The Grand 2 (Latenz)

von Carsten_P, 08.02.08.

  1. Carsten_P

    Carsten_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #1
    Hallo!

    Ich habe ein Masterkeyboard am Computer angeschlossen und will darüber The Grand 2 von Steinberg ansteuern.
    Die virtuellen Tasten in dem Programm gehen gleichzeitig mit der Tastatur des Keys runter, jedoch kommt der Sound erst über 1 sek. später....
    Wie kann ich das abstellen...?
    Ich habe eine Realtec OnBoard-Soundkarte!

    Gruß und Danke für eure Antowrten
    Carsten
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.02.08   #2
    www.asio4all.de
    Installieren, und bei the Grand als ASIO-Treiber auswählen (da wird es iregndwo entsprechende EInstellungs-Optionen geben).
     
  3. Carsten_P

    Carsten_P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #3
    Wow, sehr geil!

    Vielen Dank!!!!!!

    Gruß Carsten
     
  4. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 08.02.08   #4
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.02.08   #5
    Bei der Wiedergabe ? Denk ich ja eher nicht.
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 09.02.08   #6
    Stimmt, zumindest mit den neueren HD kann man durchaus brauchbare Ergebnisse erzielen(im Rahmen ihrer Fähigkeiten). Und die Wiedergabe ist nun wirklich nicht so schlecht, daß es nicht gehen würde. Daß die Teile natürlich nicht zum Mastern geignet sind ist ja wohl Konsenz.....
     
  7. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 09.02.08   #7
    Natürlich bei der Wiedergabe. Auch da spielen bessere Wandler eine Rolle. Eine gute Audiokarte klingt besser als diese Low-Cost Dinger. Wetten? Um das zu hören, muß man nichtmal ein geschultes Gehör haben.
     
  8. Carsten_P

    Carsten_P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #8
    Hi!

    Nochmal Danke für Eure Antworten!!
    Ich habe zu Hause noch eine "Creative Labs Sound Blaster Audigy 2 Platinum" rumfliegen.
    Ist allerdings auch schon 7 Jahre alt. Meint ihr, ich sollte diese hier in diesem Rechner einbauen? Bringt das was?

    Gruß
    Carsten
     
  9. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 09.02.08   #9
    @ Tastendilettant:
    Also, hörbare Unterschiede gibt es in der Klasse nicht. Woher sollen bei einer so billigen Karte und dem hardware-Umfang(gemessen an einer onboard-Lösung) bessere Wandler kommen?
    Wenn du den Qualitätsunterschied bei den Wandlern hören willst, kannst du mal ab 500€ aufwärts nachfragen, und dann ab 1000!

    @ Carsten_P:
    Da nun die Audigys auch keine eigenen ASIO-Treiber hatten, ist das wahrscheinlich kein Schritt, der große Besserung bringt. Du kannst es natürlich ausprobieren.
    Klanglich bringen dich nahezu alle Varianten unterhalb der ca.500@ nicht weiter. Dessenungeachtet sind aber alle Varianten mit eigenem ASIO-Treiber der onboard(und auch der Audigy ;) )vorzuziehen.
     
  10. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 09.02.08   #10
    Auch die günstigen Audiokarten haben bessere Wandler als diese Realtek und Soundblaster Consumer- und Spielekarten. Oft ist das schon an den technischen Daten zu sehen. Der Dynamikumfang ist meist größer, der Signal-Rausch Abstand ebenso, der Klirrfaktor geringer. Aber das sagt natürlich noch nichts über den Höreindruck aus. Ich habe mich, nachdem ich meine Delta 2496 einbaute, doch gewundert. Der Unterschied zu einer Soundblaster und einem OnBoard Chip (auch irgendein Realtek-Ding) waren schon deutlich. Sicher ist die Delta 2496 auch Low-Cost, aber eben im Audio-Bereich.

    Übrigens sagt auch der Hardware-Umfang bei den hochintegrierten ICs, die heutzutage üblich sind, nicht zwingenderweise etwas über die Qualität einer Karte aus.
     
  11. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 10.02.08   #11
    Mal abgesehen, davon, daß wir sowieso über ziemlich geringe klangliche Unterschiede reden, die zudem ja bekanntlich auch äußerst subjektiv bewertet werden, ist und bleibt der hardware-Umfang nun mal ein wirtschaftlicher Faktor. Ansonsten wäre es doch für die Hersteller auch egal, ob sie zu einer PCI-Karte 'ne komplette 19"-breakout-box oder halt nur 'ne Kabelpeitsche liefern.
     
