Typisch Hardcore?

von seventh_son, 11.04.08.

  1. seventh_son

    seventh_son Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    11.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Hallo,

    habe früher fast nur Metal gehört, und da Metalcore zur Zeit ja so inn ist würde mich einfach mal interessieren, welche Techniken und Strukturen typisch Hardcore sind? Da Metalcore viele Breaks enthält, und die im Metal eher weniger zu finden sind, gehe ich mal davon aus dass dies so ein Beispiel wäre.

    Wer kann mich aufklären?

    Gruß

    seventh_son
     
  2. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 11.04.08   #2
    hardcore ist nicht gleich hardcore

    da gibts
    post-hardcore, youth crew hardcore, oldschool hardcore, modern hardcore, beatdown, hardcorepunk ,straight edge hardcore, ns hardcore und warscheinlich noch 10 andere
     
  3. seventh_son

    seventh_son Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    11.04.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #3
    Es dürfte aber doch Stilmerkmale geben, die auf alle Ausprägungen zutreffen.
     
  4. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 11.04.08   #4
    im prinzip ist hardcore ja sehr mit dem punk verwandt.. lediglich der lifestyle hat sich unterschieden von denen der punks.. bei neueren hardcore gibts immer mehr metal elemente
     
  5. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 11.04.08   #5
    Schwierig.
    Vielleicht der Gesang der eher Geshoutet/gescreamt ist als das Gegrowlt oder Gekreischt wird.

    Aber selbst das ist so extrem unterschiedlich je nach Untergenre.

    Ein weiteres Element wären die Groupshouts bei manchen Untergenres, wo ein bestimmter Textpart von der ganzen Band ins Mikro gerufen wird. (z.B. Comeback Kid - Wake Up The Dead bei YOutube schauen)

    Aber ansonsten ist das echt extrem unterschiedlich von einfach-groovenden Oldschool (gorilla Buiscuits), über metallsichen New-School (Morning Again, Snapcase), vertrackten Post-Hardcore (Fugazi, At The Drive-In), da gibs echt extreme Unterschiede.

    Hör die Sachen an und du merkst warum es schwierig ist Gemeinsamkeiten zu finden.

    Das mit den Breaks stimmt aber wohl da Hardcore meisstens auch auch mit der Absicht einer guten Wirkung live geschrieben wird, kammen halt irgendwann diese Breaks (Breakdowns/Moshparts) hinzu da man bei den schleppenden Parts besser abgehen kann und die Tempwechsel halt auch für Dynamik sorgen.
     
  6. Dee Dee

    Dee Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ballin-Zitty
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
  7. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 11.04.08   #7
    Wenn man sich Musik und Szene des ganz alten HC ankuckt, würd ich sagen, hat das außer dem Namen eigtl nichts mehr mit dem meisten "modernen" HC zu tun.
    Um da mal "American Hardcore" (sehr zu empfehlen^^) rauszukramen: Hardcore hat nur wenige Jahre existiert und ist tot. ;)
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Nazis verwursten auch alles, oder? Demnächst gibts noch Nazi-Polka oder sowas:er_what:
     
  9. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 11.04.08   #9
    naja, aber ns hardcore zähle ich aus prinzip nicht zur hardcore "unity"! (mal jez abgesehen von dem ganzen old skool a la refused oda das moderne beatdown zeugs)

    ns hardcore szene ist aber auch sehr gering denk ich mal^^ xD da geht ja gar nix dann.
    da is ns ...was auch immer in anderen musik richtungen mehr vertreten...

    wird wenns um musik geht zum glück immer nur ne randgruppierung bleiben...


    und zum thema , ja ist wie gesagt ne schwere sache jez grob nach den stilistischen merkameln für hardcore zu fragen bzw diese zu nennen.
    wurden schon gute sachen genannt


    @DeeDee : ja is so eine sache mit "richtiger"hardcore...was ist für dich unrichtiger hardcore ?^^ für mich ist z.B. Nasty oder In Blood We Trust sowie CDC heutzutgae richtiger hardcore... sage nicht das es die von dir genannten sachen nicht sind, aber das muss letztendlich jeder selber entscheiden^^
     
  10. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 12.04.08   #10
    Irgendwie schleicht sich bei mir der Verdacht ein, dass Knup lediglich ein Tippfehler unterlaufen ist und NYHC gemeint war.

    Finde es zwar generell auch nicht unterstützenswert, wenn eine bestimmte Musikrichtung den Titel "richtig" für sich beansprucht, aber mich nervt es ebenfalls, wenn sich irgendwelche weinerlichen Emobands mit der Bezeichnung Hardcore schmücken. Solange sie ihren Musikstil als Post-Hardcore titulieren habe ich damit kein Problem, jedoch will ich, wenn ich auf der Suche nach neuem HC im Stil der 80er bin, nicht ständig über Bands wie z.Bsp. From Autumn to Ashes stoßen müssen.
     
  11. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 12.04.08   #11
    @ Thradersteller:
    Leg dir doch einfach mal ein paar moderne Hardcore-Alben zu und hör dich rein, dann kriegst du selber ein Gefühl dafür wie sich Hardcore anhört.
    Das ist ein vielfältiger Bereich da gibts bestimmt was was dir gefällt wenn du auch Metalcore magst.

    Also da ich eher vom Alternative komme liegen mir da die melodischeren leicht metallischen Bands mehr als die eher punkigen Sachen versuch doch mal mit:

    http://www.myspace.com/comebackkid

    http://www.myspace.com/thisishell

    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendID=18358131

    http://www.myspace.com/modernlifeiswar

    Ansonsten ein gutes Zwischending zwischen modernen Metalcore und Hardcore sind Poison The Well die emotionalen Hardcore machen, und vom Sound her doch eher klassischer sind.

    http://www.myspace.com/poisonthewell

    Denk da dürfte was für dich dabei sein :)
     
  12. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 12.04.08   #12

    :D :D :D Stimmt sogar ...jetzt wo du es sagst xD das andere würd man hier ja nicht weiterempfehlen oder sowas xD

    aber gibts bestimmt trotzdem.... :(



    Bye ;)
     
  13. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 12.04.08   #13
  14. HEGER

    HEGER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.880
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    5.664
    Erstellt: 12.04.08   #14
    Oh,okay.

    Aber so richtig versteh ich den Text nicht...so ziemlich gar nicht... xD naja egal.


    Aber hat ns hc dann auch was mit hatecore zu tun ?
    meines wissens nach nicht.

    oder ?
     
  15. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 12.04.08   #15
    Anfangs wurde der Begriff von einigen New York Hardcorebands verwendet für besonder aggressive gesellschaftliche Kritik und Musik, und wird heute halt primär für rechte Bands auf Grund derer Texte verwendet.

    Wikipedia:
    The term hatecore historically refers to the music style of specific hardcore bands in New York City in the mid 1980 and early 1990s. The term was coined by the New York City-based band SFA in the mid-1980s. Other notable bands of the original hatecore scene include Sheer Terror, Integrity, Lavatory and Ryker's.

    Musically, hatecore is a darker and more brutal version of hardcore punk. One feature is a screaming and screeching vocal style, which can sometimes switch to death metal-like grunting. Hatecore lyrics mainly discuss hate and anger about the state of society, as well as the faultiness and spite of humankind. In the context of the New York hardcore scene, all hatecore bands are considered to be left-wing.

    Starting in the late 1990s, the term hatecore has been used by the far right to describe aggressive white power and neo-Nazi music. In this context, journalists have used the term to emphasize the hateful lyrics of such bands.
     
  16. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 12.04.08   #16
    der text von infakt system ist halt anti usa.. anti israel= was ja mehr oder wenig antisimitisch ist..
     
  17. Dee Dee

    Dee Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ballin-Zitty
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.04.08   #17
    das war ironisch gemeint. da viele ganz genau wissen, was "richtiger" hardcore ist, wollte ich mit dieser auswahl zeigen, dass das quatsch ist.

    daher auch die anführungszeichen...

    und: metalcore-mist ist nicht vertreten!;):p

    du findest, dass refused "old school" sind?
     
  18. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.04.08   #18
    anfänglich wars refused auch hat er auf wikipedia richtig gelesen .. später dann eher post...
     
  19. Anark-oi!

    Anark-oi! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    535
    Erstellt: 15.04.08   #19
    hm schon, gibt da aber auch ein paar dümmliche antiimps in der linken denen man nicht gleich antisemitismus unterstellen muss. und anti israel kann ja auch begründet sein und nicht dumpf antisemitisch und auch von israelischen bands kommen. der klarheit halber, solange man staaten an sich kritisiert und nicht den israelischen staat als BESONDERS verwerflich darstellt, dann schwingt natürlich schon antsemitismus mit.

    will aber nicht die band da rechtfertigen, ich kenne sie nicht
     
Die Seite wird geladen...