Unterschied Loop station?

von Nachti, 12.08.07.

  1. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Worin liegt genau der Unterschied zwischen dem BOSS RC-2 und dem BOSS RC-20XL???
     
  2. dasch17

    dasch17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    13.11.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #2
    "Der RC-20 XL bleibt wegen seiner zusätzlichen
    Features weiter im Programm: Zweites Pedal,
    Mikrofoneingang, Reverse, Flat Amp, Phrasen
    weiterschalten per ext. Fußtastern, Taktart
    wählbar usw. "

    Obiges habe ich aus der Produktbeschreibung beim Musicstore herauskopiert.
    Vor kurzer Zeit stand ich auch vor dieser Frage. Grundsätzlich musst du dich Fragen, was dir wichtiger ist: Ein möglichst kleiner Looper zum Üben etc? Oder ein Looper mit einer einfacheren Bedienung und mehr Funktionen, der sich so besser für Einsätze im Bandbereich eignet? (das ist meine subjektive Meinung)
    Grüsse
    Dasch
     
  3. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.08.07   #3
    Ich hab selbst keinen der beiden noch getestet ... interessiere mich aber auch für einen Looper, und tendiere (ohne wie gesagt vorher zu testen hehe) derzeit zum rc2, weil er schön handlich klein ist, und viiiel besser auf mein Effektboard passt .. außerdem hab ich bisher nuuur positives üebr den gehört, fast jeder war überrascht dass der so vielseitig ist, obwohl er so klein ist :great:
     
  4. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 12.08.07   #4
    Entscheide mich auch gerade zwischen den beiden für ein Jazz-Projekt, werde die Woche beide testen und dann mal berichten.
    Gruß JENS
     
  5. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 12.08.07   #5
    also ich will nichts gegen musik-service sagen, aber bei thomann gibts bei jedem produkt rechts an der leiste den abschnitt "verwandte seiten". bei vielen produkten is dann da n link zu ner pdf datei. da is dann n testbericht aus gitarre&bass, guitar, oder ppv-medien oder so. allerdings muss man sich dazu bei thomann anmelden. is ja aber zum glück für umsonst.

    mir hilft das immer sehr.
     
  6. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #6
    Wäre cool wenn du mir dan dein Testergebniss verraten könntest @JensDance

    Wofür sind die 2 Pedal an dem großen Looper gut?
    Was ist Flat Amp, Phrasen und wozu weiterschalten per ext. Fußtastern?
     
  7. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #7
    Mit dem zweien Pedal stellt man das Tempo des Metronomes ein, Stopt die Aufnahme bzw. den Loop und man kann eine komplette Phrase zu 2sekundiges Drücken löschen.

    Eine Phrase sind hier die kompletten "Teile" ,also du nimmst etwas auf, spielst nochwas drüber und das gesamte wär dann eine Phrase, die du auch abspeichern kannst.

    Das Weiterschalten ist für den Liveauftritt gut. Dann kannst du dir die verschiedenen Riffs einspeicher und live zwischen den verschiedenen wechseln und dann drüber improvisieren....
    Allerdings brauchst du dazu die RC-20 Loopstation und ein zusätzliches Pedal, um per Fußtritt zu schalten.
     
  8. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Vieln dank für die Infos. Hab mich jetzt auch bei Thomann angemeldet um mal tesbericht zu lesen!

    Mit dem kleineren Loop kann man aber auch speicher, oder? nur keine Phrase, oder?
    Mit dem kleineren kann ich somit auch nicht schnell zwischen 2 Speicherungen bei Live-auftritten weckseln?
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 13.08.07   #9

    Du kannst 11 Phrasen speichern!
    (Übrigens - ab Werk sind ein paar bereits bespielt)
    Kann man natürlich löschen, muss aber nicht unbedingt sein :-)
    Umschalten kannst Du allerdings nur mit externem Footswitch.

    Manual findest Du hier:
    http://www.roland.com/products/en/RC-2/specs.html

    Und vielleicht interessiert Dich das hier:
     

    Anhänge:

  10. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 13.08.07   #10
    Wie werden die Funktionen durch das Hinzufügen des Schalter FS-5u erweitert, und was nutzt der 2. Schalter des FS-6?
    Komm zum Antesten wohl erst Ende der Woche.
    Gruß JENS

    PS: Sehr gutes Review +1
     
  11. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 13.08.07   #11
    oder du bückst dich und schaltest dann sozusagen "manuell" und nicht "peduell" um

    (dürfte sich allerdings während des spielens auf der bühne als etwas schwierig erweisen)
     
  12. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 13.08.07   #12
    FS-5U = extern STOP (also wie 2te Pedal RC-20XL) + aktuellen Phrase löschen (> 2sec gedrückt halten) + Tempo eintappen

    FS-6 = siehe oben (Taster1) + Weiterschalten der gespeicherten Phrases (Taster2)
    Geht aber nur, bei Betrieb mit einem Stereo-Kabel !
    [Andernfalls hast Du nur 2 gewöhnliche FS-5Us.]


