Welchen Monitor für den Proberaum?

von RawberrY, 01.06.16.

Sponsored by
Casio
  1. RawberrY

    RawberrY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    441
    Erstellt: 01.06.16   #1
    Hi Leute!

    Ich habe eine UHL X3-2, welche momentan über die PA gefeuert wird.
    Leider ist die PA nichts dolles, und das Potential der Orgel kommt so natürlich nicht zur Geltung.

    Ein Leslie möchte ich mir nicht kaufen nur für den Proberaum.
    Live würde ich am liebsten weniger schleppen, und die interne Rotary ist ja beileibe nicht schlecht!

    Hat jemand Erfahrungen mit geeigneten Monitoren, worüber die Orgel so klingt, wie sie klingen sollte?
    Stereo wäre natürlich toll :)


    Danke im Voraus!
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    570
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 01.06.16   #2
  3. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    356
    Erstellt: 01.06.16   #3
    ....Jau, ich spiele auch schon sehr lange über 2 Roland Cube-Monitore CM30.
     
  4. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 02.06.16   #4
    bin extra mal zu Thomann gefahren und habe das Teil getestet, das klangliche Ergebnis war unzufriedenstellend.
    Ich verwende bei kleinem Besteck zwei kleinere Aktivmonitore, das ist auch nicht das Nonplusultra, aber enigermassen erträglich:tongue:

    http://images.google.de/imgres?imgu...ved=0ahUKEwjQ2bGL2ojNAhXLCBoKHfEPAYoQ9QEINzAB
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 02.06.16   #5
    Wurde schon einiges diskutiert, siehe hier:
    https://www.musiker-board.de/threads/welche-verstärker-boxen-für-solo-orgel-in-kneipen-bars-etc.629642/

    Hängt letzlich auch vom Budget ab.....

    Zweimal Yamaha DXR10 oder EV ZLX12P kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen.
    An Stereocombos Roland SA300/1000 (gibts glaub ich nur noch gebraucht), Cromacord Stereo Combo
    (die Spacestation nutze ich als Ergänzung, alleine fehlt die Fülle untenrum gerade für Orgel)

    RCF und QSC machen auch gute Boxen......
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    570
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 02.06.16   #6
    @Helmut , kannst du den link “verfeinern“
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.06.16 ---
    Das fiel mir auch wieder ein, du hast sie auf Öhrenhöhe.
     
  7. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 02.06.16   #7
    habe gerade im Netz gesucht, so richtig viel findet man nicht mehr zu den alten Monitoren und Voice DSystem allgemein. Hier etwas aus der Tastenwelt, allerdings mit Subwoofer: http://www.tastenwelt.de/testberich...8866&tx_ttnews[backPid]=7996&cHash=800489f3e3
    Ich habe diese Boxen schon etliche Jahre, da waren sie noch in den Musikläden zu finden.
    In der Bucht Kleinanzeigen sind gerade welche drin.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    356
    Erstellt: 02.06.16   #8
    @ stuckl
    ja, da hast Du völlig recht, auf Ohrenhöhe (sch**ß was auf´s Aussehen ;)) Dafür aber voll Stereo!

    2012 IMG_1645.JPG
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 02.06.16   #9
    Für das "kleine Besteck" kann ich ebenfalls den CM-30 Cube Monitor (mal zwei...) empfehlen!


    Soll es was grösseres sein (für die Bühne), schliesse ich mich den Empfehlungen von M_G an... EV ZLX, Yamaha DXR (oder die kleineren DBR) oder - gerne gebraucht - die RCF ART's...


    HTH
    :hat:
     
  10. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    570
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 02.06.16   #10
    Kleines Besteck sollte reichen, wenn man meist unplugged mit Chor und kleiner Begleitband auftritt?!
     
  11. RawberrY

    RawberrY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    441
    Erstellt: 02.06.16   #11
    Mir fällt gerade ein, dass ich den Post vielleicht etwas hastig verfasst habe.
    Ich versuche daher noch ein wenig zu verfeinern.

    Wir spielen eher in die Richtung Krautrock, also kann es hier und da schon ein gehobener Pegel sein, auf dem wir fahren.
    Die Monitore sollen nicht nur für mich gedacht sein, sondern sich gegen die Instrumente durchsetzen können- so dass alle ihren Spaß an meiner Orgel haben :D

    Die ZLX12P hatte ich auch schon im Auge.
    Vielleicht werde ich mal eine ungeschönte .wav aufnehmen, die auf das Telefon packen und im Musikladen ein paar PA befeuern.

    Die Spacestation hatte ich auch schon mal gesehen, aber da habe ich wirklich die Befürchtung dass sie ein wenig zu ypsig ist.
    Untenrum sorgt unser Bassist zwar für Fundament, aber wenn es auch besser geht, dann fällt mir kein guter Grund ein, wieso ich nicht zu einer anderen Sache greifen sollte.
     
  12. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    356
    Erstellt: 02.06.16   #12
    AAh ja, dann dafür die Cubes eher nicht.
    Wenn es lauter auf der Bühne wird wird, muss ich die Cubes für mich auch schon ziemlich dicht an meine "Birne" stellen....;)
     
  13. Thoemp

    Thoemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Rahden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.06.16   #13
    Ahoi,

    das Thema interessiert mich auch immer mal wieder. Ich nutze derzeit für Zuhause 2 Roland CM30. So richtig zufrieden bin ich nicht damit. Für die Bühne JBL PRM612 (mono, das reicht mir). Hat jemand schonmal diese Säulensysteme ausprobiert wie LD Systems Maui11/Bose F1? In Stereo oder Mono?
     
  14. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    570
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 03.06.16   #14
    Also mir wäre quasi stereo effekt lieb, wegen leslie, chorus usw, damit das nicht eierig klingt.

    Die Verstärker von aer hab ich manchmal leihweise, finde ich gut.

    Krk rokit nehm ich manchmal mit, aber ist nunmal nahfeld monitor.

    Das syrincs system ist auch gut, gibts noch beim dj bedarf, dieser einen website da...

    Ld maui sicher auch. Muss man bei allem wieder beurteilen: preis, kompaktheit, genügend “stereo“- feeling?
     
  15. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    859
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 03.06.16   #15
    Dieses Monitorthema bewegt mich seit Jahren - ich komme einfach auf keinen grünen Zweig. Mittlerweile stehe ich kurz davor, dem Ganzen durch Anschaffung einens Leslie 3300 ein Ende zu setzen. Bleibt halt die Frage offen, wie meine Nord Stage 2 Sounds (Piano, Epiano, Strings, Brass etc.) abhöre. Evtl stelle ich meine Mackie DLM 8 einfach als Monitor über den FOH Mischer neben mich. Ich überlege und übelege....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    570
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 03.06.16   #16
    Ansonsten schwören ja manche auf in-ear monitoring, kann ich mich aber nicht mit anfreunden.
    Die meiste Spielfreude habe ich mit internen nach oben strahlenden Lautsprechern, wenn ich manchmal an einem yamaha p 120 Live spiele.
     
Die Seite wird geladen...

mapping