Welche Fender Stratocaster American für meinen Sohn

von XS5, 20.09.07.

  1. XS5

    XS5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 20.09.07   #1
    Hallo zusammen, ich bin ein nichtspielender Vater und möchte meinen Sohn (15) unterstützen bei der Suche nach der RICHTIGEN Fender American Stratocaster in candy cola.
    Wir kommen leider nicht zurecht mit den vielen Bezeichnungen RW/00/06 usw.
    Er ist Rechtshänder und hat mal im Urlaub einige Gitarren angespielt. Deshlb weiß er schon recht genau was er will. M. Knopfler und Dire Straits ist seine Musik.
    Gespart haben "wir" ca 1000 Euro. Ich bitte um eure Hilfe.
    Herzliche Grüße
     
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 20.09.07   #2
    Also, das RW steht für "Rosewood", das ist dieses bräunliches Griffbrett.
    MN steht für "Maple", also helles Ahorn als Griffbrett.

    Die 00 bzw 06 stehen soweit ich jetzt herausfinden konnte für die Farben. 00 ist 3 Color Sunburst und 06 ist Schwarz.
    Hier mal eine Candy Cola mit Maple Griffbrett:
    http://www.musikland-online.de/onlineshop_feams439857_Fender-American-Stratocaster-MN-CC.html
    Und eine mit Rosewood Griffbrett:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...ocaster-rosewood-neck-candy-cola-p-10018.html

    Find ich toll das du deinen Sohn unterstützen willst:great:
    Endlich nochmal einer der in so jungen Jahren (genau wie ich) so vergleichsweise alte Musik alá Knopfler hört:great:

    Grüße Daniel:)
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.09.07   #3
    Servus und Gratulation, dass Du Deinen Sohn hier unterstützen willst. Mit einer Fender American Stratocaster (exakt diese Bezeichnung) und einem Preis von ab ca. 900,- (inkl. Koffer und Zubehör, Preis je nach Farbe) kannst Du eigentlich nichts falsch machen.

    Auf der Fender Homepage gibt es das Modell mit den diversen Modellnummern, bitte beim Händler des Vertrauens vorbeischauen, fragen was er da hat, ausprobieren und kaufen.

    RW bedeutet "Rosewood" (dunkles, unlackiertes Griffbrett aus Palisander) vs. MN (lackiertes, helles Ahorn/Maple). 00=sunburst, 06=schwarz, ... Fender Farben: http://www.fender.com/resources/colors/

    Das Modell (unten stehen Farbe und Griffbretter mit Artikelnummern)
    http://www.fender.com/products//search.php?partno=0117400705

    Und beim Haus-Händler dieses Forums:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-Stratocaster-American-RW-06-prx395741766de.aspx
     
  4. XS5

    XS5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 20.09.07   #4
    Danke schon mal Daniel,
    er hatte im März in meinen alten CDs geschmökert, seit dem läßt es ihn nicht mehr los...
    Seit dem kniet er sich ins Gitarrespielen lernen.
    Helles oder dunkles Griffbrett für DIESE Musik? Hört man einen Unterschied?
    Herzliche Grüße
    Thomas
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Kaum, aber es fühlt sich etwas anders an. Ausprobieren.
     
  6. XS5

    XS5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 20.09.07   #6
    Danke auch dir hoss33, ihr seit ja sehr flott hier und habt einen angenehmen Umgangston.
    Herzlichen Dank
    Thomas
     
  7. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 20.09.07   #7
    bei der american-serie kann man nix falsch machen egal ob maple oder rosewood die sind alle gar top ... cooler vater auch, der das mal anpackt hehe ;)

    erlebt man net alle tage ... :great:
     
  8. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 20.09.07   #8
    ich würd auch einiges dafür geben dass meine eltern mich aähnlich unterstützen würden.
    also ich kann dir nur den tipp geben, nimm deinen sohn mit in einem laden, der die modelle auch führt (am besten etwas größeres) und lass ihn anspielen... dann findet man meist was man sucht :p auch ein toller musikgeschmack den dein sohn da hat. Da liegt er mit einer stratocaster nicht falsch

    gruß, flo
     
  9. Andy43

    Andy43 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Siegen / Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #9
    musik-service.de
    thomann.de

    sind Adressen die ich empfehlen kann, hier findest du auch Telefonnr. um sieh mal ein wenig auszufragen, hab ich auch gemacht

    Nur mal einen Tipp; bei den Fendern bezahlt man den Namen mit. Anders z.B. bei der RG-Reihe von Ibanez wo das Preis/Leistungsverhältniss stimmt.
     
