Was machen wen kein gitarren unterricht möglich ist ?

von Mania, 16.07.05.

  1. Mania

    Mania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #1
    hallo

    ich habb mir endlich nach ner weille sparen meine erste e-gitarre gekauft und hatte mich auch wie ein kleines kind gefreut nur was ich vor dem kauf nich wusste ist das es hier bei mir im umkreis von ca 70km keinen lehrer bzw keine musik schule gibt an der ich e-gitarre lernen könnte

    und jetzt wollte ich ma fragen ob mir wer tips geben kann wie ich trozdem lernen könnte gibt es gute bücher oder workshops ? die für einen newbie tauglich sind ?

    ( es gibt zwar einen lerher aber der nutzt sein monopol im preis aus ;) )
    die musik richtung wird sehr verscheiden sein von thriece über hoobastank,mind shelter,the killers,static-x,daysend....usw...usw....usw
    ich hoffe auf ein paar hilfreiche antworten

    bye
     
  2. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.07.05   #2
  3. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 16.07.05   #3
    ich würde mir einfach tabs von bands ziehen die du gerne spielen willst, diese üben und mich dabei steigern
     
  4. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 16.07.05   #4
    So hab ich es auch gemacht, Tabs lesen lernen, und dann alles von Grund auf selbst beigebracht, später hab ich erst einen Lehrer bekommen.

    Aber ich kanns irgendwie net glauben, dass im umkreis von 70km niemand Gitarrenlehrer ist:screwy:
     
  5. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 16.07.05   #5
    Im Internet gibt es zahlreiche Seiten mit Lessons. Einfach mal rumschauen.
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 16.07.05   #6
    Was kostet denn der Lehrer, und was hat er für Qualifikationen?


    Ich bin zwar Autodidakt, kann dir aber leider kein spezielles Buch empfehlen. Viel gelernt hab ich von http://www.cyberfret.com/, vielen anderen Internetseiten, beim Nachspielen von Songs sowie natürlich aus diesem Forum hier.

    Übrigens, beherrscht du bereits ein anderes Instrument? Wenn nicht, würde ich dir umso mehr einen Lehrer empfehlen. Auch wenn's nur ein paar Stunden als "Starthilfe" sind, bringt dich das sicher schon weiter.
     
  7. Mania

    Mania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #7
    es gab hier wohl mal ne schule aber die soll angeblich schon gut 5 jahre zu sein

    naja ich behersche kein instument :D
    auser meinen pc ;)

    dieses buch hab ich mir mal bestellt ma guggn ob das so was wird

    und danke für die antworten

    bye
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.07.05   #8
    ich hab bis jetz weder ne musikschule noch n buch von innen gesehn... einfach drauf los spielen und ausporbieren macht einfach mehr spass. wenn man die finger n bisschen bewegen kann, zieht man sich tabs und spielt die. fertig is das.
     
  9. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.07.05   #9
    Ja, aber ich find, wenn man absolut null Ahnung hat und nich mal weiss, wie mein ein Em Akkord greiffen soll, dann ist es vielleicht schon besser, sich so ein Buch fürs Grundwissen anzuschaffen, damit man sich nichts falsch beibringt.

    MfG DoC
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.07.05   #10
    jo n buch fürs grundwissen is nich schlecht, da stimm ich dir zu. aber wenn man das geld sparen will dann tuts auch google :)
     
  11. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 16.07.05   #11
    Ich stimme Evil zu. Habs mir selber beigebracht ohne Buch, und zumindest reicht es am Anfang mMn völlig aus, wenn man sich per Google passende Seiten sucht. Man muss sich halt einige Sachen gut durchlesen und am Anfang gut dranbleiben, aber wenn man wirklich Gitarre lernen will macht man das ohnehin^^
     
  12. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.07.05   #12
    hmmm.... was heißt wenn man wirklich gitarre lernen will? ich bin zb. einer von der sorte, der es gerne lernen will, aber ich würd nur mit nm buch niemals weit kommen, das wusste ich von anfang an, ich bin noch nie durch ein buch in irgendwas weitergekommen, weils ich einfach nich kapier, was die kerle mir sagen wollen :)

    wenn ich mit nem buch angefangen hätte, würd ich jetzt 100 pro nicht mehr spielen. ich kann das eben nicht allein, aber das ist bei jedem anders.

    das es im umkreis von 70 km keinen untericht geben soll, glaub ich nich. kuck mal in nem musikladen am schwarzen brett nach
     
  13. Boersti

    Boersti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #13
    setz dich doch einfach mal selber auf den arsch...oder lass dir zumindest die grundlagen von einem freund zeigen und mach dann selber weiter
     
  14. sandman44

    sandman44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #14
    also i kann nur vo meinen eigenen erfahrungen reden, und bei mir woas holt so dass i für irgendwas, des i ma selber beibring viel mehr motivation ghobt hob, d.h. ich käme mit einem lehrer bzw. mit der musikschule nicht klar, weil ich nicht will das mir wer anders vorschreibt was ich spielen soll

    und noch etwas muss gesagt werden: es is definitiv so, dass man sich die gängigsten sachen alleine beibringen kann und man mit der richtigen motivation und viel ehrgeiz alleine sehr, sehr weit kommen kann, ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man alleine alles lernen kann was relevant is

    allerdings kann man nicht abstreiten, dass ein lehrer (ein guter lehrer, es gibt auch hier ausnahmen) den lernprozess beschleunigen kann

    trotzdem kann ein lehrer dir nicht ersparen, dass du dich jeden tag hinsetzt und übst, und zwar das, was dir spaß macht und wovon du glaubst dass es für deinen persönlichen stil wichtig is, es macht nichts weniger sinn als etwas zu üben wovon man nicht überzeugt is dass es einem was bringt

    wenn du am anfang geschwindigkeit bolzen willst, dann gehst in tabs und spieltechniken in den thread "wie wird man schneller" und spielst stundenlang diese übungen, und du wirst schneller werden

    wenn du mit tapping anfangen willst, weil es lässig ausschaut, dann fangst du mit tapping an, und du wirst irgendwann tappen können

    wenn du singen und begleiten willst, fangst du an, akkorde zu lernen, und du wirst auch diesen bereich irgendwann beherrschen

    auf jeden fall muss dir bewusst sein, dass mit dem entsprechenden aufwand alles erreichbar ist, und zwar wirklich alles, es is eine frage der zeit

    slash is auch nur deswegen gut geworden, weil er in spitzenzeiten 12 stunden am tag gespielt hat (und zwar diese sachen, die ihm spaß gemacht haben), nicht weil er soviel mehr talent hatte wie alle anderen (das is bei ihm noch zusätzlich dazugekommen)

    das talent macht nun mal nicht mehr aus wie den unterschied zwischen einem spitzengitarristen und einem absoluten virtuosen

    tjo des is der ganze zauber
     
  15. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.12.05   #15
    mitm ersten post schon nen alten thread wieder ausgegraben... hmm :D
     
  16. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 06.12.05   #16
    Schau mal bei http://www.mxtabs.net vorbei.
    So hab ich und viele andere meiner Freunde des Klampfen gelehrnt.

    also viel spass!
     
  17. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 06.12.05   #17
  18. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 06.12.05   #18
    Habe auch mit einem Buch angefangen und alles bisher selber beigebracht. Hatte auch keinen Lehrer, aber es wäre vielleicht gut wenn ich trotzdem mal ein paar Stunden bei jemaden nehmen könnte. Momentan habe ich auch kein Buch zum weiterlernen, ich mache einfach das wozu ich momentan Lust habe.

     
  19. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 06.12.05   #19
    Ich nehm selber Unterricht und hab mir jetzt noch ein Buch für nebenbei bestellt....der Lehrer bringt mir die Grundkenntnisse bei und mit dem Buch geh ich eher in die Richtung des Übens, wo es mir grade nach ist, wenn ich mal auf das Zeug ausm Unterricht nicht so Lust habe!
    Aber hab am Anfang, also jetzt die ersten 4 Monate auch fast nur Tabs nachgespielt zuhause und irgendwie wurd mir das Grundwissen dann mit der Zeit immer wichtiger! Und hab auch mit nem Freund gesprochen, der Anfangs nur nachgespielt hatte und nicht wirklich wisste was er da tat und der hats nachher bereut und alles nochmal nachgeholt....
    Diese Grundlagen sind aber mit Sicherheit ohne Lehrer, aber mit Buch oder Internet möglich, so seh ich das!
     
  20. Bongat1000

    Bongat1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.12.05   #20
    ich denk das was mir am meisten am unterricht bringt is garnicht das, was mein lehrer mir beibringt sondern dass man einfach mehr dazu gezwungen is zu üben... weil wenn ich weiß ich muss das nächste woche einigermaßen können dann spiel ich halt nich zum 100sten mal das was ich eh schon kann weils mehr spaß macht sondern üb was neues...
     
Die Seite wird geladen...

mapping