Suche Amp unter 800€ für zu Hause und kleine Gigs, Jimi Hendrix und John Mayer Sound

von Johann1, 30.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Johann1

    Johann1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #1
    Hallo,
    ich suche einen Verstärker für zu Hause unter 800€.
    Klanglich will ich den Klang von Jimi Hendrix (Little Wing, Bold As Love, also die eher weniger verzerrten Sounds) und John Mayer hinkriegen.
    Ich glaube mit dem Fender Hot Rod Deluxe White Lightning (Leider limitiert :-( ) kriegt man die John Mayer Sachen ganz gut hin, aber kann er auch nach Hendrix klingen?Und ja ich weiß, dass Fender nicht Marshall ist :gruebel:
    Fallen euch noch passende Amps ein?
    Schon´mal Danke im voraus
     
  2. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 30.08.10   #2
    Fender Supersonic - der "Fenshall", kostet aber mehr als 800,-.

    Ansonsten: gut spielen und jeder übliche Vollröhren-Amp tuts dann auch, also auch der HRD mit Treter davor.
     
  3. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #3
  4. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 30.08.10   #4
    Minus: Tax American, Plus Einfuhrzoll? Zumindest Märchensteuer (19%) kommt dazu.

    Allerdings, warum da ein V30 drin ist, ist mir ein Rätsel. Der Speaker ist doch erst in 20 Jahren weich und "Vintage".
     
  5. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #5
    mh...
    Oder hier `mal warten, bis `was gescheites kommt, gibt `s sonst noch `was in die Richtung???
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    21.09.20
    Beiträge:
    12.190
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    37.502
    Erstellt: 31.08.10   #6
    Hallo,

    für solche Sounds ist das A und O ne gescheite Strat.
    Wenn man die hat, braucht man nen Amp mit guten Cleaqualitäten und nettem Breakup; hierfür eignet sich eigentlich jegliches klassische Modell aus dem Hause Fender und Marshall.

    Ich persönlich würd mal nach nem Deluxe schauen, den bekommt man schön zum crunchen bei erträglichen Lautstärken.
    Ansonsten Plexi 50Watt oder n 50W Fender mit Blackface/Silverface-Preamp.

    Ich weiss, dass das jetzt nicht sehr spezifisch klingt, aber ganz ehrlich, der Amp ist fast sekundär wenn du ne gute Strat hast, die sowas kann.

    Grüße,
    Schinkn
     
  7. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.278
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    52.511
    Erstellt: 31.08.10   #7
    Servus,

    Klassischen Little Wing Sound kriegt man zum Beispiel mit dem Vintage Modern (gibts gebraucht als 50Watter unter 800 in der Bucht) und ner guten Strat mit potenten aber nicht zu mittenlastigen PUs (also 7ender 57/62 oder 69 CS Set statt TX Specials) ganz gut hin. Ich mit meinem Windsor auch aber der ist gepimpt bis zum Umfallen (komplette Vorstufe umgestrickt, prinzipiell ein JTM 50 Vorstufe mit zusätzliche schaltbaren Boost), evtl mal nen leichten linearen Boost vorschalten falls man den Amp nicht weit genug aufreissen kann/will/mag...
     
  8. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 31.08.10   #8
    @Bierschinken:
    Bingo, besser hätte man es nicht sagen können. Eine gute Stratocaster ist wichtig.
     
  9. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #9
    Was ist ein Breakup?

    Was versteht ihr unter `ner gescheiten Srat?
     
  10. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Pulsnitz
    Kekse:
    336
    Erstellt: 31.08.10   #10
    Keine 100,-€ - Kaufhausgitarre ;)
    Im Ernst: 'ne "gescheite" Strat würde ich sagen ist rundherum hochwertig ( Material, Verarbeitung ) und möglichst originalgetreu. Also S - S -S Bestückung, bzw. mindestens splitbarer Humbucker.
    Am besten 'ne richtige Fender.
     
  11. joky

    joky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.10
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rovinj
    Kekse:
    117
    Erstellt: 31.08.10   #11
    Für da Heim empfehle ich persönich den Fender Vibro Champ XD, der Verstärker bietet einen Vielfältigen Vintage Sound

    [​IMG]
     
  12. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #12
    Also es braucht keine Usa Strat für 1000€?

    mh...
    Naja, ich möchte den Amp mindestens für die nächsten 10 Jahre, also wird dieser wohl bald zu klein sein, aber danke.
    Aber der Hot Rod Deluxe hat schon `was vielleicht auch der Blues Junior, weil 15 Watt sind ja nicht zu unterschätzen ;-)
     
  13. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Pulsnitz
    Kekse:
    336
    Erstellt: 31.08.10   #13
    1.000,- € sind für eine gute Gitarre ( egal ob Strat oder sonstwas ) allerdings alles andere als zu viel.
     
  14. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #14
    Die Standard U.S.A-Serie soll, aber nicht so prickelnd sein, oder?
     
  15. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Pulsnitz
    Kekse:
    336
    Erstellt: 31.08.10   #15
    Ganz ehrlich: keine Ahnung.
     
  16. Schweeeeden

    Schweeeeden Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.09
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    567
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 31.08.10   #16
    Die USA Standards sind top Gitarren.
     
  17. kaimichael

    kaimichael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.08
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    157
    Kekse:
    192
    Erstellt: 31.08.10   #17
    Guck dir auch mal den Statesman von Hughes & Kettner an,
    mit bisschen Glück bekommst du gebraucht einen unter 800€
    Absolute Fenshall Richtung!

    Gruß,
    kai
     
  18. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #18
    Sicherlich, aber im Vergleich zu anderen Strats.
     
  19. mGusto

    mGusto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    1.068
    Erstellt: 31.08.10   #19
    Hi Johann1,

    Also als ich mal einen Kurzurlaub im Musicstore in Köln gemacht habe, hab ich unter anderem auch eine American Standard Strat gespielt und das war die Gitarre, die am besten bespielbar war!
    Ich hab mich dann zwar für die Gibson SG entschieden, das war die jenige, die am besten abging:D und mich gleichzeitig meinem gewünschten Sound (SG + Orange) ein Stück näher gebracht hat.
    Die Bespielbarkeit war bei der Fender allerdings ein Stück besser! Im Vergleich zu Gibson ein Prädikat;)
    Über den Sound brauchen wir ja gar nicht reden :rolleyes:

    mfg
    mGusto
     
  20. Johann1

    Johann1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.10
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #20
    Den gibt `s sogar neu unter 800€, 20 Watt sind auch nicht zuviel und aus Youtubevideoeindrücken gefälltmir der Sound auch ganz gut xD :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping