Suche einen Proberaumamp der auch bühnentauglich ist

von shortt, 07.08.07.

  1. shortt

    shortt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #1
    Ich weis, das Forum ist überschüttet mit solchen Threads, aber da ihr immer so gut helft möchte auch ich euch um euren Rat bitten Wink

    Wie schon in der Überschrift steht würde ich mir gerne einen Amp zulegen nicht all zu teuer ist (~300-400) und auch bühnentauglich.

    Mir würde ja ein Halfstack sehr gut gefallen, nur weis ich nicht wie gut/schlecht diese in diesem Preissegment sind wie z.B.:

    klick
    klick/URL]

    Ich meine Line6 ist schon ein Name und Ibanez wird auch nicht so schlecht sein, aber die Box in diesen Sets sagt mir nichts^^, was würdet ihr zu sowas sagen?

    Oder doch eher etwas wie:

    klick (wobei ich nicht weis ob dieser bühnentauglich ist)

    Aja, bevor ichs vergesse, die Musikrichtung die ich spiele is Metalcore/Hardcore ;)

    Bin gerne für eure Vorschläge offen und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt!

    Vielen Dank im vorhinein!

    lg Thomas
     
  2. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #2
    Ich weis, das Forum ist überschüttet mit solchen Threads, aber da ihr immer so gut helft möchte auch ich euch um euren Rat bitten ;)

    Wie schon in der Überschrift steht würde ich mir gerne einen Amp zulegen nicht all zu teuer ist (~300-400) und auch bühnentauglich.

    Mir würde ja ein Halfstack sehr gut gefallen, nur weis ich nicht wie gut/schlecht diese in diesem Preissegment sind wie z.B.:

    klick
    klick

    Ich meine Line6 ist schon ein Name und Ibanez wird auch nicht so schlecht sein, aber die Box in diesen Sets sagt mir nichts^^, was würdet ihr zu sowas sagen?

    Oder doch eher etwas wie:

    klick (wobei ich nicht weis ob dieser bühnentauglich ist)

    Aja, bevor ichs vergesse, die Musikrichtung die ich spiele is Metalcore/Hardcore ;)

    Bin gerne für eure Vorschläge offen und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt!

    Vielen Dank im vorhinein!

    lg Thomas
     
  3. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 07.08.07   #3
    Lass die Finger von Half-Stacks in der Preisklasse, die sind meist doch nur als visuelle Penisverlängerung zu gebrauchen (wobei du viell. den Hartke Piggy Back antesten solltest, der soll nicht schlecht sein).
    Der Peavey Bandit 112 ist eine extrem gute Wahl, hab den selbst zu Hause/im Proberaum stehen und das Ding erfüllt alle wichtigen Kriterien:
    - guter Sound (2 Channels mit je 3 Sounds (macht 6 Sounds), 3-Band-EQ in jedem Channel, Reverb. Schön bratende Metal-Zerre!!)
    - mehr als laut genug
    - zuverlässig
    - (für die Größe und Power) Ziemlich Handlich und Leicht zu transportieren

    Eine andere Idee wäre ein Fender FR212R mit ner Tretmine wie z.B. Marshall Jackhammer davor (So gut und laut das Ding ist, die interner Verzerrung ist für Metal unbrauchbar), oder ein gebrauchter Hughes&Kettner Attax. Ein gebrauchter Peavey ValveKing wäre vielleicht auch noch drin, aber da solltest du vorher auf jeden Fall gucken ob du den Sound magst^^

    MfG Mathew
     
  4. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 07.08.07   #4
    ich benutz einen VOX AD50VT.
    der reicht für Bühne digge. Man nimmt sowieso ja per Mic ab.
    und genug gain für Metal hat der auch.

    obwohl wenn es dir zuwenig ist, kannste ja einen von der XL-Serie zulegen.
    Da sind die Modells überarbeitet worden und haben mehr "DAMPF".
     
  5. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 07.08.07   #5
    Mmmmh... ich würde mir doch eher einen Amp zulegen, der auch ohne Abnehmen auf kleineren Bühnen (Kneipen, kleinere Veranstaltungen etc.) funktioniert. Weiß nicht ob der VOX das kann (nie gespielt, daher halte ich da Mal meine Klappe), aber ich denke das sollte man einrechnen^^

    @Rustbucket: Super. Ganz toll, du bist der Mann. Man kann aber auch helfen, anstatt seine Postingzahl auf so dämliche weise zu vergrößern. Unwissenheit ist keine Sünde, Arroganz eine umso größere... und das der gute Mensch ausversehen 2 Threads erstellt hat, kann man sich ja wohl denken, oder?
     
  6. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 07.08.07   #6
    1. Ein Thread reicht.
    2. Klick auf den Link in meiner Signatur. Da werden sie geholfen;):D.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.08.07   #7
    Also den habe ich mir mal gekauft, eher als Notlösung (Gig stand an), war aber dann wirklich positiv überrascht:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hartke-Piggy-Back-prx395751918de.aspx

    60 Watt, Hybrid-amp, 4x10er Brüller, 2 Kanäle, EQs getrennt regelbar.
    Laut genug für Proberaum und kleine bis mittlere Gigs.

    Guter clean sound, rock bis hard-rock (eher so meine Stilrichtung).
    Für den Preis eine super Leistung - und dann kannst Du Dir beruhigt noch einen metal-Treter kaufen und den davor spannen - das wird funzen, nehme ich mal an.

    Ich würde den auf jeden Fall antesten und in die Wahl ziehen.

    Alternative wäre gebraucht-Kauf und dann schauen, dass Du was im Neuwert von 600-700 € abschießt. Muß halt grad passen.