  12. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 10.02.08   #12
    Muss jetzt auch noch was schreiben...und zwar als SB Audigy 2 ZS Besitzer:

    Die Karte ist zu On-Board Soundkarten ein HIMMELWEITER Unterschied. Habe sie am laufen ohne diese Klangverbesserungs-Zusätze wie bei der neuen Generation. Hab über 2 Jahre mit meiner aktuellen, und auch nicht schlechten Stereo-Anlage Musik am PC gehört. Dann nach diesen 2 Jahren musste ich notgedrungen einmal die On-Board Karte nutzen. BAAAAAHHH und das bei einem guten Asus MB. Verwaschen unedfiniert, einfach grässlich. Und das hab ich mir keinesfalls eingebildet.
    Ich muss hier einfach mal eine Lanze für manche Gamer-Karten brechen. Soooo schlecht wie manche sie hier hinstellen sind sie nicht. Für Anfänge und wenn man sie eh rumliegen hat: EINBAUEN UND NUTZEN!!!!!
    Dass sie keinen ASIO Treiber mitbringen ist auch unwahr!!!!!! Sie bringen einen mit, und mit Cubase sind Latenzen von ~10ms kein Problem gewesen.

    Man ist nur in der Eingangskanalzahl beschränkt. Und ich glaube nicht, dass man zu den 100€ rec. Karten noch große Unterschiede hört, erst recht nicht als Einsteiger.

    Also kann dir nur empfehlen, wenn dir die Eingangskanäle erstmal reichen dann nutze sie, es ist um einiges besser als On-Board + ASIO4All

    MfG Badga
     
  13. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 10.02.08   #13
    Alle?
    Seit wann?
    Gibts mittlerweile bei Creative auch mehr als 48kHz?
    Ich lasse mich gern belehren, und werde in Zukunft Creative-Karten empfehlen. ;)
    Mein Reden!:great:
     
  14. Carsten_P

    Carsten_P Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #14
    Hi!

    Ich habe die Karte damals gekauft, weil sie angeblich eine der Wenigen war, bei der Cubase gescheit läuft. Ich habe damals sehr viel mit Cubase gemacht - da ich jetzt allerdings studiere, habe ich meine Musiktätigkeiten drastisch reduziert. Die Karte ist noch in den PC bei meinen Eltern eingebaut. Werde sie aber demnächst mal mitbringen und in meinem Rechner hier einbauen.

    Gruß und nochmals Danke für Eure Antworten
    Carsten
     
  15. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 10.02.08   #15
    Von allen habe ich nicht geredet ;) Es ging ja hier um die SB Audigy 2 ZS, und sie bringt einen mit. Das kann ich versichern, hab sie ja selber gehabt.
    Mehr als 48KHz kann sie nicht, aber wenn du mal ein wenig rumguckst wirst du sehen, dass es als Home-Recordler keinerlei Sinn macht. Haben wir gerade aktuell einen Thread hier im Recording Bereich.

    MfG Badga
     
  16. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.278
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 10.02.08   #16
    Bin lange genug dabei, um zu wissen, daß zumindest bis 96/24 alles seine Berechtigung hat. Wenn ich 'nen livegig mitschneide tut's i.A. 48/24, wenn nicht sogar 44,1/16. Aber wenn ich in entsprechenden Räumlichkeiten mit der entsprechenden Mikrofonierung(muß ich mir dann auch borgen ;) ) was aufnehme, kann durchaus 96/24 angebracht sein.

    Fakt ist, daß meine Erlebnisse mit Creative länger zurückliegen, und dadurch nicht besser werden.:rolleyes:
     
  17. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 10.02.08   #17
    Gitarristen ... ;)
     
  18. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 11.02.08   #18
    Der Standard Asio Multimedia Driver in Cubase/Nuendo ist für solche Sachen nicht wirklich brauchbar, das stimmt. Wie schon vorgeschlagen dürfte ASIO4All deine schnelle, kostenlose und unkomplizierte Lösung sein. Den musst du dann nur in der VST Audiobay einstellen und los geht's.

    Wenn du's mit der ganzen Geschichte ein wenig ernster meinst, wirst du um eine halbwegs brauchbare Soundkarte irgendwann wohl nicht rumkommen, das mag sein. Allerdings seh ich das auch nicht so eng wie andere hier im Thread. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping