.b. Keyboards, Overhead-Schlagzeug-Spuren, Effekte etc. mit einem einzigen Fader kontrollieren.
     
  8. Fantus

    Fantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.627
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    933
    Kekse:
    11.193
    Erstellt: 19.03.12   #8
    in der Geräte Einstellung kann man das übrigens einstellen, wie die Eingänge erscheinen sollen 1 Stereo oder als 2 Mono Spuren
     
  9. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #9
    Hallo Lacer,
    hallo Fantus01,

    danke für die Antworten... sehr gut erklärt. In meinem Dynacord-Livepult habe ich auch einige Stereospuren für Keyboards etc.... das ist mir alles soweit klar.
    Aber, aber, aber... wie muß man sich "technisch gesehen" eine Stereodatei vorstellen ? Wie würde diese Datei in einem Plan "Skizze" aussehen bzw. wohin wird ´was geroutet.
    Das würde ich gerne mal ganz genau wissen.
     
  10. Lacer

    Lacer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.12   #10
    mono stereo.jpg

    Weiß nicht genau, wie du das meinst, habs mal "aufgemalt".

    Die Stereospur besteht einmal aus der linken und einmal aus einer rechten Mono-Tonspur.

    Stereospur = 2x Monospur = links & rechts

    Im Gegensatz zur Monospur die jediglich die linke Tonspur enthält.

    Bei einer Stereospur (mit einer Stereodatei) werden dir 2 Balken untereinander als Wellenform angezeigt. (Oben ist die linke, unten die Rechte Tonspur)

    Bei einer Stereospur in die eine Monodatei geladen wird, wird 1 Balken angezeigt. Das Tonsignal wird trotzdem auf beiden Lautsprechern ausgegeben. (Wie bei einem Analog Pult. Wenn du da in eine Stereospur nur die linke belegt ist, wird die auch mittig (mono) ausgegeben. Sobald zusätzlich ein Stecker in den rechten Eingang gelangt, werden die 2 Signale auf die jeweiligen Lautsprecher ausgegeben).

    Wenn du in eine Monospur eine Stereodatei legst, werden die beiden Signale zu Mono zusammengemischt und nicht auf die jeweiligen Lautsprecher gesendet. (Weil es ja eine Mono Spur ist). (Achtung: Hier kann es zu Clipping (Digitale Verzerrung) kommen. Weil hier Zweimal voll ausgesteuerte (bis 0db) Signale aufeinander treffen, aber nur auf einen Kanal landen!)


    Hoffe das ist verständlich erklärt ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 20.03.12   #11
    Noch nie eine CD gerippt ? Das ist eine Stereo Datei. Und damit man in eine Programm (wie oben beschrieben) nicht alle Plugin-Einstellungen für links und rechts getrennt bzw. doppelt machen muss, gibt es eben die Stereo-Spur und Stereo-Datei. So schwer kann das doch nicht sein ;) Ausserdem hat Dein Livepult keine Stereo-Spuren sondern Stereo-Eingänge. Spuren werden das auf einem Medium, wenn etwas aufgenommen wird.
     
  12. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #12
    Ja, das weiß ich doch alles. Ich habe an meinem Dynacord-Pult selbstverständlich Stereo-Eingänge (keine Stereospuren) ... war ein Tippfehler. Ich weiß auch wozu Stereospuren nützlich sind etc...
    Mir geht es ja nur um das Signalrouting. Wohin werden die 2 Monospuren geroutet?
    Wenn man den Signalfluß nun mit einer Wasserleitung vergleicht: 2 Wasserleitungen kommen in Cubase an und fließen in ein einzelne Leitung, dann läuft diese Leitung durch (Inserts, EQ usw) und am Ende wird sie wieder geteilt und fließt in den rechten und in
    den linken Kanal. Ist das so????
     
  13. Lacer

    Lacer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #13
    Die 2 Wasserleitungen gehen so wie sie sind durch die Inserts, Eqs, Aux Sends. Immer als Stereo.

