Welcher Beckenständer?????

von Flemming M., 05.12.07.

  1. Flemming M.

    Flemming M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #1
  2. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 05.12.07   #2
    Ich hab son Basix Galgenbeckenstaender, allerdings mit laengerem Galgen. Das Teil taugt fuer den Proberaum sehr gut. Leider hab ich noch keine große roadtaugliche Erfahrung mit ihm gesammelt.
     
  3. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.12.07   #3
    also ich selber hole mir eigentlich nur noch ordentliche teile (Sonor 400/600 oder Pearl, Yamaha...) allserdings sind die auch etwas teurer...da bist du dann mit 70€ bei nem Ständer schon gut dabei....die sind dann aber auch ordentlich stabil
     
  4. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 06.12.07   #4
    was willst Du denn an den Ständer hängen? Splash oder Ride? :)
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 06.12.07   #5
    Zum Thema dranhaengen kann ich sagen, dass ich an dem Basix mein 19" China und per Multiklammer und Beckenarm noch mein 20" Crash dran haengen habe. ;)
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 06.12.07   #6
    Hi
    kommt halt drauf an was du hinhängst. Bei einem Ride oder großen China wäre ich vorsichtig. Da wären mir die billigen Ständer (Millenium etc. ) nicht stabil genug , vor allem auf langer Sicht (ich bezweifle ob die "harten Roadeinsatz" länger überstehen).
    Wenn du aber nur bis max. 14 " Crash draufschnallst wird er das wohl aushalten (ob natürlich auf Dauer???:confused:)
    Wenn du teure Becken hast und öfter unterwegs bist, dann würde ich doch lieber gute Markenware kaufen. Soviel mehr kosten die auch nicht und es zahlt sich aus.
     
  7. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.12.07   #7
    ich würde was stabileres nehmen, dann kannst du draufhängen was du willst und bist nich so gebunden, dann kannste auch mal dein set umbauen oder die becken umhngen ohne daran gebunden zu sein das irgentwas zu schwer für irgentwas ist.....ich hab mir zB. ein Doppelstatif Sonor 600 gekauft und wollte becken draufhängen, nach ein paar wochen habe ich dann mein setaufbau etwas anders gestalltet und hab auf den doppelständer eine tom und ein 20" ride gehängt, hält super und wackelt nichts, vorher hatte ich ein splash und ein crash drauf

    also man ist mit odentlicher hardware eigentlich flexibler, und wenn sie stabil ist kann ich auch mal der basser draufstellen um zu posen ;)
     
  8. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 07.12.07   #8
    Basix Galgenständer, 14" mid-Crash oben auf dem Galgen, und an einer Multiclamp 12" mid-Splash und eine 11" Tom. .... ....
    Kanns nur bestätigen. Das Ding hebt!
     
  9. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.12.07   #9
  10. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 07.12.07   #10
    Von genau dem rede ich. Dachte der Unterscheid waere nur der kuerzere Galgen. Gut zu wissen!
     
  11. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 07.12.07   #11
    naja... also 35€ sollten schon drinne sein für nen galgen ;)
    ich hab den basix auch (als magnum ;) aber magnum ist ja häufig baugleich mit basix...^^)
    naja, ich weiß grade nicht ob der auch noch orig so zusammengebaut ist, aber alle galgen die ich am set hab halten. (und die sind alle von magnum). und an einem hängt auch nen 18" heavy crash dran ;) bloß an ne basix/magnum multiklammer würd ich nichts schweres hängen, die sind doch nicht so stabil.
    aber da ich gerne puzzle, nehm ich auch imma die ständer auseinander und bau sie in anderen kombinationen wieder zusammen. man kann z.b. pearl beckenständer füße wunderbar in tomständer umwandeln, indem man einfach das oberteil rausnimmt und den tomhalter reinsteckt :D so hab ich mir 2 tomstative gespart.
     
  12. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 08.12.07   #12
    Ja der ist sicherlich gut allerdings gabs den auch schomal für 25€ (keine B-Ware oder sowas).

    Er ist wahrscheinlich auch für 36€ sein Geld wert aber da könnte man sich schon langsam nach Alternativen umsehen.
     
  13. Chris3281

    Chris3281 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #13
    Lass das mit dem Beckenständer habe auch so einen mal gekauft ist sogar der gleiche laut Bild. Kommt immer drauf an was du an den Ständer alles Dranmachen willst ( nur Becken oder auch eine Tom,Percussion usw). Ich kaufe immer nur gute beckenständer den wenn du mal dein Set umstellen und umbauen willst, hat das nur vorteile wenn du gute Ständer hast mit denen du alles anfangen kannst!
    Chris
     
  14. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 18.12.07   #14
    Leicht widersprüchlich, Deine Antwort..;) - welche Erfahrungen hast Du denn mit dem Ständer gemacht? Das wäre hier sicherlich hilfreicher als die reine Information, dass Du (ansonsten) "gute" Ständer kaufst, mit denen man "alles anfangen kann" (was das bedeuten soll, interessiert mich auch...;) )
     
  15. funky-monkey

    funky-monkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    8.03.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #15
    Ich selber habe auch genau diesen Beckenständer. Hält mein 16" Crash ohne Probleme und macht echt nen guten stabilen Eindruck. Hatte auch kurz (10 Min.) mal testweise mein Ride dran - auch ohne Probleme.
    Ich denke mal fürs normale Set sollte der gut halten. Ob der Beckenständer es aushält jede Woche ab- und aufgebaut zu werden kann ich nicht wirklich beurteilen.
     
  16. XROL

    XROL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.12.07   #16
    Ich habe mir angewöhnt auf Threads mit xx? und/oder xx! nicht zu antworten :D
     
  17. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 18.12.07   #17

    soso....:)

    zum einen ist das oben geschriebene off-topic, zum anderen nicht besonders informativ und zu guter Letzt fragwürdig; Fragen werden nunmal mit "?" gekennzeichnet, zumindest im europäischen Raum... Insofern kann ich mich hier nur wiederholen: Fragt Euch, ob Euch Eure Antworten selbst helfen würden! Bei positivem Ergebnis ist Euch der "Antworten"-Button freigeschaltet...
     
  18. Chris3281

    Chris3281 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #18
    Hallo Leberfläkel!

    Die Erfahrungen sind die, dass der Ständer sehr unstabil steht, das er bei schwereren Becken wackelt und für Ridebecken ist er gar nicht zu gebrauchen. Die verarbeitung ist superbillig und die winkelverstellung löst sich immer wieder nach einer Zeit.
    ich meinte das wenn ich gute Ständer habe und mal auf die Idee komme mein Set umzubauen wie auch immer das ich dann mit guter Hardware einfach mehr Möglichkeiten habe! zb kann ich an stabile beckenständer noch zusätzlich toms befestigen, oder eine Sidesnare oder eine Glocke oder oder oder usw.
    Chris
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.12.07   #19
    ich sehe das problem des angebots darin, dass nicht weiter erläutert wird aus welcher serie dieser beckenständer stammt, oder irre ich mich da?
    sieht für mich nach 600er serie aus, davon hatte ich mal einen hihatstand, für nen einsteiger reichts, ich für meinen teil war irgendwann nicht mehr so zufrieden... einfach zuwenig einstellungsmöglichkeiten usw. da war die 800er serie besser

    ich denke ähnlich wird es sich eben auch bei den beckenständern verhalten, ich hatte selbst mal 3 stück aus der 800er serie, diese habe ich nur verkauft, weil sie mir einfach zu heavy und damit zu untransportabel waren. ich zumindest hatte keine lust diese 3 ständer über längere distanzen zu befördern. sie waren sehr stabilg, die beine konnte man wunderbar breit auseinanderstellen. verarbeitungsfehler konnte ich in dem einen jahr keine entdecken.
     
  20. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 20.12.07   #20
    Ich kann nur die Ständer beurteilen, die ich auch habe.
    Und das ist zum Einen der Tama HC-33 BW

    Und der Sonor MBS-273

    Kosten beide so um die 50 EUR und sind ausreichend stabil.
    Wobei der Sonor mir noch einen Tacken stabiler vorkommt. Das wäre mein Tip.
    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping