Wie bekommt man "den" Metall-Sound hin? (Anfänger :D)

0
0ld_Snake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.20
Registriert
17.12.20
Beiträge
2
Kekse
0
Liebe E-Gitarren Profis ,

ich hab ein Problem wie man dieses Heavy Metal Sound hin bekommt? Vielleicht hab ich keine Ahnung wie es geht aber ich kriege das typische Rock und Blues hin aber das Metal gar nicht ich hab mir Videos angeschaut und hab versucht aber ja weiß nicht was ich machen soll?

Deswegen wende ich mich an die Profis kann mir einer helfen? Vielleicht liegt an meiner Gitarre oder Verstärker. Ich bin bisschen verzweifelt aber ich komme mit den Rock gut klar.

Mein Setup:
-E-Gitarre: Harley Benton CST-24T Black Flame
-Verstärker: Marshall MG15GR

 
Eigenschaft
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.280
Kekse
48.330
Vielleicht liegt an meiner Gitarre oder Verstärker.
Nein, es liegt eher an deinen Ohren...
Höre bei einem Metal-Track einfach mal genau hin... und überlege dir dann, wie du das auf 1 Gitarre spielen willst :gruebel: :D
Die Gitarren sind fast immer gedoppelt, dh 2 mal hintereinander eingespielt und werden dann im Programm (Mix) übereinander gelegt. Nicht selten noch öfter, dh für 2 Minuten werden uU 60 Minuten Roh-Material „geschichtet“.
Dazu das Arrangement: spielt der Bass den unteren Teil der Gitarrenakkorde mit, klingt das wie 1 Über-Gitarre.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.948
Kekse
159.111
Ort
im lkrs hildesheim
Der Verstärker wird mit seiner Zerrstufe nicht ausreichen.
Und ich nehme aufgrund Deiner Fragestellung an, dass es der Overdriveklang ist, der sich nicht einstellt für Metal.

M1: Kauf Dir einen anderen Verstärker. Definitiv der PRS MT15 wird Dir Metaltöne liefern. Dazu brauchst Du dann noch eine Box und ein Lautsprecherkabel.

M2: Du kaufst Dir einfach ein Pedal (plus ein weiteres Instrumentenkabel) was Metal liefert, z. B. von Boss. Dann stellst Du den Verstärker auf Clean, hängst das Pedal zwischen Gitarre und Verstärker, wenn es knallen soll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
0
0ld_Snake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.20
Registriert
17.12.20
Beiträge
2
Kekse
0
Für mich stellt sich die Frage es gibt so fast unterschiedlich Pedalen und welche könntest du mir da empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
drholg
drholg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
417
Kekse
1.066
Ort
Ostfriesland
Ich kann das EHX MetalMuff empfehlen. Das kann mit der Boostfunktion eine ganze Reihe von Sounds. Ich habe es persönlich hier und finde es für Zuhause prima.

Viele Grüße
Holger
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.948
Kekse
159.111
Ort
im lkrs hildesheim
Ich hatte in den 1990ern von Ibanez den Metal Charger. Danach ging ich auf Multieffekte.

Mein Vorschreiber hat einen Tipp gegeben. Aus der hohlen Hand meinerseits:

Boss MT-2
Boss ML-2
tc electronics Eyemaster Metal Distortion
MXR M116 Fullbore Metal
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
justamusician
justamusician
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
10.05.13
Beiträge
106
Kekse
363
Ort
Uslar
tc electronics Eyemaster Metal Distortion

Puh ....bist du dir sicher, dass du nicht eher den TC Fangs meinst? Der Eyemaster geht schon in Richtung Boss HM2 und ist seeeeeehr speziell (Eher was für die geschminkte-abgehackter-Ziegenkopf Fraktion :D)

Als gutes Metalpedal für Anfänger würde ich noch den ENGL Reaper ins Rennen werfen. Gibts in der Bucht ab 60€ ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.948
Kekse
159.111
Ort
im lkrs hildesheim
Wie ich vorab schrieb, ist das einzige Pedal das Ibanez, was ich persönlich kenne.
Die vier Vorschläge habe ich willkürlich anhand des Sortiments auf der Thomann-HP niedergeschrieben, als ich die Selektoren Pedal und Metal ausgewählt hatte.
Alle Pedale liefern einen ausreichenden Regelweg, damit der TE es für seine Façon wohlklingend bekommt.
 
justamusician
justamusician
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
10.05.13
Beiträge
106
Kekse
363
Ort
Uslar
M1: Kauf Dir einen anderen Verstärker. Definitiv der PRS MT15 wird Dir Metaltöne liefern. Dazu brauchst Du dann noch eine Box und ein Lautsprecherkabel.

Hier kann ich nur absolut zustimmen. Der PRS MT15 ist ein Metal Monster und wenn es im laufe der Jahre mal etwas softer zugehen soll ist der Clean Kanal auch sehr schön oder man holt sich aus dem Lead Channel einen knackigen Hard Rock Sound etc. alles möglich.

Vielleicht als Anfänger etwas hochpreisig, doch wenn du es mit der Musik ernst meinst kannst du diesen Amp sehr viele Jahre lang spielen :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.127
Kekse
6.851
Ort
Hessen
Da gibt es eine kleine Firma in Berlin
die machen ein Pedal nennt sich Wurm und ist
eine Weiterentwicklung des Boss HM2 die Firma heißt KMD AUDIO. Kann man direkt da bestellen oder eben bei TH

Grüße
 
justamusician
justamusician
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
10.05.13
Beiträge
106
Kekse
363
Ort
Uslar
Wurm und ist
eine Weiterentwicklung des Boss HM2

Jetzt mal Butter bei die Fische. Der TE hat doch zu keinem Zeitpunkt erwähnt, dass er schwedischen Death Metal spielt, oder?

Da verstehe ich diese Empfehlungen ehrlich gesagt nicht. Im schlimmsten Fall investiert er hier 220€ für einen Wurm und stellt dann fest, dass das nicht viel mit dem gemeinsam hat was er „Heavy Metal“ Sound nennt...

Aber vielleicht verrät uns der TE in diesem Zuge auch mal ein paar Referenzbands deren Sound er versucht zu Hause hinzubekommen? Wäre an dieser Stelle vermutlich für alle sehr hilfreich :rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
badguitarplayer
badguitarplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
08.03.11
Beiträge
1.286
Kekse
8.401
Als Einstieg würde ich mir ein gutes und günstiges Metalpedal zulegen, einfach mal auf der Thomann Seite stöbern. Es gibt gute Pedale weit unter 50,-€. Dann einfach vor den Amp, den Du auf clean einstellst und einfach mal hier stöbern, oder ausprobieren wie man es mit den Einstellungen händelt. Du wirst nach wenigen Minuten schon merken, das der Sound ein ganz anderer ist und in Richtung Metal marschiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.741
Kekse
32.366
Bevor er nun 5 Pedale ausprobiert und mit keinem zufrieden ist würde ich einen neuen Amp suchen ........

Der Mann braucht einen HIGH GAIN Amp und nix anderes .......

@0ld_Snake

Was für einen Metal Sound suchst Du, nenne mal 2-3 Bands, eventuell Link zu YouTube
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
badguitarplayer
badguitarplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
08.03.11
Beiträge
1.286
Kekse
8.401
Er ist Anfänger, wozu gleich einen Highgain-Amp, vielleicht verliert er auch schnell wieder die Lust. Er kann ja erstmal mit dem arbeiten, was er zur Verfügung hat. Pedale bekommt man für einen guten Kurs ja förmlich nachgeschmissen. Wenn er sich z.B. das Extreme Metal von HB davorhängt, kann er schrauben ohne Ende, die Grundlagen kennenlernen und auf jeden Fall bekommt er ein grinsen im Gesicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.517
Kekse
8.085
Ort
München
Vor die Marshal Büchse kannst du wahrscheinlich jedes Pedal schnallen und es klingt nicht wie gewünscht.

Je nach räumlicher Gegebenheit wird hier ein neuer Amp viel besser helfen. Aber da braucht es noch mehr Informationen zu Budget, Stil usw.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
ChP
ChP
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
17.12.17
Beiträge
911
Kekse
600
Puh ....bist du dir sicher, dass du nicht eher den TC Fangs meinst?

Das TC Fangs habe ich auch und finde es nicht schlecht. Wollte damals nur ein billiges Teil um mit dem Looper zu daddeln und war dann doch positiv überrascht.
Aber die Art von Amp ist halt schon ein wenig fies. Ein Boss Katana oder Line 6 Spider V wäre da wahrscheinlich die bessere Lösung als ein Pedal.
 
tuckster
tuckster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.511
Kekse
16.457
Ort
Weißwursthauptstadt
Noch ein kleiner Tipp: Ebay Kleinanzeigen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
12.11.16
Beiträge
4.708
Kekse
16.246
Ort
Bei Dresden
Boss MT 2 gebraucht über EK. kostet kaum was. Durch den EQ recht flexibel...Rock bis High-Gain.
Zum testen,basteln experimentieren reicht das dicke.
 
Irondeath
Irondeath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
15.03.04
Beiträge
1.555
Kekse
2.395
pedale hin oder her, diesem "amp" sind klare grenzen gesetzt, der wird immer wie eine kaputte säge klingen, egal was du davor packen.
mein tip: mit jeder billigen softwarelösung kommst du viel schneller ans ziel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben