"Vintage" Homestudio aufbauen?

von KrshnaBooz, 16.04.07.

  1. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Ich überlege gerade mir ein kleines Homestudio aufzubauen. Das besondere daran ist aber, dass ich mehr auf vintage-Klänge stehe. Aufnehmen würde ich Sachen, die in die Richtung Stonerrock, Retrorock, Bluesrock und halt alten Rock gehen würden. Welches Equipment ist da besonders geeignet (also welche Mikros, Preamps, Mischpulte, Kassettendecks usw.)? Oder lohnt sich das alles nicht weil man mit gängigem Equipment auch diesen warmen Klang der alten Bands produzieren kann? Was mir z.B. sehr wichtig ist, dass die komplette Band gleichzeitig einen Song einspielt (das gibt mMn der Aufnahme Wärme und Trueness).
     
  2. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 16.04.07   #2
    öhm ne ordentliche bandmaschine wäre wohl das erste! Ist zwar sehr teuer aber damit wirst am meisten belohnt. Danach ein altes Mischpult (an welche man schon relativ günstig rankommt). Ich finde nur die alten haben noch einen eigenen Klangchrakter.

    Als Effekte wären dann wohl Springreverbs und Tapedelays von vorteil

    Gruß
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.04.07   #3
    Ich kann verstehen, wenn du diesen Sound willst, aber 1. ist das alles sehr teuer (außer du machst starke Kompromisse) und 2. klingt deine Songs nicht direkt Vintage, nur weil du analog aufnimmst und abmischst.
    Ich hab grad noch bei Ebay gekuckt, ne 24 Spur Bandmaschine bekommt man doch schon für unter 2000€. Keine Ahung, ob die was taugt. Naja, aber dann halt noch ein ordentlich ausgestattetes Mischpult und diverse Effekthardware. Abgesehen davon würde mich die Arbeit mit Bandmaschine und Mischpult wahrscheinlich schnell nerven... Möglicherweise gäbe es aber bei deinen Aufnahme auch nicht so viel zu tun, wenn die gnaz Band gleichzeitig einspielt, Ihr alle gut seit und es recht roh klingen sol.
     
  4. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.04.07   #4
    nun ja, darum geht es mir ja auch: ich will möglichst den mix nicht am pc machen, sondern erstmal den sound komplett ordentlich einstellen und direkt aufnehmen. meine frage bezog sich aber eher darauf, ob die alten geraete wirklich diesen sound ausmachen. oder wuerde ich schon gute ergebnise bekommen, wenn ich zwar nen alten gitarrenverstaerker spielen wuerde aber ueber ein guenstiges USB interface aufnehmen wuerde.
     
  5. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 16.04.07   #5
    sicher macht auch der gitarrenamp was aus.. aber spiel mal ne fender aus den 60ern über nen twinreverb (ebenso aus den 60ern) oder ne vox continental orgel über enn vox ac30..

    es wird sich lang nicht so anhören wie auf den alten aufnahmen..
    also ich denke mit ner bandmische und dann vielleichten guten alten preamps/mics müsstest du gut bedient sein!

    auf die arbeit mit dem pc kannst ja dann total verzichten
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.04.07   #6
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.04.07   #7
    Wenn Vintage am PC (und nicht im Original - was verdammt teuer wird)- dann UAD.

    www.uaudio.com



    Topo :cool:
     
  8. soneworks

    soneworks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 17.04.07   #8
Die Seite wird geladen...

mapping