Swish (oder doch China? Oder O-Zone?)

von Simon, 20.09.06.

  1. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Hallo liebe MS-Gemeinde (oder wie es auf Neudeutsch heißt: Community),

    ich befinde mich gerade in einer Art Schlagzeug-Pubertät. Ich hab mein Beckenset nen bisschen verändert und bin nun in meiner letzten (dennoch für mich schwierigsten) Phase.

    Die Chinas. Ich habe zur Zeit noch ein 20" Paiste Signature Line Heavy China. (Und ein kleines 14" Sabian HH Mini China, aber das ist ja ne andere Geschichte) Das Paiste finde ich aber nicht mehr so... naja gut halt. Es passt mir nicht mehr in mein Setup. Es ist zu laut und aggressiv.

    Nun hatt ich das große Glück letztens ein 18" Sabian HHX China und ein 18" Sabian Jia (John Blackwell Signatur) Chinese zu spielen. Beide gefielen mir sehr gut. Ich könnte mir durchaus vorstellen eins davon oder beide zu kaufen. Aber warum 2 Chinas?
    Da sind mir Swish Becken ins Auge gefallen. Eine Mischung aus China und Crash. Nicht ganz so aggro. Eher sanft.

    So nun meine Frage/n. Wer hat mir schonmal Swish Becken angespielt und kann mir einen kleinen Bericht dazu abgeben? Wie unterschiedlich klingen die verschieden Swishes? (Anatolian Ultimate, Paiste Traditional und Zildjian A)

    Meine Traumvariante wäre: ein 18er und ein 20er. Entweder China- Swish oder China - China.

    Und wie klingen die Sabian O-Zone Crashs? Ähnlich wie die Swishes?

    Ich spiele hauptsächlich Rock. Habe jetzt aber auch ne Funk-Band. Der Preis ist erstmal so ziemlich egal. (Spare ja noch für andere Sachen)


    Ich hätte einfach mal gerne ein Paar Anregungen. (Natürlich begründet)

    Also dann haut mal in die Tasten... :great:
     
  2. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 20.09.06   #2
    ich dachte es wär mehr eine mischung zwischen china und ride. also auch für figuren gedacht.

    *hier* mal soundfiles. ich weiss files ersetzen das testen nicht aber man erkennt mal die grobe richtung.

    wenn ich mir das file grad so anhöre finde ich die umschreibung "china und crash" doch besser als "china und ride". wenn ich noch wüsste wo ich den mist aufgelesen habe.:evil:
     
  3. hannosch

    hannosch Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    115
    Erstellt: 20.09.06   #3
    ...ich spiel fast nur Jazz...
    ich kann dir was zu dem Swish sagen, ich habe selber ein Zildjian 22" Sizzle und davor gelegentlich leihweise ein Zildjian 20" ohne Nieten.
    Ich liebe dieses Teil!! früher habe ich es fast nur im Trio mit einer Hammond gespielt, inzwischen aber auch liebendgerne in der Big Band oder in Jazzcombos mit mehreren (lauten) Bläsern. In der Regel benutze ich es als Ride, natürlich auch als Crash - auch mit Besen!!
    Der Sound entspricht einem extrem dünnen China, wird sehr schnell sehr laut, aber ohne aggressiv zu sein und der Ton bleibt lange stehen, besonders natürlich beim Sizzle. Bei dem 22" hatte ich am Anfang sogar etwas Probleme mit dem Rebound, das Becken hat die komplette Power "gefressen", hat 3-4 Wochen gedauert, bis ich richtig schnell drauf spielen konnte, war fast so, als ob es den Schlägen ausgewichen ist, durch das geringe Gewicht bietet es an Schlägen keinen richtigen Widerstand. Crash-Schläge auf den Rand können auch mal einen aggressiveren Touch bekommen. Ganz schnelle Ride-Figuren "verwaschen" natürlich ziemlich - ist aber ein Reiz!

    Durch Diskussionen mit einem anderen Swish-Besitzer weiß ich, daß die Paiste-Swishes sehr ähnlich reagieren und klingen.
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 21.09.06   #4
    Tja, Swishes würde ich auch nur zu gerne mal selbst hören und spielen, ioch werde immer ganz unruhig, wenn ich die Live Fassung von Toto´s Africa höre (live in Amsterdam). Dort kannst Du einen Eindruck von S. Phillips 22" Swish Knocker bekommen... lääääcker!
    Soweit ich weiß spielt er linksseitig das Swish und rechtsseitig ein "normales" China.
     
  5. Simon

    Simon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 22.09.06   #5
    Vielleicht warscheinlich hierher??

    Danke schonmal an euch. Hat keiner noch nen paar Infos.
    Habe mir schon gedacht, dass nicht soviel bei rauskommt... :cool:
     
  6. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 23.09.06   #6
    was genau willst du denn wissen?
    ich hab ein altes a swish und das klingt eben so wie es soll: weich, rauschig, exotisch, eben irgendwo zwischen crash und china. andere swishes hab ich bisher nicht angespielt.

    wenn du nicht weißt, ob ein swish deinen vorstellungen entspricht, dann gibts 2 möglichkeiten:
    1.: im laden zum test bestellen lassen und mal draufhauen
    2.: gebraucht kaufen und bei nichtgefallen wieder per kleinanzeige oder ebucht verlustfrei verkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping