welcher bass ist der richtige

von karl_heinz45, 01.10.06.

  1. karl_heinz45

    karl_heinz45 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #1
    hallo!
    ich hab ein kleines proble bei der "kontrabass-wahl"...ich bin blutiger anfänger und möchte mir gern einen billigen kontrabass zulegen...würde gern in die pizzicato-richtung jazz-bass gehen und habe schon erfehrungen im gitarren und e-bass bereich..leider keine ahnung von kontrabässen...
    wenn ich bei e-bay die angebote durchstöber fallen mir der
    - palatino e-kontra: eBay: E-Kontrabass Palatino - Upright-Electric-Bass PVE-500 (Artikel 110036045012 endet 01.10.06 14:31:42 MESZ)
    - der bass 3/4 ausführung eBay: ++Guter Kontrabass, sauber gearbeitet, halbmassiv@++ (Artikel 190035325472 endet 05.10.06 20:59:29 MESZ)
    - sperrholzbass 3/4 für 329 oder 349 (leider zur zeit kein angebot bei ebay)
    auf.
    für was soll ich mich nun entscheiden?
    oder sind das alles modelle die man vollkommen vergessen kann?
    muss ich da dann noch was einstellen wenn ich die geliefert bekomme?
    hilfe wär ganz nett...ich steh voll aufm schlauch weil in meiner region auch kaum einer spielt
     
  2. Nasreddin

    Nasreddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    24.12.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Bergkamen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    742
    Erstellt: 01.10.06   #2
    Ich würde keinen Kontrabaß bei ebay kaufen. Du weisst nie wie die Vorgeschichte des Instrumentes aussieht. Für das Geld bekommt man besser einen gebrauchten Bass über einen Geigenbauer. Da weisst du aus fachkundiger Hand, was für ein Instrument du kaufst und wirst vernünftig beraten.

    woher kommst du denn? dann kann ich dir vielleicht bezüglich eines Geigenbauers weiterhelfen...
     
  3. karl_heinz45

    karl_heinz45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #3
    die bässe sind doch neu...vorgeschichte: fabrik?!...naja guben bei cottbus in der niederlausitz...der nächste is glaub ich in dresden...mein problem bei einem geigenbauer is bloß das geld...ich will nich mehr als 500-600€ ausgeben!
    kennt sich denn keiner mit diesen angeboten aus?
     
  4. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 01.10.06   #4
    Es kommt darauf an, was du vorhast. Wenn du ernsthaft vorhast, Kontrabass zu lernen, ist es besser, von vorneherein ein brauchbares Instrument zu kaufen. Da hilft dir dann dein Lehrer, denn den brauchst du (ein Jazzbassist kennt sich mit den Instrumenten meist besser aus als ein reiner Klassiker).
    Die Billig-KBässe haben vieles gemeinsam: sie kommen aus Fernost, sind lausig in der Maßhaltigkeit des Korpusses, haben schwarz lackierte/kaschierte Griffbretter, eine Saitenlage, wo du locker eine Faust zwischenkriegst und einen Ton, der an Nötigung grenzt.
    Wenn du in einer Mietwohnung wohnst und bei Nichtgefallen irgendwann die Kiste wieder abstoßen möchtest (ohne dem Käufer eine Möbelspedition zuzumuten), dann nimm den Pallatino. Der hat ein Ebenholzgriffbrett, eine einstellbare Saitenhöhe und entspricht bis auf das Körpergefühl einem Kontrabass.
     
  5. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 01.10.06   #5
    Und einen PickUp: Piezo – aktiv (9Volt) hat der auch schon. Man weiß ja nie ...
     
  6. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 01.10.06   #6
    Dahasterecht. Ein guter Kontrabass-PU kostet soviel wie die Reisschüssel von eBäi und verstärkt dann gnadenlos den mäßigen Sperrholzsound ins Groteske.
     
  7. karl_heinz45

    karl_heinz45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #7
    danke für die tipps!
    ich würde schon gern ernsthaft kbass spielen aba ich wollt halt mit som billigteil probieren ob mir das überhaupt liegt so...wie ich mich dabei anstelle...und deshalb auch nich so viel ausgeben...
    also würdet ihr am ehesten zu dem e-kontra raten? ich hab mal wo gelesen jeder sperrholzbass is immer noch besser als so ein e-teil...wie gesagt ich hab keine ahnung!

    wie siehts bei kontrabass eigentlcih mit autodidaktisch aus? ich ag mir immer die herren von der alten schule im jazz hatten auch keinen lehrer...???
     
  8. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 02.10.06   #8
    Hiho,

    wenn Du noch nicht weisst ob Du nen KB überhaupt spielen willst - wie wäre es den wenn Du einen leihst. Soweit ich weiss bieten das die meisten Instrumentenbauer an. Oder Du fragst mal bei einer lokalen Musikschule nach...

    Wenn Du feststellst dass das ganze doch nicht Dein Fall ist hast du sonst entweder einen billigen SperrholzKB (mit dem Wiederverkaufswert einer Salatgurke) oder - tja, ich weiss nicht was ein Palatino gebraucht bringt. In jedem Fall teurer als mal wen zu fragen :-)

    Zum Thema Palatino - ich glaube, da muss man auch noch einiges an Bastelarbeit 'reinstecken bis der gut klingt und halbwegs bespielbar ist. Schau mal was die Amis dazu sagen:
    Palatino Megathread - TalkBass Forums
    Konsens ist: nach Basteleien und Justierungen ist das ein erstaunlich brauchbares Gerät für den Preis.

    Gruß,

    Tom
     
  9. karl_heinz45

    karl_heinz45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.06   #9
    leihen hab ich auch schon gedacht...nur bin ich in meiner region ziemlich angeschmiert weil hier mal nich eben um die ecke kontrabassisten rumsitzen die mir ihren leihen...wenn ich mir bei einer firma oda bauer sonst wem mir einen schicken lasse komm ich für einen monat mit versand hin und rück auf meine 100€ wenn das mal reicht...da kann ich mir auch gleich nen pappbass für 350€ holen und den für 200€ wieder verscheuern...
    mich interessiert halt auch ob ich da bei den billigteilen noch was dran bauen/einstellen und so müsste!?
    und was genau!?
    aber danke für den rat:)
     
  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
  11. Sergeant Rabbit

    Sergeant Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.10.06   #11
    ich will mir vieleicht auch ein kontrabass kaufen
    aber da bin ich mir icht so ganz schicher
    ich steche grade vor dem biligen sperrholz bass von thomann oder der palatino E-KB
    der E-KB von palatino bekomm ich bei mir ihn de rmusik schule für 300€
    aber mir gefällt lieber so ein Akustik bass :(

    PS: frage an alle Kontrabass player :)
    ist es schwer kontrabass zu lernen weil es ja keine bünde hat ?!
    mit biessien übung muss man das doch schaffen oder ?!
     
  12. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 12.10.06   #12
    Ist das ernstgemeint?
     
  13. Sergeant Rabbit

    Sergeant Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.10.06   #13
    ja ist war wieso sollte ich hier lügen ?!

    gehnau den da >
    [​IMG]

    im musikladen sagt der kopf : für 300 kannst ihn haben ;)

    will den sowieso nicht ...
    lieber in aksutik :)

    aber erst leihen
     
Die Seite wird geladen...

mapping