Unterschied Cream Machine und Crunch Master?

von FantomXR, 13.05.07.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Hey Leute!

    Ich bin nun auch so langsam auf der Suche nach einem PreAmp für mein kleines Rhodes hier. Mein Klavierlehrer hat den CrunchMaster von H&K. Nun ist mir auch noch die Cream Machine von H&K ins Auge gefallen. Kann mir jemand erklären, wo genau da die Unterschiede liegen? Außer, dass die CreamMachine keinen EQ-Regler hat...

    Gruß,
    Christian
     
  2. paso

    paso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    27.02.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Also der Crunch Master ist mehr auf cleane/bluesige Suonds spezialisiert, wohingegen die Cream Machine mehr gain bringt, also eher was für die verzerrten Sachen. Da der Crunch Master im clean, bzw. angecrunchten Bereich seine Stärken hat und den Grundsound schön veredelt würde ich den empfehlen. Zudem haste halt auch noch den Eq dazu.
     
  3. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 16.05.07   #3
    Wenn Du auf den H&K-Sound stehst, kann auch der alte (blaue) Tubeman in Frage kommen. Etwa Eu 90,-- bei ebay. Der klingt sehr ordentlich im angezerrten und cleanen Bereich und ist als Fusspedal eventuell etwas günstiger zu bedienen. Achtung: Netzeil muss dabei sein, weil Gleichstrom!
     
Die Seite wird geladen...

mapping