    Wären so meine Hinweise.

    x-Riff
     
  8. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #8
    Erstmal sry für das doppelposting, mein Browser hatte irgendwas und ich hab ein 2tes mal gedrückt ;)

    Und dann danke für eure Antworten und Tipps!

    Hartke Piggy Back, dieses Teil wäre echt genial vom Preis her, werde mal versuchen das ich den wo testen kann, glaub aber eher nicht, muss ihn dann hald bestellen, aber wenn er wirklich so gut ist wie du sagst, dann Rawwwrr!^^
    Hat noch jemand Erfahrung mit dem Halfstack?

    lg
     
  9. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 07.08.07   #9
    ich würde dir komplett abraten von jedem Half Stack in dieser Preiklasse, such dir lieber einen Combo, weil 1. ist dieser handlicher, 2. trotzdem laut genug und 3. (der wichtigste Punkt!!!) soundlich weit voraus...
    deswegen am besten Klampfe schnappen und ab zum nächsten größeren Musikladen und alles austesten, da wirst selber merken, dass ein Combo besser passt :p
     
  10. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #10
    Das Problem beim antesten is das das nächste Musikgeschäft bei dem ich das machen könnte ca 2h enterfernt ist und für mich als Schüler es nicht möglich ist dort hin zu gelangen, die Musikgeschäfte in meiner Umgebung (ca30Min) müssten das ganze Zeug bestellen nur damit ichs antesten kann, das is auch nicht grad optimal bzw machbar :(
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.08.07   #11
    Also ich finde den Hartke Biggy Pack sehr handlich.

    Combo ist Geschmacksache, meiner Meinung nach.

    Würde mich aber auch nicht dagegen aussprechen.
    Einfach mehrere Alternativen antesten. Wobei Du auch diesen hier ins Auge fassen könntest, gab ein super-review in einem der letzten guitar-hefte und durchsetzungsfähig bist du damit allemal:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-100-VT-Guitar-Amp-prx395750924de.aspx
    oder in 50 Watt:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-50-VT-prx395748192de.aspx
    oder in 30 Watt:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-30-VT-prx395741481de.aspx

    x-Riff
     
  12. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.08.07   #12
    Bei der Ausgabe (300 - 400 €) würde ich an Deiner Stelle einen Nachmittag investieren und 2 h Entfernung in Kauf nehmen ...

    Ungetestet würde ich keinen amp kaufen, selbst auf Empfehlung nicht.

    Die Vox beispielsweise sind wirklich nicht schlecht, aber mir haben sie einfach nicht zugesagt.
     
  13. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #13
    Ich suche schon verzweifelt in meiner Nähe Shops wo ich das Hartke Piggy Back Testen kann ;) aber sieht eher schlecht aus :( ....

    btw. würdet ihr eher zu dem Boss ML-2 greifen oder das Digitech DeathMetal?

    lg
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.08.07   #14
    sorry doublepost
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 07.08.07   #15
    Komisch - ist eigentlich öfters anzutreffen, selbst in Dessau steht das Teil rum.

    Wo wohnst Du denn bzw. was ist die nächstgrößere Stadt?
     
  16. shortt

    shortt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #16
    Ich wohn in Österreich, und da im ärgsten Kaff^^

    edit: ich finde nirgens eine soundprobe, könntest du vl etwas aufnehmen von deinem : ) ?

    lg
     
  17. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 07.08.07   #17
    Darf man denn erstmal die bescheidene Frage stellen, warum es denn unbedingt ein Halfstack sein muss? Ich meine, ich sehe in der Preisklasse kein nennenswertes Argument ausser "visueller Schwanzersatz", klär mich doch bitte auf^^
     
  18. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 07.08.07   #18
    Hehe ja da haste recht! Hol dir nen Combo da haste mehr von. Wenn du es drauf anlegst einen Blind zu kaufen (als Schüler wo man sowieso so viel Geld hat:screwy:), dann kauf dir den Bandit, damit machst du auf jeden Fall nix verkehrt!

    Reicht für die kleinen Bühnen.
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 08.08.07   #19
    Das Teil steht im Proberaum und da komme ich demnächst nicht mehr hin.

    Zudem haben soundsamples meiner Erfahrung nach eine sehr begrenzte Aussagekraft: der sound ist immer der sound der ganzen Kette (Git, Treter, amp) und hängt auch von der Spielweise ab.

    Vorschlag:
    Teste mal das an, was in Deiner Umgebung anzustesten ist.
    Kannst ja auch mal fragen, was andere Gitarristen in Deiner Umgebung so spielen und dort mal ein Ohr riskieren oder mal für ne Stunde mit Deiner Gitarre ran.

    Wenn Du was findest, was Dir gefällt, dann merk Dir das mal.
    Solltest Du absolut keine Möglichkeit finden, was möglicherweise besseres in der Umgegend auszutesten, dann lass Dir online was zuschicken. Wenn es besser ist, kauf es, wenn nicht, schick es zurück. Beschränk das aber bitte auf ein oder zwei Geräte - den Händlern zuliebe.

    Ansonsten kann ich nur nochmal sagen, dass ich in Bezug auf Combo oder Half Stack leidenschaftslos bin: es kommt auf den sound an und auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Punkt.

    x-Riff
     
  20. ElSantana2

    ElSantana2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    8.06.15
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.08.07   #20
    Du hast gefragt welchen treter dir du holen sollst .. hol dir alles aber keinen Digitech DeathMetal ...das ding klingt sowas von ecklig .. null druck nur gekreiche ..kannste echt knicken. Versuchs mal mit dem Jackhammer oder mit dem Hughes&Kettner Attax
     
Die Seite wird geladen...

mapping