  10. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 20.09.07   #10
    nun kannst du aber eine fender stratocaster nicht mit der von dir genannten Ibanez vergleichen. Er schreibt ja sein sohn war schon testen und ist sich der sache mit der stratocaster doch sicher nehm ich an. also sollten wirs hier auch dabei belassen :)

    gruß, flo
     
  11. Andy43

    Andy43 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Siegen / Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #11
    Ja, wenn man weiß was man will, ist das schon viel wert.

    Cooler Vater, mein Vorbild...:D:cool:
     
  12. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 20.09.07   #12
    Ausserdem finde ich, sind 900€ als einstiegspreis für so ein Spitzenistrument echt nich viel.
    Schön dass es doch auch Eltern gibt, die einen bei so etwas unterstützen :great::)
     
  13. XS5

    XS5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 20.09.07   #13
    Vielen Dank an alle,
    ihr habt uns sehr weiter geholfen. Im Oktober fahren wir nach Berlin, kennt da jemand so einen richtig großen Laden?
    Herzliche Grüße
    Thomas
    PS. Kann erst wieder spät am Abend hier vorbeisehen. Also nicht wundern, wenn ich nicht so schnell antworte...
     
  14. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 20.09.07   #14
    the american guitar shop is immer ein besuch wert^^ und sound& drumland fällt mic noch ein
     
  15. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 20.09.07   #15
    ich finde schon ,dass man zum teil einen erheblichen unetrschied hört:

    vergleich RI ´62 und RI ´57, die ja bis auf die hälse die gleichen Specs haben.
    ahorn klingt halt etwas heller, härter, knalliger und palisander eher dunkel, bluesig, erdig.
    aber da dein sohn gerade erst anfängt und vielleicht gar nicht vorhat einen 1:1 vergleich zu machen wird er es wie hoss bemerkt hat kaum wahrnehmen.
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.09.07   #16
    Komplett sinnlose Pauschalpost.

    Fender Preise sind EXTREM fair.

    Woher nimmt man außerdem die Frechheit zu behaupten, was ein stimmiges Preis-/Leistungsverhältnis ist? :mad:

    Gerade bei Ibanez finde ich es eine Frechheit, dass die RG Prestige mittlerweile still und heimlich nicht mehr aus Japan, sondern aus Korea kommen und dabei OHNE Koffer mehr kosten, als eine Fender American.
    Nur mal so als Gegenbeispiel.
     
  17. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    929
    Erstellt: 20.09.07   #17
    Hi,

    also ich höre auch sehr gerne Dire Straits und Mark Knopfler. Also mit einer American Strat ist man gut bedient. Es gibt von Fender auch eine Mark Knopfler Signature Edition. Die liegt aber über deinem Budget (1590€). Leider geht sowas nie gebraucht weg. Welchen Verstärker hat dein Sohn denn?
     
  18. XS5

    XS5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.801
    Erstellt: 20.09.07   #18
    Hallo Gitarrenständer und die anderen,
    er hat einen Linie6 Spider II 75W.
    Herzliche Grüße
    Thomas
     
  19. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 20.09.07   #19
    Warum kaufst du ihm nicht einfach eine Squier Strat und lässt ihn dafür 2 Wochen irgendwo arbeiten, damit er weiß, was da für Arbeit drinsteckt? In dem Alter darf man schon kleine Arbeiten übernehmen und es bildet den Charakter mehr als ihm eine 1000 Euro Gitarre zu schenken.

    zB wird es für einen Anfänger wie ihn keinen Unterschied machen, ob er die 1000 Euro Fender spielt oder die 300 Euro Squier Vintage Modified Strat (die eine sehr gute Gitarre ist).

    Nur meine Meinung dazu, aber jeder erzieht ja anders. ;)
     
  20. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 20.09.07   #20
    ähm...
    Es sagt niemand das ihm die Gitarre geschenkt wird, sondern das der Thread ersteller seinen Sohn beim Sparen unterstützt. Vielleicht hat er ja in den Sommerferien dafür gearbeitet?!
    Ausserdem glaube ich, dass es günstiger ist, eine Fender USA nach ein paar Monaten bei (sehr unwahrscheinlich) nichtgefallen wieder zu verkaufen anstatt einer Squier.
     
Die Seite wird geladen...

mapping