Verkauf von Equipment extrem schwer

von Maxder, 04.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
?

Ist es heutzutage schwer Equipment zu verkaufen?

  1. Ja

    48 Stimme(n)
    32,0%
  2. Nein

    19 Stimme(n)
    12,7%
  3. Kommt auf das Equitment an

    83 Stimme(n)
    55,3%
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 04.07.18   #1
    Hallo Forum,

    Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten mein Equipment zu verkaufen, um den Kauf eines Kempers zu finanzieren, habe es noch nie so schwer erlebt, wie aktuell. Vielleicht mache Ich auch einfach nur etwas mit den Anzeigen falsch.

    *** Diskussion ist ja ok, aber solch explizite (Werbe)Hinweise auf die eigenen Anzeigen nicht ***


    Ansonsten auch die generelle Diskussionsfrage, ob Equipment heutzutage fast unverkäuflich ist, da es eine hohe Markt Sättigung und wenige Gitarristen gibt?

    Mit freundlichen Grüßen

    Maximilian
     
  2. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    778
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    2.640
    Erstellt: 04.07.18   #2
    Hey,

    da kann ich dir zustimmen. Ich werde meinen VOX AC15 C1 auch nicht los. Der arme steht nur noch bei mir zuhause im Büro. Den großen Bruder habe ich im Proberaum...schade. Dabei will er doch gespielt werden :)
    Klar kann man das Zeug auch nicht verschenken. Und ein Bekannter dem ein Tonstudio gehört, meinte noch; "Ach den AC15 C1 wirste bestimmt direkt los..."
    Bisher haben sich nur mal 2 Menschen gemeldet die nur zwei Fragen hatten, die schon in der Beschreibung beantwortet wurde...danach kam nichts mehr.

    Ich habe natürlich auch ein Problem selbst geschaffen, weil ich sage das ich ihn nicht verschicke. Will ja wissen das er gut aufgehoben ist :)

    Gruß
    Maximilian (Namensvetter)
     
  3. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    6.064
    Erstellt: 04.07.18   #3
    Hallo,

    ich denke, dass die Urlaubszeit generell schwierig für den Equipmentverkauf ist. Recht gut geht es Anfang Dezember, wenn das Weihnachtsgeld bei vielen Leuten auf dem Konto aufschlägt.

    Der Preis für dein Effektboard kommt mir auch sehr hoch angesetzt vor. Generell ist da eher was mit Einzelverkauf zu erreichen, denn dass jemand ein komplettes Effektboard in exakt dieser Zusammenstellung sucht, ist höchst unwahrscheinlich - und wenn, dann eher nur als Schnäppchen, nicht zu so einem Preis.

    Also, generell gilt wohl, dass man Geduld braucht. Ich habe manchmal Sachen über die Kleinanzeigen nach 2 oder 3 Monaten verkauft, ohne unanständiges Gefeilsche. Was ich im Moment inseriert habe, wollte bisher auch noch niemand, zumindest nicht zu meinen Preisvorstellungen. Ich mach mich da nicht mehr verrückt. Bleibt der Kram halt im Haus.

    Klar, du brauchst das Geld für den Kemper - aber wenn du schnell verkaufen musst, geht das leider nur über den Preis. Vielleicht kannst du ja durch jobben den Kemper zusätzlich kaufen? Denn dein jetziges Setup ist ja auch was Feines. Wenn du das verramschst, wirst du dich irgendwann ärgern.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    596
    Kekse:
    8.289
    Erstellt: 04.07.18   #4
    Maxder, ich würde dir mal nahelegen, das Pedalboard in Einzelteilen zu verkaufen und alles schön gesäubert, bei Tageslicht ordentlich von allen Seiten abzufotografieren. Was die Preise betrifft, ich schau da immer nach den erzielten Ebay-Preisen (Beendete Artikel) und dem angebotenen in den Kleinanzeigen... und dann leg ich mich im normalfall etwas über den Durchschnitt.

    Und bei manchen Sachen muß man halt warten... manche Sachen gehen sofort weg!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2.576
    Kekse:
    29.264
    Erstellt: 04.07.18   #5
    Ich kann diese Erfahrungen nicht bestätigen. In den letzten Wochen habe ich aus einem bestimmten Anlass heraus viel verkauft und auch einiges gekauft.
    Das ging beides flott, bis auf ein paar Spinner und vermeintliche Betrüger, von denen man einfach nicht kaufen konnte, weil es sehr suspekt war, alles problemlos.

    Kommt halt auch immer wieder drauf an, was und zu welchem Preis man anbietet (ohne Bezug auf deine Anzeigen, die ich nicht kenne).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    14.530
    Erstellt: 04.07.18   #6
    Falsche Jahreszeit. Kurz vor und nach Weihnachten geht´s besser:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. _matti

    _matti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Ratingen
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    6.000
    Erstellt: 04.07.18   #7
    Hatte vor kurzem genau das selbe "Problem".
    Und dann nach 2.5 Monaten hatte ich aufeinmal an einem Tag 3 Anfragen für die Gitarre. 2 Tage später bin ich den Amp losgeworden.
    Also ganz komisch. Gut, jetzt ist Urlaubszeit, aber man merkt auch, dass man Anfang des Monats besser verkaufen kann.
    Wenn man die Geduld hat, und die sollte man bei Kleinanzeigen haben, ist es wirklich ein Glücksspiel :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Petri

    Petri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    3.049
    Erstellt: 04.07.18   #8
    Alles ist die Frage des Preises.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.669
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.118
    Kekse:
    57.505
    Erstellt: 04.07.18   #9
    Allgemein: Gebrauchtkauf ist Vertrauenssache, und eben eine Sache des Preises. Ich zahle gerne anständiges Geld für anständiges Equipment, wenn das "in Schuss" ist. Je mehr Sicherheit mir gegeben wird, umso eher bin ich bereit zu kaufen.

    Das kann man optimieren mit guten Fotos (klare Bilder bei Tageslicht ohne Blitz, mehrere Aufnahmen, etc.), Dokumentation (Box noch da, Anleitung, Kaufbeleg, ...), kurzer Beschreibung von Besonderheiten, usw.

    Speziell:
    • Einen so offenbar total verstaubten Amp würde ich nicht kaufen. Punkt. Wenigstens die Mühe machen das Teil erstens zu putzen und zweitens aussagekräftige Fotos (mit offenem Zugeben von Kratzern etc.) zu machen.
    • Effektboard - wie andere sagen, einzeln verkaufen. Und auch hier: Putz die Teile! Mir kommt auch der Preis sehr hoch vor, aber kenne auch nicht alle Teile.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  10. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.256
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 04.07.18   #10
    Stimmt, da ich auch immer durch die Neuheiten im Flohmarkt stöbere, bin ich auch über diese "verlockenden" Angebote gestolpert. Bis zum Preis bin ich ehrlich gesagt gar nicht mehr gekommen, weil ich mir nur gedacht habe: "Man, ist das Zeug versifft!". Sorry, wenn ich mich nicht ganz so diplomatisch ausdrücke, wie @DerZauberer. Aber wenn sich jemand so wenig Mühe beim Einstellen macht, befürchte ich als Käufer, das das Zeug auch entsprechend schlecht behandelt wurde...
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  11. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 04.07.18   #11
    Ich denke es kommt drauf an was man anzubieten hat. Ich habe auch schon seit Wochen einen Roland Blues Cube Stage zum Verkauf angeboten, für den sich erst ein Interessent gemeldet hat. Und das auch nur, weil ich die Option des Versands hinzugefügt habe. Der wollte den Festpreis von 450 Euro aber auf 380 inkl. Versandkosten drücken. Mit der begründung, er hätte den Roland Blues Cube Artist ( ein Modell höher) besessen und den schon 450 Euro verkauft. Da sage ich nur: "Tja, dein Probelm." Mein Problem ist aber, dass ich den Amp nicht los werde. Es handelt sich dabei aber eben auch nicht um was exklusives. Ist gegenwärtige Massenware.

    Gebrauchtes Equipment, dass nicht mehr hergestellt wird und im besten Fall noch einen guten Ruf hat, wird einem aus den Fingern gerissen.

    Und die Jahreszeit macht auch viel aus. Wie schon erwähnt wurde. Sommerloch. In jeglicher Hinsicht. Es werden im Sommer auch weniger Platten veröffentlicht. Bzw. ist es tendenziell eher unklug sein Plattenrelease auf den Hochsommer zu legen. Mir ist schon vor Jahren aufgefallen, dass fast jedes Jahr, die besten Platten des Jahres in aller Regel im Herbst veröffentlicht werden. Käuferbereitschaft ist einfach höher.

    Im letzten Jahr hatte ich um die Weihnachtszeit einige Gitarren angeboten. Keine Chance. Obwohl ich dachte, dass das zum Weihnachtsgeschäft eigentlich super laufen sollte. Nix da! Falsch gedacht. Kaum war Weihnachten rum lief es. Die Leute hatten Geld und kaufen dann gerne das, was der Weihnachtsmann nicht gebracht hat. Geht mir zumindest häufiger so. Wobei ich eigentlich das ganze jahr kaufe und verkaufe :-). Aber da bin ich wohl eher eine Ausnahme. Ich fahre auch nicht in den Urlaub oder so ein Käse.
     
  12. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.256
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 04.07.18   #12
    Ich würde die Frage übrigens mit Antwortmöglichkeit Vier beantworten: "Kommt (vor Allem) auf die Verkaufsplattform an":

    Hier im MB ist das Angebot eher überschaubar und die Suchfunktion rudimentär. Die Meisten (oder Viele) dürften daher, so wie ich, über die Startseite mit den aktuellen Flohmarktangeboten einsteigen. Ein aussagekräftiges und gutes Angebotsbild dürfte damit schonmal ein wesentlicher Erfolgsfaktor sein, überhaupt bemerkt zu werden. Bei ebay-Kleinanzeigen und Co. dürften, ob des riesigen Angebotes, der Einstieg eher über die Suche erfolgen, da zählt dann eine aussagekräftige Beschreibung mit allen wichtigen Schlagworten und ggf. noch die richtige Kategorie...

    Wie ich außerdem aus einigen Verkaufsversuchen und Diskussionsfäden hier schließe, sind die Ansprüche an Equipment eher überdurchschnittlich hoch, die Wertschätzung und die Zahlungsbereitschaft dagegen eher unterdurchschnittlich. Ich habe einige Angebote zu sehr fairen Preisen zunächst hier eingestellt, da ich meine Sachen gerne in fachkundige Hände abgebe. Allerdings mit wenig bis keiner Resonanz. Daher kurze Zeit später meistens auch auf ebay-Kleinanzeigen angeboten, mit identischem Anzeigentext aber teilweise deutlich höherer Preisvorstellungen - das Meiste war in Minuten zum aufgerufenen Preis weg...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 04.07.18   #13
    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Erfahrungen, hilft mir sehr beim thema Verkauf!
     
  14. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 04.07.18   #14
    Der Flohmarkt hier im Board funktioniert meines Erachtens extrem schlecht. Ich hab da schon häufiger was eingestellt. Und noch nie was verkauft. Nicht mal eine Anfrage habe ich erhalten. Und das reguläre Ebay kann man inzwischen auch vergessen.
    Ebay Kleinanzeigen hingegen, ist meiner Ansicht nach, gegenwärtig die beste Plattform um Eqiupment zu kaufen und zu verkaufen. Reverb.com ist auch super. Aber in Deutschland leider nicht wirklich von Privatanbietern genutzt. Alle dort aus Deutschland stammenden Angebote, sind in der Regel Händlerangebote, die die Plattform einfach nur als Werbeträger nutzen. Sehr schade. Und dann gibt es noch Gearogs. Was für Tonträger aller Art Discogs ist, sollte Gearogs für Equipment aus dem Musikbereich werden. Die Plattform ist total lächerlich. Wird sich niemals durchsetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3.358
    Kekse:
    34.532
    Erstellt: 04.07.18   #15
    Der Markt ist gesättigt, da sind nun einmal 2/3 des Neuwerts nur sehr selten (gesuchte Stücke oder komplett neuwertig) erzielbar.
    In den 80ern waren selbst Fender, Gibson usw., also die großen Marken, gebraucht oft für 1/2 Neupreis zu bekommen, Nonames oder Mediumbrands günstiger. Vielleicht steuern wir da wieder hin.

    Auf jeden Fall sind aus meiner Sicht bei den meisten Verkäufern, die sich über kein Interesse beklagen, die Preise schlicht zu hoch. Wer es trotzdem versucht, darf sich nicht darüber wundern, dass sich das Interesse in Grenzen hält.

    Außerdem meine ich, dass der Board-Markt sehr gut funktioniert. Habe hier schon 7 Artikel gekauft, die "draußen" teurer gewesen wären.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  16. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.256
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 04.07.18   #16
    Damit bestätigst Du meine oben geäußerte Wahrnehmung, dass man hier sehr viel billiger anbieten muss, als am "freien" Mart. Nur sagt mir die Tatsache, dass mir das Zeug bei ebk aus der Hand gerissen wurde, obwohl zu höheren Preisen angeboten als hier, dass meine Preise nicht zu hoch waren, sondern die Zahlungswilligkeit hier zu niedrig. Aber so haben nunmal Käufer und Verkäufer grundsätzlich verschiedene Ansichten...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.669
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.118
    Kekse:
    57.505
    Erstellt: 04.07.18   #17
    Naja - und der Markt. So viele User es hier theoretisch gibt, praktisch sind wenige aktiv und noch weniger auf der Suche nach Equipment. Da sind etablierte Plattformen im Vorteil.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.256
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 04.07.18   #18
    Da stimmst Du natürlich. Wenn man sich hier zu viel rumtreibt, verliert man ein wenig die Relation...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    2.487
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 04.07.18   #19
    Da sagst du was wahres. Ich wudere mich auch immer wieder, dass in fast jedem Thread, immer wieder die gleichen User unterwegs sind.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.458
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    1.857
    Erstellt: 05.07.18   #20
    Ich glaube das liegt einfach im Moment einfach am Sommerloch.

    Viele in Urlaub bzw. haben Urlaub .Dann noch bestes Sommerwetter da haben die Leute andere Interessen und Gedanken .
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping