Welche E-Gitarre für kleine hände ??

von Cebthuk, 31.01.07.

  1. Cebthuk

    Cebthuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Hallo

    ich weiss das die frage hier schon 1xxxx gestellt worden ist ... aber man möchte ja uch nichts falsch machen, deshlab frage ich euch ob ihr mir eine relativ gute/günstige e-gitarre für einen anfänger empfehlen könnt. Das problem ist, dass ich ziemlich kleine hände habe und somit suche ich eine mit einem realtiv dünnen hals ... Preislich sollte sie ca. ~200 kosten, weniger wäre natürlich top.

    Was meine musik richtung angeht ... oh also das ist schwer. Ich würde gern mit ihr ein bisl von allem spielen wollen. Also ich bin da wirklich ziemlich flexibel, den ob rock, crossover, metal,etc. ...

    hier im forum wird sehr oft die pacifica und mehre von ibanez empfohlen aber wie oben schon beschrieben hab ich so meine sorgen was die handgrösse angeht ... Musikladen hab ich leider auch keinen in der nähe somit fällt das anspeieln/antesetn auch weg.
     
  2. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #2
    Hi,
    also ich weis nicht wie kurz deine Finger sind, aber ich kann dir sagen das ich auch sehr kurze Finger habe und eine 7-Saiter spiele. ABer sollte deine Zeigefinger um die 7 cm betragen sollte das für dich auch kein thmea sein :D

    Also ich spiele nur Ibanez und bin ziemlich zufrieden damit.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_gsa6j_jb_jumpstart.htm

    Das wäre z.b mal ein günstiges einsteger set...geht auch noch günstiger...musst dich eben mal umschauen ;)
     
  3. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 31.01.07   #3
    Ich denke, die Größe der Hände sollte beim Kauf der ersten Gitarre eher zu den weniger wichtigen Faktoren gehören. Im Grunde genommen wirst du auf jeder Gitarre spielen können. Auf manchen vielleicht etwas besser und auf manchen nicht ganz so gut, aber ich würde das absolut nicht überbewerten. Das ist genau so ein Mythos wie "Ich hab dicke Finger und kann nicht spielen". Mit der Pacifica machst du jedenfalls nichts falsch, die kann ich empfehlen.
     
  4. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 31.01.07   #4
    bei kurzen fingern ist eine kuerzere mensur deutlich bequemer. bin an sich kein anfaenger mehr, spiele seit drei jahren, werde mir fuer meine superstrat nen 24.75er hals bestellen.

    Cebthuk, die gitarre hat ne sehr kurze mensur, ist fuer kurze finger und vor allem anfaenger mit noch nicht so gedehnten pfoten sehr bequem:
    https://www.thomann.de/de/fender_squier_jagmaster_upgrade.htm
     
  5. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 31.01.07   #5
    Die Jagmaster ist bestimmt nicht schlecht aber der preis liegt deutlich über sein Limit.
    Hier noch eine Gitarre die recht vielseitig ist und auch vom Preis passt.
    Oder aber auch hier.
     
  6. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 31.01.07   #6
    die passt vom preis aber nicht mehr von den anforderungen. die stratmensur ist bei elektrogitarren die laengste (wenn man baritongitarren und baesse nicht betrachtet).
     
  7. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 31.01.07   #7
    diese diskussion is mitlerweile auch schon uralt :D ne kurze mensur is in den tiefen bünden eigentlich für jeden bequem (ich kenn wirklich keinen der da wat anderes sagt). aber das sollte wirklich kein kaufgrund sein. dat ganze sehnenzeug inner hand dehnt sich ab den powerchord übungen sowieso von allein, was dafür sorgt dat man die kürzere mensur, sagen wir 3 wochen als wirklichen vorteil ansieht, danach isses eher schon fast egal. hab jetz keine lust wieder alle möglichen 200 euro klampfen aufzulisten, aber da gibts einiges wat fürn anfänger brauchbar is. auch außerhalb von yamaha und ibanez. (cort hat sein forum revival :D)

    nur um auszuprobieren ob man überhaupt e gitarre spielen reicht übrigens auch ne 60 euro rockson vom musicstore, da bleibt aber der langzeitspaß etwas auf der strecke ;)
     
  8. BlackDragon

    BlackDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    20.06.14
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 31.01.07   #8
    Kann nur mit dem "Erfahrungsbericht" dienen.

    Mein Zeigefinger is ~7.7cm "lang" und soweit ich mitbekommen hab is' das eigentlich extrem kurz.
    Trotzdem komm ich auf normalen Strats prima zurecht, hab auch noch bei keiner Anderen Gitarre Probleme gehabt.

    edit: Und ich hab auch auf ner Strat angefangen.
     
  9. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 31.01.07   #9
    Von wo messt ihr genau?
     
  10. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #10
    OT:
    Mein Zeigefinger is 8,5 cm lang.Ist das lang?!(Nur aus Neugier)
    /OT
     
  11. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 31.01.07   #11
    also die größer der finger spielt eiegtnlich, besonders am anfang, keine große rolle, um nicht zu sagen ein verschwindend geringe
    wenn du nicht grad soli al lá glen tipton, joe satriani oder ähnlichen gitarrenakkrobaten spielst, brauchst du keine besonders langen finger
    frage: spielst du schon gitarre, weil wenn du mit dem griff ner akustischen zurechtkommst, ist ein e-gitarrengriff kein problem
     
  12. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 31.01.07   #12
    probier mal nen Ab sus2 (x11144) oder nen G#7sus4(464674) zu spielen, dann diskutieren wir nochmal darueber :D
     
  13. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 31.01.07   #13
    Jetzt hab ihr mich dazu bewegt meinen Zeigefinger zu messen - 9 cm! Groß oder nicht, ich hab eigentlich nur durchschnittlich große Hände. Und naja, Satriani hat auch nicht gerade Monsterfinger, ist alles nur ne Sache der Übung :D

    Ein Problem könnte evtl. das Stringspacing darstellen, aber bei E-Gitarren sollte man da schon so ziemlich auf der sicheren Saite :-)D) sein.
     
  14. Cebthuk

    Cebthuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #14
    Erstmal vielen dank für die schnellen antworten ... Zu deiner frage: Ja ich habe eine akustik gitarre finde aber das griffbrett ziemlich breit. Komme zwar damit zurecht aber so wirklich glücklich bin ich mit der breite des griffs nicht.

    btw. mein zeigefinger ist 7cm lang , hab mir sagen lassen das es doch noch ins normale mass fällt ;)
     
  15. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.01.07   #15
    Wenn der Hals deiner Gitarre so bret ist, dann wird es wohl eine Konzertgitarre sein (also mit Nylonsaiten). Falls du noch nie eine E-Gitarre in der Hand hattest: Da kann ich dich beruhigen, die sind sehr viel schmaler als der Hals einer Konzertgitarre. Grob gesagt: Das Griffbrett einer E-Gitarre ist etwa so brei wie das einer Konzertgitarre von der E-Saite bis hin zu der B-Saite. Sprich, der ganze Raum von der B-Saite zur e-Saite existiert nicht (also das sind in etwa die Relationen, würde ich zumindest mal grob schätzen).
     
  16. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #16
    Grob gesagt das gribrett ist ca. 5.9 cm breit und das einer e-gitarre ca. 5,2 cm ( am 12 Bund gemessen :D ) wird zum 1. Bund hin schmaller und zum 24 Bund noch etwas breiter. Aber minimal. Aber spiel kannst du eig. fast alles nur wird der eine oder andere das Handgelegt etwas mehr darüber entscheiden lassen. Irgendwie kommt man schon an die Saiten ;)
     
  17. parasonic

    parasonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #17
    die pac 112 würde ich an deiner stelle mal probespielen. ist genau richtig für meine patschehändchen.
     
  18. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.07   #18
    klar das sind eindeutig nen paar nette streck übungen (wie ich grad feststellen durfte). die bleiben aber dennoch ne übungssache die man auch mit den sogenannten 'kurzen fingern'' garantiert auf jeder klampfe mit strat mensur bewältigen kann. ich seh immer noch keinen grund bei der ersten klampfe auf ne möglichst kurze mensur zu achten tut mir leid. vor allem da einige klampfen mit der kurzen mensur, zum beispiel die epi les paul special II einfach unter aller sau sind.
     
  19. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 01.02.07   #19
    jagmaster war mir nach der (super)stratmensur auch zu kurz (von der verarbeitung jedoch ordentlich), da hab ich bei pentatoniklaeufen auf hoeheren buenden desoefteren ein bund zu weit gegriffen, aber die lp-mensur find ich nach drei jahren strat&co genau richtig. genau wegen den kurzen fingern, da kann ich solche fiesen akkorde einfach sauberer greifen.

    wenn du ne gute klampfe mit ner lp-mensur suchst, kann ich da ne cort m600 empfehlen - ist nur nicht ganz billig.
     
  20. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 01.02.07   #20
    Von wo misst man dass denn nun? Das interessiert mich jetzt auch mal *grml* vom Gelenk? Vom letzten Stücken Haut zwischen Zeige- und Mittelfinger? Wo denn nu?
     
Die Seite wird geladen...

mapping