Summenkompression - gut oder schlecht?

von einheit13, 23.12.03.

  1. einheit13

    einheit13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.03   #1
    wer hat schon mal erfahrung beim mastern mit eier summenkompression gemacht?bringt´s das, oder versaut das alles?wie habt ihr die gemacht?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.12.03   #2
    Habe das bestimmt 5mal gelesen,und erst beim 6ten mal kapiert.
    Liegt wohl am Alter.
     
  3. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.12.03   #4
    Probier es aus, du kannst die Schritte doch auch wieder rückgängig machen.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.12.03   #5
    Mir ist die "2. Ebene" auch erst nach deinem Posting aufgefallen. Poppig! ;)
     
  6. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #6
    ich wollte nicht die kompressionsfunktion von cubasis nutzen, entweder kann ich damit überhaupt nicht umgehen oder di ist schrott. ich hab nen behringer 2kanal kompressor und hatte eigentlich gedacht es mit dem zu machen. ich wollte halt nur mal wissen, welche erfahrungen ihr gemacht habt.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.12.03   #7
    Summenkompression ist fast bei allen Musikstilen Standard. Sinn ist, den Klang zu verdichten = die Dynamik zwischen großen und kleinen Pegeln zu verringern und damit den beim Hören subjektiv empfundenen "Druck", Nähe, Direktheit und Lautstärke zu optimieren. Wichtig dabei:

    # Nicht überteiben. Zuviel Kompression macht den Sound flach und kaputt. Besonders wenn:

    # ... auf der Aufnahme schon starke Pegelschwankungen sind (z.B. Gesang), reagiert der Kompressor ebenso stark auf diese Spitzen und beeinflusst an diesen Stellen das übrige Signal unangenehm (Pumpeffekt).

    # Der "Pumpeffekt" taucht auch dann unangenehm auf, wenn die Release-Zeit des Kompressors (zu) kurz eingestellt ist und damit die Kompressorfunktion hörbar ständig schnell auf und abschwillt.

    # Ist die Arbeit des Kompressors deutlich hörbar, ist eine zu starke Kompression und falsche Releasezeit eingestellt. Welche richtig sind, kann man nicht pauschal angeben, das hängt jeweils vom zu bearbeitenden Material ab.

    # Nach der Kompression den Song "normalisieren" = auf 0 db bringen.

    # Kompression klingt überhaupt nicht z.B. bei Klassik und in allen anderen Fällen, wo die Dynamik (Unterschied zwischen lauten und leisen Stellen) hörbar erhalten bleiben soll.

    # Je schlechter der Kompressor oder je weniger Erfahrung man mt den Einstellungen hat, umso zurückhaltender muss man ihn einsetzen.
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.12.03   #8
    Habe mit Wavelab 4.0 gute Erfahrung gemacht mit dem VST-Plugin
    VST-Dynamics und Multibandkomkompressor .
     
  9. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #9
    hab leider nur wavelab lite.die presets klingen irgendwie nit der hit.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.03   #10
    Ich darf leider nicht schreiben wo es sowas gibt. :idea:
     
  11. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.03   #11
    hab schon verstanden
     
  12. Fussg?nger

    Fussg?nger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.03
    Zuletzt hier:
    29.11.05
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.03   #12
    hi

    zum Mastern benutz ich immer WaveLab mit den PlugIns

    Waves - LinMB
    Waves - L2

    Der LinMB ist ein hervorragender Multibandkompressor,
    der für sie Summe besser geeignet ist als ein "normaler" kompressor.
    Der L2 ist ein normaler Limiter, mit dem man HERVORRAGEND
    die Summe nach Kompression anheben kann, ohne dass es zerrt.

    Grüsse
    Der Fussgänger
     
Die Seite wird geladen...

mapping