Welcher Verzerrer für Valvestate 8100?

von metal12, 28.04.08.

  1. metal12

    metal12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 28.04.08   #1
    Hi, ich habe mir nun mit meinem Multieffekt (zoom gfx-3) lange genug rumgespielt und alle effekte ausprobiert. Nun finde ich aber, dass vor allendingen die Zerre vom Zoom nicht so toll ist. Deswegen würde ich gern auf einzel treter umsteigen. Ausserdem brauch ich die meisten effekte eh nicht.

    Nun wär meine Frage, welche Verzerrer denn mit meinem valvestate 8100 gut harmoniert, damit ich einige Einschränkungen für die Suche hab. Reverb und delay würden dann noch folgen, ist aber erstmal nicht so wichtig, einen Chorus und ein Wah hab ich schon.
    Gitarre ist jackson dx 10 mit emg Hz-h4.

    Achso, ich spiele hauptsächlich Metal und rock (Metallica, pantera, Slayer)
    Danke vielmals.
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.04.08   #2
    Ich hab auch einen Valvestate und hab mir ein Zakk Wylde Overdrive gekauft, weil ich den Sound des amp mag und den nur etwas (oder auch etwas mehr ;) ) pushen wollte. Funktioniert super! Musikrichtung geht bei mir auch in die Richtung....

    Du musst das Pedal aber mögen und an deinem Setup hören!
    Kannst ja auch mal in mein Review reinschauen (Link in der Signatur).
     
  3. metal12

    metal12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    13.02.14
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Bollingstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 28.04.08   #3
    Danke für den Tipp
     
  4. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 29.04.08   #4
    Ich kann für den Valvestate eig. alle Boss Zerrer empfehlen. Die haben bei meinem Freudn alle immer gut geklungen speziell der Ds-1!
     
  5. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 30.04.08   #5
    Aaah, :bang: um Himmelswillen, alles nur keinen DS-1 !!!

    Es gibt sooo viele Zerrer!

    Mein Tipp wäre der Damage Controll - Demonizer od. Womanizer. Halt Röhrenzerre.:great:

    Aber lass dich jetzt nicht täuschen das der nur für Metal oder so wäre...
    mit dem Ding bekommste alles an Sound hin!

    http://www.musicianslife.de/2007/01/07/damage-control-demonizer/

    http://www.g66.eu/index.php?page=sh...COuo45fCgpMCFQOUaAodhRtKGg&vmcchk=1&Itemid=91

    Kannst ja mal bei youtube suchen...

    Ansonsten:
    Marshall - Jackhammer
    Electro Harmonix - Big Muff od. Double Muff
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.04.08   #6
    Rischtisch. Fuer nen angezerrten (WARM KLINGENDEN!) Roehrenamp ist das in Ordnung, fuer nen Valvestate aber keineswegs.

    Super Vorschlaege, die Teile klingen astrein - sogar die Speakersim klingt einigermassen annehmbar, da war ich wirklich sehr ueberrascht.

    *wuerg*... Hat mein Ex-Co-Gitarrero mit nem Valvestate gespielt - absolut NICHT zu empfehlen, IMO. Vertraegt sich nicht so wirklich...

    Mit nem Fuzz Metallica und Pantera spielen? Koennte schwer werden :D
     
  7. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 30.04.08   #7
    Könnte das jemand mit dem DS-1 und dem Valvestate irgendwie genauer ausführen.
    Ich steht echt auf mein DS-1 und liebäugle schon länger mit einem Valvestate. Jetz grieg ich Angst.
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.04.08   #8
    Hey you! :p

    Da geht's hauptsaechlich um meinen persoenlichen Geschmack - ich finde, dass der Valvestate ziemlich kalt klingt, und das DS-1 in brauchbaren Einstellungen auch. Valvestates haben halt so nen typischen kalten Transistorcleankanal (ich vermute, Du willst das Ding als Zerre im Cleankanal benutzen...?), der sich IMO mit dem DS-1 wirklich nicht gut vertraegt. An meinem Randall, nem JC120 und nem Fender Stage 112 hatte ich genau dieses Problem - die Zerre des DS-1 wurde kalt und steril und kratzig. Definitiv nicht so meins.

    Das DS-1 klingt fuer meinen Geschmack wirklich nur an sehr dumpfen, oder leicht angezerrten, Cleankanaelen, brauchbar (an nem Peavey Bandit fand ich das Ding klasse) - besonders wenn's um nen stark verzerrten Sound geht. Als Crunchpedal ist das Teil schon eher zu gebrauchen - Gain auf Linksanschlag, Tone auf 12 uhr und fertig... das klang wirklich bei jedem Amp OK.

    Darf ich fragen, was fuer Musik Du machst?
     
Die Seite wird geladen...

mapping