Welche(r) Gesangs-/Instrumentaleffekt(e)

von numbcold, 19.08.07.

  1. numbcold

    numbcold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.05.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Bietigheim-Bissingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hi Ihr,

    ich singe in einer Band und wir wollen u.a. folgenden song von "The Muse" covern:

    http://youtube.com/watch?v=pmJ07eRsULg&mode=related&search=

    Nun meine Fragen:
    Singt der Typ einen Ton ohne Effektgerät?
    Um welche(n) Effekt(e) handelt es sich?
    Mit welchem(n) Gerät(en) kann man diese(n) Effekt(e) erzielen? Geht das z.B. mit dem "VoiceLive" von Helicon?
    Welche(r) Effekt(e) kommen bei den anderen Instrumenten zum Einsatz, z.B. bein Bass?

    Würde mich über Antworten freuen.

    Gruss
    numbcold
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Er hat zwar schon manchmal ordentlich was auf seinem Gesang, aber generell wirst du einfach so singen müssen, ein wenig Kompressor, Hall drauf, nen leicht zerrenden Preamp manchmal und das wars. Im Studio wird halt gedoppelt, aber wenn ich dich recht verstehe, dann geht es bei euch um Live? Bei Auftritten wird sich der Toni um Kompressor und Hall kümmern. Du müsstest das mit der Zerre übernehmen, wobei ich jetzt auch nicht finde, dass die so entscheidend für den Sound ist (also für genau den sound natürlich schon, aber man muss es ja nicht zu 100% nachahmen). Das kannst du natürlich mit dem Voice Live machen, jedoch ist das natürlich auch gleich eine ganz schön große Anschaffung und du solltest dir überlegen ob du die Möglichkeiten wirklich nutzt. Ich besitze bspw. das Digitech Vocal 300. Das ist natürlich nciht auf dem Niveu eines TC Geräts, aber dennoch reicht es für so ein paar Spielereien.
     
  3. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 14.09.07   #3
    Naja, hinzu kommt auch noch, dass das, was du hörst, nicht unbedingt der Live-Sound ist, der an diesem Abend von der Bühne kam. Wenn du mal aufpasst: bei 1:34 min schaut der Sänger auf seine Gitarre runter und geht auch ganz schön vom Mikro weg... da wurde im Nachhinein nochmal Hand angelegt.

    Ich denke auch, dass ihr vor allem das Ding durchspielen solltet und der Sound kommt dann schon. Zur Verzerrung: siehe Lax´ Post...

    Gruß, I.

    Gruß, G.
     
Die Seite wird geladen...

mapping