    Gruß - Löwe :)
     
  13. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 13.08.07   #13
    Oh mann, da soll noch einer durchblicken. Also ersetzt die kombi rc-2 plus fs-6 das rc-20? und beim rc20 habe ich mit fs dann NOCH mehr möglichkeiten?
     
  14. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #14
    nein nicht ganz.

    Also wenn du mit der rc-2 einen fs-6 kaufst kannst du nur aufwärtsschalten und ich glaub bei der rc-20 + fs-6 kannst du in beide Richtungen die Phrasen auswählen.

    Also RC-2 + FS-5 = RC-20 und RC-2 + FS-6 = RC-20 + FS-5

    Und außerdem haben beide ja noch verschiedene Funktionen, die man natürlich nicht einfach nachkaufen kann. (siehe Post #2)
     
  15. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 13.08.07   #15
    Ich habe bei gehabt. Einmal den RC-20XL und den RC-2. Habe mich für den RC-2 entschieden denn ich fande die Drumsounds viel besser. Beim RC-20XL sind es halt nur Guid Metronom Sounds vorhanden. Beim RC-2 sind es schon viel viel bessere Drumsounds. Fande den Preis auch viel besser. Was aber beim RC-20XL natürlich besser ist, ist das zweite Pedal. Das Problem habe ich einfach behoben in dem ich das FS-6 gekauft habe. Wenn du das dazukaufst hast du die gleichen Möglichkeiten mit den Tastern als beim RC-20XL. Vom Preis her kommst du genauso wie wenn du das RC-2 mit den Tastern kaufst. Fande beide wiegesagt recht interessant habe mich aber dennoch für das RC-2 entschieden.

    Mfg
     
  16. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #16
    Aber ich finde es ist schon ein Nachteil, dass man bei der rc-2 die Taktart nicht verändern kann......
    Und wenn man richtige Drumspuren will, dann tuns auch backingtracks oder guitar pro :D
     
  17. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 13.08.07   #17
    Dazu muss man aber auch Zeit haben und dir die Backingtracks ordentlich aufnehmen. Es ist natürlich mit Guitar Pro oder anderen Hilfsmitteln möglich. Aber wenn man mal irgendwo bei Verwandschaft... mal unterwegs ist, ist es finde ich besser mit den Drumsounds zu arbeiten als mit dem eintönigen Metronom vom RC-20XL. Außerdem bietet das RC-2 33 Drumsounds zu verfügung die auch ordentlich klingen. Es ist natürlich auch Geschmackssache. Aber für schnell Improviesierte Auftritte ist es mit dem RC-2 besser zu arbeiten.

    Mfg
     
  18. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #18
    Joa ist ja immernoch die Entscheidung des einzelnen und natürlich ist auch entscheidend, wofür man die Loopstation genau benötigt.
     
  19. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 13.08.07   #19
    Möchte den Looper gerne für eine Jam/Jazz-Band benutzen. d.h. eine Tap-Funktion ist MUSS, ich will damit schließlich Akkordmuster, Geräuschflächen, Läufe, etc. über das Schlagzeug des Drummers legen, d.h. gute Drumsounds sind kein Muss, aber zum alleine üben auf jeden Fall toll.
    Wichtig ist mir:
    -Tempo per Fuß eintappen
    -Leichte Bedienung für Live
    -Unkomplizierter Zugriff und Bearbeitungsmöglichkeit der eingespielten Phrasen
     
  20. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.08.07   #20
    Diese drei Punke funktionieren bei beiden Geräten wunderbar! Vorrausgesetzt du kasuft dir falls du die rc-2 haben möchtesnt einen Fußschalter hinzu, um auch dort das Tempo per Fuß eintappen zu können.

    Da du dir auch noch die Drumsounds gut vorstellen könntest, würd ich dir zu der rc-2 raten, da du die anderen Funktionen er rc-20 wohl nicht brauchst.....


    Nochmal zu "-Unkomplizierter Zugriff und Bearbeitungsmöglichkeit der eingespielten Phrasen" : Kommt darauf an, was du dir darunter vorstellst. Also du kannst nicht ganz so einfach alles Live ändern. Du kannst halt auch nicht direkt von Phrase 1 auf Phrase 5 springen sonder musst dann 4mal den Fußtaster drücken. Richtig viel kannst du dann eigentlich nur mit der RC-50 machen (ist aber natürlich sehr teuer), aber ich denk für den normalen Gebrauch reichen die anderen Geräte völlig aus. Geh einfach mal testen und entscheide dann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping