Synthi-Rhythmen der Berliner Schule

von Friedmann, 26.06.06.

  1. Friedmann

    Friedmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hallo Leute,

    ich bin ein großer von der Berliner Schule. Ich frage mich wie man mit den heutigen modernen Syntheziser die Rhythmen erstellen kann die z.B. Klaus Schulze und Tangerine Dream auf ihren Platten haben. Welche aktuellen Syntheziser bieten sich dafür an und wie erstelle ich damit solche Rhythmen?

    Gruß Frieder
     
  2. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 28.06.06   #2
    Nahezu jeder virtuell analoge Synth.

    Das Zauberwort heißt Stepsequencer.
    Der Korg Ms 2000 hat zb so etwas eingebaut.
    Ein Stepsequencer, wie ihn TD und Konsorten (als Teil ihrer Moogsysteme) benutzt haben, hat im Normalfall ein bis drei Reihen a 16 Steps. Mit der ersten steuert man normalerweise die Tonhöhe, mit den anderen weitere Parameter wie Cutoff .ä.

    Die absolute Wunderwaffe für Berliner Schule EM ist imho der Quasimidi Polymorph. Das Gerät wird nicht mehr gebaut und ist bei Ebay nicht allzu häufig zu finden, aber es lohnt sich. Hier findest du vier unabhängige Sequencer mit virtuell analogem Synthesizer. Jede der Instanzen hat eigene unabhängige temposynchronisierbare Effekte uvm.
    Ähnliches (allerdings ohne Delay) lässt sich auch z.B. mit einem Clavia Nord Modular erreichen. In jedem der vier Slots kannst du dir einen eigenen Sequencer mit Synthesizer zusammenbauen. Die neueren NordModulars (G2) bieten dir sogar Effekte.
    Eine weitere nette Variante wäre ein multitimbraler VA-Synth (am besten mit multitimbraler Effektsektion), wie z.B. ein Novation QS-Rack, Nova oder Supernova und ein P3-Sequencer oder ein gebrauchtes Doepfer Schaltwerk o.ä.

    Mit Reason, Orion oder Fruity Loops lässt sich etwas ähnliches sicherlich auch nativ im Rechner erzeugen, aber ohne das haptische Erlebnis ist es imho nicht das Gleiche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping