Suche Semiacoustic bis 400€!

von Naise, 23.07.05.

  1. Naise

    Naise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #1
    Hi,

    Ich würd mir gern ne Semiacoustic zulegen, die nicht unbedingt mehr als 400€ kosten sollte.
    Sie sollte am besten robust sein, so das man sie auch einfach mal mit in den Urlaub nehmen kann und eventuell auch draußen spielen kann!? Gibt es sowas überhaupt, oder sollte ich mir lieber eine Elektroakustische Gitarre zulegen?

    Bitte helft mir, danke!!:great:
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 23.07.05   #2
    meinst du jetzt eine e-gitarre mein f löchern ?? reichlich verwirrend formuliert was du dir unter semiakustik vorstellst zumal der verglich mit ner elektro akustischen...

    aber da das hier das e-gitarren forum ist

    Epiphone es335 the dot
     
  3. Naise

    Naise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    49
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #3
    Vom aussehen hats mir eher diese angetan "Ibanez AG-75", was haltet ihr von der?
     
  4. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 23.07.05   #4
    :D schön auch währe ein link gewesen

    wenn du schon einen Favoriten hast, dann geh doch in den Laden und teste sie einfach mal an. wenn du keinen Laden in der Nähe hast, kauf sie bei thomann dann kannst du sie nach 30 tagen wenn sie dir nicht gefällt immernoch zurückschicken. Von den HA-Ibanezsns hab ich nichts schlechtes gehört, allerdings allgemein nicht das meiste. :D Aber antestesten, wenn nur wenn sie DIR gefällt dann ist sie richtig und nich weil sie uns gefällt
     
  5. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 23.07.05   #5
    Was ist denn mit draußen spielen gemeint? Hast du eigentlich einen Verstärker mit dem du draußen spielen könntest?
    Denn eine Semiakustik E-Gitarre ist keine akustische Westerngitarre! Von daher brauchst du halt einen Verstärker um die Semiakustik E-Gitarre richtig zum klingen zu bringen ;)
    Es gibt aber auch so kleinere Verstärker die mit Baterien laufen wie z.B. der Micro Cube von Roland.
    Aber wenn du ohne Verstärker draußen spielen möchtest, dann wärst du wohl eher mit einer akustischen Gitarre besser bedient!
    Ansonsten könntest du ja auch in einen Laden gehen und verschiedene Gitarren anspielen?
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 23.07.05   #6
    Hi,
    ich habe diese hier und bin sehr zufrieden damit.

    https://www.thomann.de/ibanez_af75bs_jazzgitarre_prodinfo.html

    Allerdings ist das (und auch die AG) eine richtige Jazzgitarre. Man kann damit auch gut ohne Verstärker üben, wenn Du aber wirklich unverstärkt spielen willst, kauf Dir lieber eine Westerngitarre.

    EDIT: Allerdings ist das auch strenggenommen keine Semiakustik sondern eine Vollresonanzgitarre. Semiakustik nennt man die flacheren wie z. B. die ES335.
     
  7. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 23.07.05   #7
    Hm hab die malö angespielt und fand sie insgesamt zu warm vom Klang. Ich mag halt eher die dünnbauch semis:)
     
  8. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.07.05   #8
  9. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 24.07.05   #9
    Vielleicht bauen Ibanez zwar gute Semiakustik E-Gitarren... Aber findet ihr nicht, das eine ES 335 Form besser aussieht als diese ganzen Ibanez Semiakustik Modelle?
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.07.05   #10
    Was nützt das tollste aussehn wenn die Gitarre scheiße klingt?;)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 24.07.05   #11
  12. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.07.05   #12
    naja, in der Preisklasse klingen alle ES Klone gleich, da alle laminiertes Ahron verarbeiten (bei Ibanez weis ich jetzt nicht genau, denke aber auch). Die Epi Semi-Akustik sind eigentlich ganz ok im Gegensatz zu den Solid Body Modellen, nur halt die Tuner sind nicht besoners stabiel; bei den Ibanez hatte ich jetzt den Eindruck, dass sie doch recht stabiel bleiben (nur im Geschäft getestet, wenn also jemand andere Erfahrungen mit den Ibanez gemacht bitte posten ;) ).

    Wegen der Optik leg ich mir vielleicht auch ne Epi The Dot mit guten Gibson Deluxe Tunern zu, wenn ich mal €400 über hab... :cool:
     
  13. dog.88

    dog.88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kieselbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  14. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 24.07.05   #14
    Hallo,

    ich hab vorkurzem eine Ibanez AS 83 erworben, im Tausch gegen meine SZ und find sie wirklich klasse, ist ne schöne Gitarre mit viel Seele, etwas groß zwar, und am Gurt auch nciht das angenhmste, aber der klang zählt....
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.07.05   #15
    Ich hatte vor 3? Jahren die komplette ibanez arctore serie auf eine ribanez austellung clean gespielt bzwmit chorus und flanger.
     
  16. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.07.05   #16
    ich hab eine ibanez semi, die afs75, die ist für den preis unschlagbar. da konnte die epiphone dot, die ich im laden getestet hab, bei weitem nicht mit.
    die tuner sind mir zwar gleich negativ aufgefallen, sahen sehr billig aus und ich dachte die muss ich gleich tauschen. aber sie stellten sich dann als doch stimmstabil heraus
     
  17. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 24.07.05   #17
    Aber ich würde mir vielleicht doch eher ne Es 335 ähnlichere Gitarre kaufen bevor ich mir ne Ibanez Semiakustik kaufen würde :D
    Na ja die Ibanez ist ja schon irgendwie anders als eine ES 335. Die Ibanez hat kein Schlagbret und irgendwie hat der Korpus ne andere Form.
    Also wenn schon Semiakustik dann entweder ES 335 Style oder Gretsch White Falcon II Style :great:
    Aber da die originalen Gibson ES 335 und Gretsch White Falcon Modelle zu teuer sind, bleibe ich da erst mal bei den billigeren Varianten... Hauptsache die Form stimmt einigermaßen :D
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.07.05   #18
    Ja kauf dir ne Harley Benton Gitarre und ein Behringer Fullstack und du wirst für imme rzufrieden sein:D :rolleyes: ;)
     
  19. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 25.07.05   #19
    die form ist mehr an einer gretsch orientiert. und schlagbrett hat die ibanez auch - also meine, die afs75
    sie hat aber keinen sustainblock wie z.b. die dot.
     
  20. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 25.07.05   #20
    Wieso baut eigentlich Gretsch keine billige Version der White Falcon II?
    Denn von Epiphone gibt es ja auch billigere Modelle die so ähnlich wie die ES 335 von Gibson aussehen.

    Gibt es die Ibanez AFS-75 T nicht mit einem doppel Cutaway? Und der Korpus der Ibanez AFS-75 T ist doch eher so dick wie bei einer akustischen Gitarre ne? Gibt es von dieser Ibanez AFS-75 T keine Version mit doppel Cutaway und dünnerem Korpus wie bei der the dot?
     
Die Seite wird geladen...

mapping