Welcher Bluesgitarrist hat Euch am meisten gegeben ?

von JSX, 22.08.03.

?

Welcher Bluesgitarrist hat Euch am meisten gegeben ?

  1. Gar nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Sehr gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Es geht so

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. je mehr um so besser!

    3 Stimme(n)
    75,0%
  7. 12

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. weniger als 4!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. 6

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. 8

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Egal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. 4000

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. 5000

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. 3000

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. 2000

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  21. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Weiß nicht...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  23. ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  25. ich bin mir nicht sicher!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  26. ... cool !!!!!!!!!!!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  27. ... langweilig ...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  28. ... wer sind Nightwish?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  29. Nickel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  30. Stainless Steel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  31. H-S-H

    0 Stimme(n)
    0,0%
  32. H-S-S

    0 Stimme(n)
    0,0%
  33. H-H

    0 Stimme(n)
    0,0%
  34. S-S-S

    0 Stimme(n)
    0,0%
  35. H-H-H

    0 Stimme(n)
    0,0%
  36. S-X-S

    0 Stimme(n)
    0,0%
  37. X-X-H

    0 Stimme(n)
    0,0%
  38. ... einfach klasse

    0 Stimme(n)
    0,0%
  39. ... nett und gut zu bespielen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  40. ... viel zu charakterlos

    0 Stimme(n)
    0,0%
  41. ESP / LTD

    0 Stimme(n)
    0,0%
  42. Fender / Squier

    0 Stimme(n)
    0,0%
  43. Framus

    0 Stimme(n)
    0,0%
  44. Gibson / Epiphone

    0 Stimme(n)
    0,0%
  45. Ibanez

    0 Stimme(n)
    0,0%
  46. Jackson / Charvel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  47. PRS

    0 Stimme(n)
    0,0%
  48. Yamaha

    0 Stimme(n)
    0,0%
  49. Sonstiges

    0 Stimme(n)
    0,0%
  50. Englisch

    0 Stimme(n)
    0,0%
  51. Deutsch

    0 Stimme(n)
    0,0%
  52. ... TOP!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  53. ... flop!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  54. 1

    0 Stimme(n)
    0,0%
  55. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  56. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  57. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  58. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  59. Stevie Ray Vaughan

    0 Stimme(n)
    0,0%
  60. Jimi Hendrix

    1 Stimme(n)
    25,0%
  61. B.B. King

    0 Stimme(n)
    0,0%
  62. J.L.Hooker

    0 Stimme(n)
    0,0%
  63. Eric Clapton

    0 Stimme(n)
    0,0%
  64. Ein anderer (bitte im Forum posten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 22.08.03   #1
    Hi,

    da sich ja hier im Board die Umfragen tummeln,
    machen wir doch hier auch mal eine.

    Es geht hier nicht um den besten, da es denn meiner Meinung nach nicht gibt, sondern wer hat Euch am meisten gegeben oder gebracht ?

    Bei mir war es definitiv SRV.
    Die Magie die von ihm ausging und sein Gitarrenspiel waren schon faszinierend.

    Trotzdem sage ich nie, das er der beste war.
    Er war einer von vielen guten.
     
  2. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.08.03   #2
    Der erste war Johnny Winter, vor allem die Rythmik, seine Soli verstand ich zum Grossteil zu der Zeit noch nicht, konnte nur n'paar Licks klauen. Von Clapton habe ich die "slowhand" abgeguckt.
    SRV empfand ich immer als besser gespielten Hendrix, sein Swing und sein Sound sind hervoragend, hat aber nichts neues gebracht. Satriani und Vai leben in 'ner anderen Welt, ihre Ideen bringen allerdings persoenlich mehr als ihre phantastische Technik. Greg Howe, Malmsteen etc. sind fuer mich Sportler, nicht Musiker.
    Heute arbeite ich mit enormem Spass an Steve Morse.
     
  3. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.08.03   #3
    Schade, ich hätte gerne für 2 gestimmt. :-(
    Ganz klar SRV und BB King. 1 Note, 1 Vibrato......höllengeil :twisted:
     
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 22.08.03   #4
    Bei mir ist es Popa Chubby! Gleich danach Jay Hooks. Popa Chubbys Platten sind nicht die dollsten, zugegebenermaßen, aber live ist er eine Macht. Was da aus seinem Amp herauskommt ist für mich in jeder Note eine Offenbarung. Live ist er unglaublich. Er schafft es Virtuosität mit Musikalität zu vereinen.
    Bei Jay Hooks ist es ganz ähnlich, aber nicht ganz so viel und mir gefallen mir auch seine regulären Aufnahmen.
    Aber Popa Chubby ist meine ganz klare Nummer eins!
     
  5. Gitarrist

    Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.03   #5
    Für mich war B.B. King quasi das "Tor" in die Welt des Blues.

    Er hat mich weiters veranlasst den Schwerpunkt bei der Musik-Matura auf "Die Gitarre im Blues" zu setzen und ich spielte bei meinem ersten Auftritt einige Licks von ihm ;)

    Grüße,
    Bernhard.
     
  6. JSX

    JSX Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 22.08.03   #6
    Hi Bernhard,

    dann gib doch Deine Stimme für ihn ab ;)

    Prima....der nächste Blueser und da hat einer gesagt ein Bluesforum rentiert sich net. :D

    Weiter so :!:
     
  7. Still_got_the_Blues

    Still_got_the_Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.03   #7
    ich bin entsetzt :shock:
    DER king wurde noch nicht genannt... albert king gibt mir am meisten, da jeder einzelne ton von ihm schreit und weint... bei ihm ist es nicht einfach damit getan, dass man den ton anschlägft noch ein bisschen vibrato hinterherjagt und das wars(ok bei keinem guten blueser ist das der fall aber bei ihm besonders nicht..)
    gleich danach kommen aber hendrix und SRV....

    david

    PS: toll, dass es jetzt hier ein blues forum gibt....
     
  8. JSX

    JSX Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 22.08.03   #8
    Hi David,

    tja ...wärste mal früher gekommen ;)

    Zumindest wußte ich als ich Deinen Usernamen gesehen habe....
    ....der landet im Bluesforum.

    Zumindest habe ich die Option "andere" mit rein genommen.

    Alle kann man nicht rein schreiben...Robert Gray hätte auch noch gefehlt.

    It´s a hard life...that´s why I play the Blues :!:
     
  9. sombra

    sombra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nähe KL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.03   #9
    Da muss ich mich anschließen.
    Einmal die größte, schönste und romantischste (und natürlich auch best klingende) Liebesgeschichte aller Zeiten: B.B. King und Lucille... (der King lebt!)
    Und dann natürlich auch noch mein 13er-Saiten-ich-brech-mir-alle-Finger-Gott: Stevie Ray Vaughan...
    Bevor ich ihn nicht kannte, dachte ich, nur dunkelhäutige könnten Blues spielen... und er konnte ihn nicht nur spielen, er hatte ihn im Blut.

    :shock: :evil: :shock:
    PECH UND SCHWEFEL ÜBER DICH UNGLÄUBIGER!!! ;)
    Ne, Spaß beiseite... jeder hat seinen Geschmack... aber so hart muss man doch auch nicht über SRV urteilen... :(
     
  10. Still_got_the_Blues

    Still_got_the_Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.03
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.03   #10
    hm... ja und robin trower, wenn amn schon hendrix nennt.. für mich einer der wenigen der hendrix weiterentwickelt und nciht nur kopiert hat.... naja aber das ist vieleciht schon eher blues-rock und kein blues mehr.... jeff beck hat mir auch sehr viel gegeben... er hat ja auch relativ bluesige phasen gehabt und hat sie immer noch(im gegensatz zu SRV :( )
    es ist halt beinahe unmöglich alles wichtigen gitarristen aufzuzählen... robert johnson ist zum beispiel auch noch sehr einflussreich gewesen, auch hat er über hendrix sehr viele gitarristen beeinflusst... und dieser wieder über SRV... es ist interessant, dass also selbst in SRV ein bisschen Robert Johnson ist... man kann halt nichts einzeln betrachten sonern nur als großes ganzes... ausserdem hängt es ja auch viel vom geschmack ab.. ich zum beispiel mag clapton gar nicht(respektiere ihn aber sehr wohl) da er mir viel zu "schön" und glatt für einen blueser spielt....


    gruß.

    david
     
  11. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 23.08.03   #11
    ich finde, die fragestellung haette lauten muessen: welcher dieser bluesgitarristen.... dann wuerde es wahrscheinlich nicht immer diese entsetzten reaktionen geben, aber da du ja die option 'andere' mit reingenommen hast, gehts ja noch :),
    ach so, jimi, aber auch nur, weil er so grossen einfluss auf srv hatte und dadurch indirekt auf mich...
    gruss und guten morgen,
    dennis
     
  12. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 23.08.03   #12
    hendrix... :)
     
  13. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 23.08.03   #13
    Ganz klar Clapton... Punkt aus!
     
  14. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.08.03   #14
    Hallo Mann ! Ich LIEBE den guten Stevie, einer der besten Bluesgitarristen aller Zeiten, nur hat er nichts NEUES gebracht...jedenfalls genau so wenig wie Gary Moore, Coco Montoya, Bill Perry, Bernard Allison, Tab Benoit etc etc...die Jungs laufen bei mir nichtdestotrotz regelmaessig im Hintergrund...
     
  15. sombra

    sombra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Nähe KL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.03   #15
    Nur ums klarzustellen:
    Was ich da geschrieben habe war nicht böse gemeint. Deswegen danach auch: ;)
     
  16. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.08.03   #16
    Hab's auch nicht boese verstanden, wollte nur etwas Klarheit in meine Aussage bezueglich SRV bringen...
     
  17. alex

    alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Krems / Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.03   #17
    Wolfgang Muthspiel spielt Jazz und Blues, der hat mich total motiviert und inspiriert.
     
  18. HammettRG

    HammettRG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ei im Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.03   #18
    Musste für Eric stimmen, weil er einer meiner Kindheitsidole ist.
    Er war mit ein Grund dafür, dass ich mich für Gitarre entschieden habe.
    Ich finde er bringt die ganzen stücke einfach überzeugend rüber.
     
  19. JSX

    JSX Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 25.08.03   #19
    Hi Alex,

    den Namen habe ich noch nie gehört.
    Ist das ein Gitarrist aus Deiner Gegend oder muß man den doch kennen :?:
     
  20. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 25.08.03   #20
    endlich mal ein blues-forum!!! :D

    also ich konnte mich zwischen drei musikernm nicht entscheiden, ahbe aber letztendlich hendrix gewählt, da er in allen belangen der gitarrist ist, der mich nach wenigen sekunden vom sessel gehauen hat.

    clapton und srv hätte ich auch gerne angekreuzt. und ich weiß nicht, ob rory gallagher auch zum blues an sich gezählt werden kann (der hatte ja viele stile drauf), aber wenn ich so bedenke, daß es um gitarristen geht, die einen am meisten inspiriert haben, dann ist die auswahl da oben schon ganz ordentlich :o
     
Die Seite wird geladen...