Suche vielseitigen Amp (Highgain,Crunch etc.)

von Moerchen, 29.06.06.

  1. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo,

    mein JCM900 nervt mich in letzter Zeit immer mehr, da er meiner Meinung nach einfach zuwenig Gainreserven hat.

    Deshalb bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Amp.

    Ob jetzt Combo, Half (Full) Stack, Rack ist egal.
    Genauso spielt der Preis keine Rolle, weil wenn es mein Traumsound ist, arbeite ich da gerne nen paar Monate länger für.

    Der Amp sollte vielseitig sein.
    Also einen Crunchsoudn alá Plexi liefern, gleichzeitig aber auch Highgain können, wie ihn z.B. Judas Priest auf dem Painkiller Album benutzt. Oder wie der Sound von Dragonforce.

    Clean sollte er auch gut klingen.(schön warm)


    Natürlich werde ich den Amp vorher anspielen, nur will ich mit dem Thread erstmal ne Auswahl von Amps bekommen, die in Frage kommen könnten.


    danke
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.06.06   #2
    Ich nehm an, du willst einen Marshall od. Marshall-ähnlichen Sound.

    Der TSL hat schon mehr Gain. Mir reicht er auf jeden Fall, aber den hast du wahrscheinlich eh schon mal getestet.

    Ansonsten wär mir spontan der Diezel Herbert eingefallen. Der ist ziemlich an Marshall angelähnt und hat eine Mega-Zerre. Clean ist super, besser als ein typischer Marshall (ähnlich wie der TSL, der hat auch einen sehr guten Cleansound).
    Crunch ist auch gut, wobei mir der Marshall-crunch etwas besser gefällt.



    Wahrscheinlich gibt es jedoch gar keinen Amp, bei dem dir alles gefällt. Vielleicht wär's das Beste, einen zusätzlichen Amp anzuschaffen und mit einem Switch zwischen beiden Amps zu schalten.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.06.06   #3
    schau dir auch mal den TRIAMP von Hughes & Kettner an, der ist sehr vielseitig
    der switchblade (den spiele ich) hat durch die eingebauten und wirklich sehr gut klingenden effekte noch mehr zu bieten, für den brutalinski highgain könnte es aber sein dass du noch ne zusätzliche zerrkiste vorschalten musst, aber nachdem das so ungefähr 60% aller gitarristen machen dürfte das eigentlich auch kein problem sein. ansonsten würde mir da noch der engl screamer oder powerball einfallen
    letzlich musste eh antesten gehen, denn in der preisklasse möchte man sicherlich keine überraschungen erleben nachdem man das paket ausgepackt hat:great:

    die genannten amps sind aber auf jeden fall ein anspielen wert
     
  4. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 29.06.06   #4
    was übersehen
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Der H&K ist kaum am Plexi...
    Der PB und Screamer wohl noch weniger...
    Auch der Herbert scheint mir hier nicht geeignet, eher ein Einstein, der kommt dem Ganzen schon recht nahe.

    Ansonsten könntest du dir von Randall mal das Modulsystem anschauen, das könnte dir gefallen.

    Oder aber falls du ein Rack möchtest, könntest du auch einen Marshall-JMP-1 mit einem Preamp wie nem Soldano o.ä kombinieren.

    Ein durchaus interessanter Amp könnte für auch der Bogner Ecstasy sein, der ist ziemlich Marshallig kann aber auch modern.

    Aber du, da gibts echt viel...letztlich hilft nur testen was das zeug hält...fahr einfach 2-3 mal innen großen laden. Und wichtig lass dir zeit zwischen den test-sessions und teste einen amp auch 2 oder 3mal, nur so findest du raus was du wirkllich möchtest.
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.06.06   #6
    Painkiller sollte gainmäßig mit nem 900er locker drin sein?! :confused: Probiere auch mal einen Orange Rockreverb.
     
  7. Moerchen

    Moerchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 30.06.06   #7
    danke erstmal.

    Also mit dem Dual Reverb is das nicht drin......

    Lust auf nen Pedal hab ich auch nicht, der Sound sollte schon vom Amp kommen.


    Der Tipp mit den Modulen von Randall gefällt mir.
    Ich glaube ich fahr die Tage mal in nen Musikladen....
     
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 30.06.06   #8
    Oder n Bogner Überschall, kostet nicht ganz so viel wie der Ecstasy und kann man einstellen wie n sehr guten Marshall, eben besser, Bogner halt.

    Oder das oben schon genannte Randall RM-4 System. JTM, SL+, Plexi, XTC, Grail oder Brahma gibts einige gute"
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 30.06.06   #9
    Line 6 HD147
     
  10. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 30.06.06   #10
    Wollt ich auch grade vorschlagen:great: Damit biste was Flexibilität und Budget anbelangt wahrscheinlich mit am besten aufgehoben! Es sei denn es muss für dich Vollröhre sein...
     
  11. ohoasis

    ohoasis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #11
    ich denke auch, dass du ma einen Orange Verstärker probieren solltest.
    Die sollen ja einen super Sound produzieren.
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 30.06.06   #12
    Dann ist er selbst schuld. ;) Wenn es ein so flexibeler Röhrenverstärker sein muss,
    dann wird er ums lange suchen und noch tiefer in die Tasche greifen, nicht drumherum kommen.

    Ich weiß nicht was ich von solchen Empfehlungen wirklich halten soll.
    "Ich denke", "die sollen" .. Das klingt sehr danach, dass du selbst nie einen gespielt hast.
     
  13. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 30.06.06   #13
    VH4 mit EL34ern drinne...
    Das ist so ziemlich das flexibelste was ich kenne
     
  14. Moerchen

    Moerchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 30.06.06   #14
    Ich hab nirgendswo gesagt, dass es unbedingt Vollröhre sein muss, nur bis jetzt hat mich noch kein Moddeling wirklich überzeugt.
    Dazu muss man aber auch sagen, dass ich nur welche unter der 1000€ Marke angespielt hab.

    Ich werde jetzt erstmal ein paar Bogners, Diezel, Randall, Orange u. besagten Line6 anspielen.

    Da hab ich erstmal was zu tun.
     
  15. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 30.06.06   #15
    Ich würde vorschlagen, du wartest noch ein bisschen und probierst dann mal den Mesa Roadster.

    Zwei Clean Kanäle, umschaltbar auf jew. Tweed und Brit.
    Und halt eben noch die anderen zwei Kanäle, über die man nix sagen muß.

    Wie er aber klingt...keine Ahnung. Is ja frisch dat Ding.
     
  16. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 30.06.06   #16
    Die Lösung: zwei oder drei Amps, dazu entweder ein Boxen-Switcher oder eine Stereo-Box mit je einer Hälfte für einen Amp.

    Denn: einen Amp mit Plexi-Crunch und Gain eines 900ers (oder noch mehr :eek:) wäre schön, gibt's aber nicht. Dann auch noch einen schönen Cleankanal... Hm, sorry, geht nicht. Um den jeweils charakteristischen Sound hinzukriegen sind alle Komponenten im Amp entscheidend (Trafo, Vorstufe, Endstufe, Speaker,...), wenn man da einen Kompromiss suchen will, klingt's auch dementsprechend.

    Also wenn du einen einzigen Amp haben willst, dann zB den VH4, nur klingt der eben wie ein VH4; oder die Variante mit mehreren Amps, die mMn die geilste ist, aber leider nur schwer umsetzbar...
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.06.06   #17
    marshall 6100?
     
  18. Goldfinger

    Goldfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #18
    Hallo,

    ich hatte EXAKT das gleiche Problem. Hab auch nen Jcm 900 gespielt und war eigentlich immer enttäuscht, weil das Ding nur einigermaßen Druck gemacht hat, wenn man nen ordentlichen Booster vornedran gehängt hat, ganz zu schweigen von seiner Flexibilität...;)

    Ich kann dir nur wärmstens den Hughes and Kettner Switchblade ans Herz legen, den hab ich mir jetzt grade zugelegt.
    Für die 1200 öre wirst du kaum einen vielseitigeren Amp finden, allein der Clean Kanal haut dich um wenn du immer den jcm 900 gespielt hast...:great:
    Noch dazu hat diese Wunderkiste 4 Kanäle, alles dank mitgeliefertem Midi-Board ansteuerbar, die endlose Pedaltreterei hat dann damit auch ein Ende;)
    Soundmäßig ist wirklich ALLES drin, auch wenn er im High Gain Bereich nicht an nen Rectifier dran kommt...

    Greetz,

    Goldfinger

     
  19. Goldfinger

    Goldfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #19
    :D:D:D

    Nö, gibts eben doch!

    Eben genau DAS ist ja das Geile am Switchblade!!!

    Es gibt einfach keine Kompromisse mehr, jeder einzelne Kanal ( Clean, Crunch, Lead, Ultra)
    klingt absolut hammermäßig, brillant und reagiert feinfühlig auf JEDES Spieldetail !

    Ich hab auch auf Rack bzw. mehrere Amps geschielt, um mein Soundproblem in den Griff zu bekommen. Aber Tatsache ist, dass diese Lösungen a) ziemlich teuer sind und b) auch teilweise Kompromisse eingegangen werden müssen.

    Will sagen: Die teure ist nicht immer auch die beste Lösung;)

    Greetz, Goldfinger
     
  20. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 30.06.06   #20
    Marshall Tsl100 !
     
Die Seite wird geladen...

mapping