[SUCHE]Röhren-Combo, 1-kanalig, keinen SchnickSchnack, ab 30 W, - 1000

von Herr B., 13.09.07.

  1. Herr B.

    Herr B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #1
    Folgendes:

    Ich seh (u.a. nach Bandauflösung) irgendwie keinen Sinn mehr in meinem Marshall-Fullstack (Marshall 6100 + 2 x 4x12 Marshall 1960, falls jemand Interesse hat).
    Stattdesen möchte ich auf einen möglichst simplen (und eventuell leichten) Röhrenkofferverstärker umsteigen. =)

    Haben/Können muss er:

    - Clean in Richtung Fender
    (Ich hab den Blues Rod Deluxe kürzlich angespielt, und den Clean-Kanal fand ich toll)

    - Gut mit einem Zerrpedal harmonieren, damit man saftige Palm-Mutes und fette Leads hinkriegt

    - guten, aber nicht übertrieben, Bass-Schub (evtl. mit 4x12 Box bei Bedarf, falls ich eine behalte)

    - mindenstens 30 Watt

    - einen relativ direkten Sound

    Haben kann er:

    - einen zweiten Kanal, wenn der clean Kanal den Anforderungen entspricht

    - Reverb

    - Loop


    Wichtig ist, dass er möglichst puristisch sein soll.
    Speaker bin ich mir noch nicht sicher, aber eher 1-2, notfalls hab ich ja noch die Box.

    Musikrichtung: schwer zu sagen, da momentan ohne Band und breit interessiert, aber wichtig ist sauberer Cleansound (nicht angezerrt) und mit Pedal halt auch was für Derberes (aber kein Nu-/Death-Metal etc., eher Richtung Noise oder Post-Rock).

    Es dürfen auch Top-Teile gepostet werden, falls ihr denkt, dass passt wie die Faust auf's Auge und der preisliche Rahmen gewart bleibt (für Topteil allein max. 800 €), ich hab gehört, alte HiWatts könnten in die Richtung gehen. :confused:

    Achso, ich spiele sowohl einen Paula- als auch einen Strat-Verschnitt, sollte mit beidem Harmonieren.

    Danke.
     
  2. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 13.09.07   #2
    hört sich nach Marshall Vintage Modern an.
    Marble Amps klingen auch toll, ich hab mal einen bei Realguitars angespielt.

    Da du cleanen Fendersound haben willst, fallen Vox, Framus, Orange und Co ja aus. Zu Britisch ;)
     
  3. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #3
    Ähm.....also Marshall passt irgendwie gar nicht, zumindest die Marshalls, die ich kenne. Orange würde mich ziemlich interessieren, aber einfach, weil man da schon soviel drüber gehört hat, aber ich hab noch nie tatsächlich einen gehört.

    Das Problem ist, das Fender ja ziemlich weich klingen. Das will ich auch. Aber gleichzeitig will ich auch einen "kratzenden" Cleansound, so wie das hier, zum Beispiel.
    Und ne Noise-Walze.
    In einem.
    Irgendwie komm ich mir naiv vor.
    Aber ich hab ja auch noch Pedale.

    Ich mag halt von Mastodon über Dick Dale (Pulp Fiction Theme) bis Radiohead alles.
    Aber das sind ja nur Anhaltspunkte, ich will ja meinen eigenen Sound.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.09.07   #4
  5. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #5
    Neu bei 1500 € und wird nicht mehr hergestellt? Ist das nicht widersprüchlich?
    Und wie schaut's gebraucht aus?
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.09.07   #6
    den gibts noch neu zu kaufen, allerdings eben nur restbestände. gebrauchtpreis weiss ich leider nich, sollte aber unter 1000 zu haben sein.
     
  7. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #7
    Aber wahrscheinlich eher selten, oder?
    Wie schaut's denn mit dem Fender Bassman aus?
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 13.09.07   #8
    Peavey Classic 30? Der hat einen ziemlich fenderigen Cleankanal und ist noch dazu schön klein und leicht...
     
  9. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #9
    Ich glaub nicht, dass ich einen Blues-Amp suche. Oder täusche ich mich da und es ist gar keiner Ich poste mal noch ein paar Soundbeispiele:

    Shellac

    Oceansize

    Caretta Caretta

    Mogwai

    Sonic Youth

    Aber irgendwie hab ich die Befürchtung, es gibt keinen Amp, der das Alles kann.

    Was ist denn mit so alten Fender, Sovtek, HiWatt Dingern?
     
  10. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 13.09.07   #10
    Randall MTS-System (Modular Tube System) (RM-Reihe), schonmal was von gehört? da kaufst du Module, die dann Preamp-Circuits darstellen. Es gibt einen vergleichbaren und (so-i-heard) kompatiblen Egnater-Combo, soweit ich weiß, aber vor allem wären die wohl interessant: Klick. Da kannst du einen Tweed-Sound rausholen, einen getunten Marshall Super Lead, einen Rectifier, einen Vox AC30, einen absoluten Randall-Higain-Sound, usw.. Total genial!

    Übrigens gibts den günstig in der Ami-Bucht (<1000$). Den Spannungswandler kann man sich sparen, der ist schon drin.. Einfach noch so ca. 23% draufrechnen für Import, und es ist immer noch billiger. ;)

    Edit: Die Module gibts oben in der Leiste anzuwählen. Kosten drüben ca. 200$, hier leider 250 Euronen-
     
  11. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 13.09.07   #11
    Der Vintage Modern hat die KT-66 Röhren, die im Ur-JTM45 (Der ja ein Fendernachbau war) drin waren! ;) Spiel ihn auf jeden Fall an. Und les den Review hier im Board.
     
  12. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.09.07   #12
    Absolut nicht!
    Die Mesa F-Serie ist relativ häufig auf dem Gebrauchtmarkt zu finden und - da kann ich zustimmen - es sind wirklich absolut geniale Amps. Toller Cleansound und genialer, singender Zerrsound.
     
  13. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.09.07   #13
    Singender Lead-Sound? Es soll fetzen und kratzen! Ich will nicht Santana oder Slash nacheifern.
    Hat sich jemand von euch mal die Soundsampels angehört?
     
  14. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.09.07   #14
    Das kann er natürlich auch bei Bedarf ;).
    Das "Singende" habe ich wohl hervorgehoben, weil das gerade für mich ein Vorzug wäre...
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.09.07   #15
    was spricht denn beispielsweise gegen einen 6101er combo?
    der hat alle soundattribute, keinen schnickschnack und vor allem den sound den du gewohnt bist.
    von glasklar clean bis fettes brett hast du doch jeden erdenklichen sound eingebaut. grad durch die 3 soundmodi im crunch-kanal hast du schon eine wahnsinnige flexibilität
    aber da brauch ich dir ja nichts drüber zu erzählen.
    ich bin nach meinem bandausstieg auch drauf hängen geblieben
     
  16. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 13.09.07   #16
    dann werfe ich mal den AC30 in die runde. 30 watt, toller clean, wenn auch nicht ganz fender, und kann bei bedarf auch kratzig klingen, wenn man ihn ein bisschen höher in der verzerrung dreht. laut genug ist er wuf jedenfall. du kannst auch noch zwischen 2 clean soundswählne, da der top boost channel auch clean beginnt und nur hintenraus mehr körner hat.
    simple ist er insofern, dass er eine recht minimalistische klangregelung hat (top boost: bass und treble, normal: gar keine, tone cut in der endstufe.) den cc2 findest du gebraucht um die 800€.
    noch ein paar infos:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AC-30-CC2-prx395750926de.aspx

    gruß
     
  17. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.09.07   #17
    Sers!

    Schau dir mal die Crate V-Serie an (nicht verwechseln mit VTX). Laut G&B-Testbericht geht der Cleankanal sehr in Fenderrichtung und der Zerrkanal eher in die britische Ecke. Gibt's auch mit 50W und 2x12" oder als Top glaube ich auch.
    Ansonsten: Wenn du nen Fendercleansound haben willst, warum holst du dir dann nicht auch nen Fender?
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Fender-Hot-Rod-Deluxe-prx395469962de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Fender-Hot-Rod-DeVille-212-prx395469963de.aspx
    Zerren können die Dinger auch recht ordentlich...
    Den Marshall VintagModern würde ich dir auch zum testen ans Herz legen. Der hat nicht viel mit DSL, TSL und Konsorten zu tun. Kannst dir ja auch mal ein paar Videos bei Youtube anschauen oder so. Könnte dir nur etwas zu teuer sein. Das 50W-Top kostet 1150€, mit 100W 1250€ und der Combo 1350€. Kannst dir die ganze Serie hier anschaun.

    Ansonsten viel Erfolg beim suchen!

    MfG
     
  18. Herr B.

    Herr B. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.09.07   #18
    Das Problem ist einfach, dass ich mich mit Marshall nicht so ganz anfreunden kann. Auch der 6100 und ich, wir harmonieren einfach nicht.
    Und britisch....hm....ach, keine Ahnung.....
    Achso, und die beiden Fender, ich hab den Hot Rod Deluxe getestet, den Clean Kanal fand ich sehr toll, aber den Zerr-Kanal - pfui.

    Ich glaub ich will den Fender Bassman also Combo, aber da ist's halt mit dem Preis so eine Sache.
    Weil ich will ja eigentlich, dass die Dinger eben fast gar nicht zerren, und das soll der Bassman tun. Und kein weiterer SchnickSchnack.
    Für Zerren hab ich ein Pedal.
     
  19. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 16.09.07   #19
    Gebrauchter Fender "the Twin" - kostet in sehr gutem Zustand 600-800€, hat 2 Kanäle (auch parallel nutzbar), Feder-Hall, Seriellen Loop, kannste zw. 100 und 25 Watt Leistung schalten, harmoniert mit Bodenzerrern 1a.
    ich spiele den Amp selbst und hol mit dem Tech21 XXL auf jeden Fall nen Oceansize (als Referenz nenn ich mal Catalyst) und SY-Sound raus. Ist aber ein ordentlich schweres Gerät, und sakrisch laut. Ich hab ihn auch als transportable (35kg-)Alternative zum 6100-Halfstack gekauft, mittlerweile nutz ich ihn live mit ner 4x12er zusätzlich dran. Auf den Links in der Sig kannst du mal reinhören, v.a. "Marauder" bis zum Schluß! Beide Gitarren: Twins mit Zerren davor.
     
  20. Deathspot

    Deathspot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.09.07   #20
    Laney GH50L,puristisches 1 Kanaliges Vollröhrentop.739€ bei Musicstore!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping