Wie kriege ich mehr Druck?

von nevs88, 24.02.07.

  1. nevs88

    nevs88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Hallöchen alle zusammen!

    Habe ein paar Problemchen mit meinen Sound!
    Spiele ein Fender Stratocaster (50th Anniversary) und einen Fender FMR210 (65Watt).
    Dazu kommen noch ein Cry Baby Classic und ein Boss OS-2 vor dem Amp und in der Effektschleife ein Boss-CH1 (Super Chorus) und ein Zoom GFX3 (für Hall, etc.). Soweit der Stand der Dinge.
    Mit dem Clean Sound bin ich vollends zufrieden, nur hängt es etwas im Zerrbereich. Die eingestellte Zerre des Boss OS-2 gefällt mir eigentlich ganz gut, nur fehtl meiner Meinung etwas Druck dahinter. Die Zerre vom Amp, kann man vollends vergessen meiner Meinung nach, deswegen das OS-2. Unter Druck verstehe ich, das wenn ich nen PowerChord anschlage, alle an die Wand gedruckt werden (nicht Lautstärkemäßig, sondern vor Fülle des Sounds), und nicht nur so ne trockene Zerre rauskommt. Nun meine Frage ... Wie krieg ich das hin? Ist mein Amp für so etwas nicht ausgelegt? Macht EQ was? Irgendwelche Tips oder Tricks? (Muss dazu sagen, ich spiele erst seit ca. 1,5 Jahren und habe alles autodidakt gelernt, deswegen bitte ich unqualifiertes bzw. noobhaftes geschwätz zu entschuldigen :rolleyes:)

    Vielen Dank schon mal im voraus!
     
  2. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 24.02.07   #2
    JA ich würd sagen kauf dir einen neuen Amp!
    Mit dem Verstärker wirds nur schwer möglich außer du kaufst dir irgendwas in Richtung gt8!
    Aber wennn du mehr druck willlst und auch länger zeitigen damit zufrieden sein willlst dan kauf dir einen leiwanden Vollröhren Amp
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Ein neuer Amp könnte natürlich Abhilfe schaffen, kostet aber natürlich auch entsprechend.

    Günstiger wäre es beispielsweise einen parametrischen EQ in den Effektweg zu tun und damit bestimmte Frequenzen zu boosten, das macht den Sound schon voller.
    Zum Beispiel die Bässe leicht anheben, die Tiefmitten ordentlich boosten und noch die oberen Mitten ein wenig um sich auch durchzusetzen.
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Vielleicht solltest du wirklich mal über einen neuen Amp nachdenken. Sollte dies jedoch deine finanziellen Möglichkeiten übersteigen, so ist mit einem Equalizer doch einiges an Druck und Fülle möglich. Jedoch spielt der Amp selber Soundtechnisch da die grösste Rolle, denke ich jedenfalls .... Also kann man da keine Wunder erwarten !
    Eine günstige Möglichkeit wäre da ein DOD Equalizer,welchen ich mir selber für schlappe 40 Euro zugelegt habe. Meine anfängliche Skepsis gegenüber diesem doch recht günstigen EQ hat sich aber nicht bestätigt. Er arbeitet sehr effektiv, verursacht keine Nebengeräusche und brummt nicht.

    Hier der Link :DOD FX 40B
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Und nicht vergessen im Bandgefüge tight mit Bass und Drumset zusammenspielen!
    Denn nur so kriegst du wirklich Druck in deinen Sound und gehst nicht im Matsch unter!
     
  6. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 25.02.07   #6

    jub das mal richtig wichtig... wenn da jeder irgendwo rumeiert hört sich alles nach matsch an

    und dann hmm kA i krieg eigenlich aus fast allem nen geilen sound raus...

    kA was andre anders machen.. oder vll bin cih so anspruchslos ^^

    obwohl hab ja n engl .. aber mei kumpel hat au n hotrodelxuw.. mit m tubeman davor saugeil

    da rockst mal richtig
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Ohne Sound-/Spielsample oder Besuch in Deinem Übungskeller kaum zu beantworten ;) Irgendwas Sinnvolles zu sagen, über einen Klang, der mit Worten beschrieben wird, ist von vornherein völlig aussichtslos.
     
  8. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Hm ... als Zerr-Booster hab ich das Boss MT-2 .. das hat das "Powerchord"-Problem, das ich auch hatte, gelöst. Allerdings ist und bleibt es ein Booster und ist mir teilweise etwas zu "schwammig", weswegen ich mir demnächst auch einen spiel-mich-gegen-die-wand-amp zulegen möchte. Gerade, wenn du schon alles mögliche vorgeschlatet hast und es immer noch nicht der Bringer ist, würde ich mir mal um einen durchsetzungsfähigeren Amp gedanken machen. Am Ende gibst du sonst eine Menge Geld für Krams aus, obwohl du für fast den gleichen Betrag einen tolleren Amp bekämst ..... hm ja, bin müde, gute Nacht :D
     
  9. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Hallo.
    Zuerst wäre mal zu klären was du unter "Druck" verstehst.

    Das Boss OS-2 habe ich auch, und ich finde, das killt Druck in den Bässen.
    Und eine Strat wird wohl nie so mächtigen Bassdruck liefern wie eine gute Les Paul jenseits der 4 Kilo.

    Druck, auch im Bass, hat aber vor allem etwas mit der Spielweise des Gitarristen zu tun. Wer nicht sauber und gleichzeitig kraftvoll und akzentuiert spielen kann, wird nie wirklich einen druckvollen Soound hinbekommen, ganz egal mit welchem Equippement.
    Und zu viel Zerre raubt oft auch Druck.
    Lieber etwas weniger gain, dafür akzentuierter spielen.
    Höre dir mal alte AC/DC (vor Highway to Hell) an. Die spielten damals mit recht wenig Gain, aber der Sound drückt ganz schön, finde ich.

    Ciao
    Burny
     
  10. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Am spassigsten ist es doch immer noch leicht angezerrter Röhrenamp mit entsprechend aggressiver Spielweise + zusätzliche Zerre für Hi Gain bzw. auschließlich für Soli.
    Aber der Badewannensound macht die Bässe kaputt, ohne Zweifel gebe ich da Burny 100% Recht ;)
    Wobei ich die Behauptung hinzufügen möchte: Mehr Druck mit Verzerrung als man ohnehin Clean bereits hat (Röhrenamps deren Endstufe man aufreisst nicht eingeschlossen) geht nicht. Wenn es da schon hapert, liegt's wirklich am Amp, der Gitarre, den Pickups oder auch nur an völlig falschen Einstellungen von all dem.
     
  11. rob-doc

    rob-doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Esslingen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Ich würde auch über eine Änderung Deiner Amp/Zerre-Konfiguration nachdenken. Da der Amp an sich mit der Zerre Deinem Geschmack nicht entspricht und in Kombination mit dem Effektgerät auch nicht das ist, was Du suchst, schnappe Dir Deine Klampfe und ab in den Musikladen...

    Einfach mal durchchecken welcher Amp Deinen Soundvorstellungen entspricht. Meiner Meinung nach muss der Amp voll dem eigenen Soundgeschmack entsprechen, ansonsten bekommt man nie den Sound den man will. Effekte und Zerren dienen nur dazu, diesen Sound etwas "anzupeppen" oder leicht zu verändern...
     
  12. SpanK

    SpanK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 10.07.07   #12
    Tip von mir als zoom gfx-3 user:

    das teil hat ne funktion,die heisst energize oder so.dreh dsa ding mal auf 30 und nehm n paar bässe raus.die funktion hab ich jetzt immer so eingestellt.sogar mein röhren-amp klingt,naja wie soll ich sagen,nochmehr nach röhre :D probiers einfach mal aus^^
     
  13. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 10.07.07   #13
    sorry, Fehlposting, einfach ignorieren.
     
  14. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 10.07.07   #14
    an genau das dachte ich beim lesen der überschrift und dann gehe ich einfach mal rein und was sehe ich ;)
    da denkt einer doch so wie ich ;)

    viele spielen dann auch gerne mal tiefer gestimmt weil sie in E nicht fett klingen können.
    auch macht die konstruktion der gitarre viel aus.war vor wochen bei einem freund zum mesa testen und seine tiefer gestimmte charvel klang tiefer als meine SZ,aber die SZ klang fetter obwohl sie in E war.
     
  15. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 10.07.07   #15
    Ähm...hast du vielleicht so eventuell nebenbei schon dran gedacht, dass es die Jungs mit den vier Saiten sind, die den Boden vibirieren lassen? :rolleyes:
     
  16. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 10.07.07   #16
    das solltest du mal korn erzählen ;)
     
  17. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 10.07.07   #17
    Fieldys Bass ist auf A gestimmt...wenn er nicht immer rumslappen würde, huiii... :D
     
  18. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 10.07.07   #18
    die siebensaiter von monkey ist auch auf A ;)
    der spielt ganz klar zuuu tief.
     
Die Seite wird geladen...

mapping