    2 Striche bedeuten Stereo (also linker und rechter Kanal)
    1 Strich bedeutet Mono (nur ein Kanal)

    Stereodatei===Stereospur=== Insert === EQ===Fader===Master
    Monodatei---Stereospur=== Insert === EQ===Fader===Master
    Stereodatei===Monospur---Insert---EQ---Fader===Master (Das Endsignal bleibt aber Mono)
    Monodatei---Monospur---Insert---Eq---Fader===Master
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #14
    Ich danke Dir für Deine Mühe.... ganz toll erklärt.
    Bei dem rot gekennzeichneten Signalfluß (Monodatei) dürfte doch eigentlich ab Stereospur nur ein Kanal Signalfluß haben, oder?

    Mich würde noch interessieren wie der EQ geschaltet ist; wenn zwei Stereokanäle mit nur einem EQ bearbeitet werden.
     
  15. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 20.03.12   #15
    Eine Bemerkung zu den letzten Punkten von Lacer:

    Inserteffekt auf einer Stereospur (1+2) sind Stereo, wenn der Effekt auch Stereo ist. Beispiel wären hier echte Stereo-Reverbs, Stereo Flanger, Stereo-Delays usw.. Monoeffekt wäre z.B. ein einfaches Delay mit 100% Wet.

    Ist eine Monodatei auf einer Stereospur, würde ein einfaches Reverb auch Stereo ausgegeben (3)

    Die Inserteffekt auf einer Monospur sind auch Mono (3+4). D.h. ein Reverb ist immer mono und ein Stereodelay würde L und R als Monosignal abgeben (also in der Mitte, wenn Pan auf Mitte ist). Natürlich kann man Monokanäle auch pannen wie an einem Pult.

    Und weil Du schneller warst:

    Der von Dir rot gekennzeichnte Signalfluss ist von Lacer richtig dargestellt. Cubase macht automatisch aus einer Monodatei eine Stereospur mit dem Monosignal zu gleichen Anteilen auf L+R.

    Zwei Stereokanäle gehen nur mit dem Umweg einer Gruppenspur auf einen EQ. Dann gilt (1) auf der Gruppenspur - Wie bei einem Pult, wenn es Stereo-(Sub)Gruppen hat.
     
  16. Lacer

    Lacer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #16
    Theoretisch ja. Praktisch nein.
    Cubase schiebt diese eine Datei auf beide Kanäle.
    Wenn man will das Cubase die Monodatei als "linken" oder "rechten" Kanal behandelt, stellt man den Pan-Regler einfach jeweils nach links oder rechts.


    Wenn du 2 Stereokanäle mit EINEM Eq bearbeiten willst, musst du die beiden Kanäle auf eine Gruppe routen.
    Projekt > Spur hinzufügen > 1x Gruppe Stereo.

    (Das ist quasi wie eine Subgruppe an einem Mischpult)

    In den jeweiligen Kanälen stellst du dann bei "Output" nicht MainMix oder Master ein, sondern "Gruppe 1".


    Oder meintest du, wenn du 2 Monospuren mit einem EQ bearbeiten willst?
    Dann machst du quasi das selbe, nur das du auf Spur 1 den Panregler nach links schiebst und auf Spur 2 den Panregler nach Rechts.
     
  17. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #17
     
  18. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 20.03.12   #18
    Meinst Du jetzt Monokanäle oder Monodateien ?

    Denn letzeres geht nicht: 1 Kanal (Spur) = 1 Datei.
    1 Gruppenkanal (Subgruppe) = Routing von x "normale" Kanäle (Spuren) auf Gruppenkanal.

    Bem.: Oder Du kannst noch 1 Gruppenkanal (Subgruppe) = x Gruppenkanäle (Subgruppen) + y "normale" Kanäle (Spuren) definieren.

    Und wenn Du für die Gruppen keine anderen Aushänge als Standard definiert hast, gehen diese dann auf den Masterfader. Die restlichen Spuren gehen natürlich auch auf den Master.
     
  19. Lacer

    Lacer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #19
     
  20. Reb01

    Reb01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.12
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.12   #20
    Ich würde gerne mal einen Schaltplan od. ähnl. sehen, wie zwei (Mono) AudioKanäle in einem Stereokanal durch den EQ laufen.

    Wie ist das technisch möglich, dass zwei Audiosignale parallel und zeitgleich von nur einem EQ in einem Stereo-Kanalzug bearbeitet werden können? Bei einem Monokanal ist dieses ja ohne weiteres vorstellbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping