Sweet 15 vs. AVT 150

  • Ersteller Punisher
  • Erstellt am
P

Punisher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.04
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
164
Kekse
0
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
klar kommst du mit, die avt-serie ist leistungsschwächer als sie aussieht ;) (zumindest bei höheren lautstärken)
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
was für ne blödsinnige signatur (sry 4 OT)

EDIT: Denn:
Die schüler von heute kommen aus völlig zerstörten familien, haben keine Erziehung genossen, sind meistens nichteinmal der deutschen Sprache mächtig (das ist nicht NUR auf ausländische Familien bezogen, bevor mich hier wieder jemand als rassist beschimpft) und diese 6 fehlenden Jahre, wo eigentlich hätte erziehung stattfinden sollen, muss die Schule ausbügeln.... wenn du das dann allerdings als schule von heute gern hättest, macht die Signatur dann wieder Sinn :)
(ein weiteres mal sry4OT)
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
lass mich doch :p
 
P

Punisher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.04
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
164
Kekse
0
Gut das schonmal zu wissen!

Dann hab ich aber noch allgemeine Fragen:

1. Es ist ja so das bei einem schlechten Kable die Qualität nicht der Brüller ist! Ist das dann auch so dass die Lautstärke bei einem schlechten Kable niedriger ist als bei einem teuren?

2. Ich merke das wenn ich mal fest an meiner Seite reise blinkt sofort das Clip Lämpchen bei meinem Sweet 15! Soll ich lieber Volume mehr aufdrehen als fester zu zupfen?

3. Können qualitative PUs was an der Lautstärle ändern?

Ja, das wars eigentlich schon! Geht ein bißchen Off Topic aber ich will keinen neuen Thread aufmachen!
 
Satan Claus

Satan Claus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Erm, wenn der Verstärker nicht mehr hergibt, dann kannste gar nix machen, dann ist an dem Punkt Feierabend - egal welche Kabel, Saiten, PUs...

Du könntest höchstens Tiefen und Tiefmitten runterschrauben, weil die am meisten Endstufenleistung ziehen.
Wenn du 'nen bissel drahtigeren Sound einstellst, ist Lautstärkemässig schon noch 'ne Steigerung drin. Allerdings klingts dann nicht mehr so druckvoll.

PS: Trotzdem - mit 'nem 15" + Tweeter Bass kommste locker gegen 'ne 1x12er Ketarren-Combo an. Wenn noch 'ne 412er dranhängen würde, könnte das schon anders aussehen.
 
G

Grummler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.13
Mitglied seit
24.08.03
Beiträge
8
Kekse
0
wenne nen compressor davor hängst kannste bei dem teil nochn bissl lauter stellen oder das es gleich clipt :) hab ich so gemacht als ich den sweet 15 noch hatte und ging eigentlich ganz gut obwohl ich auch immer an der grenze spielen musste :)
 
LeBass

LeBass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.19
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
156
Kekse
70
Das mit dem Mithalten könnte (!) knapp werden. Hab den Sweet 15 selber und die Kiste hat gestern bei ner sehr lauten Probe gegen nen Fender DeVille
(60 Watt Rms Röhre) ganz schön alt ausgesehen.
Ich stell bei mir den Volume auf 100, den Gain auf ca 75, und dann ist das etwa das Maximum (Volume am Bass nicht vergessen :D ).
Die Clip-Leuchte blinkt dann schon öfters mal auf - besonders beim slappen.
Was bei mir hilft, ist der Tone-Poti am Bass, da mehr Höhen auch mehr Lautstärke bedeuten (jedenfalls bei mir)- aber der Sound wird dadurch drahtiger.

Mit dem Kabel steht und fällt dein Sound, aber die Lautstärke sollte das eigentlich nicht beeinflussen.

Bei aktiven Pickups (eher selten) ist der Output am Bass grösser.
Das ändert aber sicher nichts an der maximalen Lautstärke, die dein Amp liefert.
 
Basstom

Basstom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.429
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
EDE-WOLF schrieb:
was für ne blödsinnige signatur (sry 4 OT)

EDIT: Denn:
Die schüler von heute kommen aus völlig zerstörten familien, haben keine Erziehung genossen, sind meistens nichteinmal der deutschen Sprache mächtig (das ist nicht NUR auf ausländische Familien bezogen, bevor mich hier wieder jemand als rassist beschimpft) und diese 6 fehlenden Jahre, wo eigentlich hätte erziehung stattfinden sollen, muss die Schule ausbügeln.... wenn du das dann allerdings als schule von heute gern hättest, macht die Signatur dann wieder Sinn :)
(ein weiteres mal sry4OT)

Sach mal, woher kennst Du meine Nachbarn? :shock:
 
D

Daniel Johns

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.05
Mitglied seit
29.08.03
Beiträge
189
Kekse
0
hier wir immer von mithalten geredet! warum soll man sich nur weil sich der Gitarrero einen neuen amp kauft auch eienn neuen kaufen müssen? wenn er einen neuen amp hat heißt dass doch noch lange nicht dass er ihn lauter aufdrehn muß als den alten! ein bisschen rücksichtnahme wenn ich bitten darf! ein basser ist in der band ein genau so wichtiges mitglied wie der gitarrist, warum sollte er denn nach dessen pfeiffe tanzen und nicht umgekehrt! wo leben wir?
 
P

Punisher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.04
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
164
Kekse
0
Jo, stimmt schon!
Aber man macht sich halt immer sorgen dass man selber nicht mehr zu hören ist!
 
I

icepete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
1.: Der Sweet 15 hält mit! Ich spiele ihn "gegen" einen Laney GH100L (100 Watt Vollröhre) über ne 4x10er und gegen ein PA-verstärktes Schlagzeug. Und natürlich noch ein Sänger.
Ich komme mit 60 % Gain und 60 % Volume aus um mich selber zu hören und es reicht auch aus um dem Rest der Band Feuer unterm Ar*** zu machen.

2.: Aktive PU's sind im Endeffekt sicherlich lauter, als passive. Weil das, was vom Bass zum Amp geht halt lauter ist. Außerdem kann man ja bei fast allen Aktiven auch noch was an der Lautstärke der Pickups selbst regeln.
 
Rojos

Rojos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.09
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.850
Kekse
616
Ort
Hannover
icepete schrieb:
1.: Der Sweet 15 hält mit! Ich spiele ihn "gegen" einen Laney GH100L (100 Watt Vollröhre) über ne 4x10er und gegen ein PA-verstärktes Schlagzeug. Und natürlich noch ein Sänger.
Ich komme mit 60 % Gain und 60 % Volume aus um mich selber zu hören und es reicht auch aus um dem Rest der Band Feuer unterm Ar*** zu machen.

Kein Streit, aber sag mir, wie du da hinkriegst... ich hab den Amp auch und find die Lautstärke ok, wenn man den Amp voll aufreißt.... dann komm ich so eben mit nem unverstärktem Schlagzeug und nem 50 Watt Röhren Gitarrenstack an... aber " Feuer unterm... "? ??
 
I

icepete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.06
Mitglied seit
13.11.03
Beiträge
535
Kekse
0
Ort
NRW
vielleicht liegts daran, dass ich aktive pu's an meinem musik mann bass habe? keine ahnung.. jedenfalls halte ich mit dem laney bis zu 90% mit.. danach is ende.. also ich hab voll aufgedreht und gitarrist is bei 90%.. das geht noch.. danach is ende ;)

liegt aber auch viel daran, wie man spielt.. schlägste die saiten feste an oder spielst gar mit plek isses lauter, als wenn du nur zart drüber streichelst..
 
Rojos

Rojos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.09
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.850
Kekse
616
Ort
Hannover
Nee.. das kanns nicht sein.. Aktiv ist mein Bass auch und da bei meiner Spielweise auch schon mal A- Saiten reissen... sanft kann man da nu echt nicht nennen.
 
Pete

Pete

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.20
Mitglied seit
24.09.03
Beiträge
865
Kekse
243
Ort
Hamburg
sag mal wie könnt ihr ein 100Watt-Vollröhrentopteil zu 90% aufdrehen????
Da bluten die Ohren doch? :?
 
LeBass

LeBass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.19
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
156
Kekse
70
Das frag ich mich auch. Der Gitarrist meiner Band spielt 60 Watt Fendervollröhre und das ist schweinemäßig laut wenn er es mal nen bisschen übertreibt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben