Wie wichtig ist euch Musik??

von Slade, 25.03.07.

  1. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.03.07   #1
    Ich wollte einfach mal eine Umfrage starten,
    wie wichtig Musik für den durchschnittsuser
    im Musiker Board ist.

    Gewertet wird auf einer Skala von
    1 (nicht wichtig) bis 10 (gibt nichts wichtigeres).

    Schön wäre auch immer eine kurze Erklärung oder so.

    Sollte dann so aussehen:
    _____________________________


    9

    Für mich ist Musik sehr wichtig, aber Freunde gehen vor.
    Das kann man natürlich auch kombinieren :D

    MfG
    Slade
     
  2. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 25.03.07   #2
    "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum."(Friedrich Nietzsche).

    Der Satz drückt aus, wie ich zur Musik stehe. Egal, in welcher Lebenslage, in welcher Situation man sich befindet, lustig, traurig, ernst oder heiter, immer ist es die Musik, die einem bleibt. Wenn sich die Lebensumstände ändern, wenn einem nahestehende Menschen verloren gegangen sind, wenn man neue Menschen kennenlernt, die Musik ist stets dabei.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.264
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.995
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 25.03.07   #3
    Hey, da hat jemand meine Signatur gelesen!?! :great: :D

    Ja, diesen Satz unterschreibe ich natürlich auch sofort!
    Allerdings habe ich gerade neulich wieder mit einem Freund diskutiert, was wir tun würden, wenn wir nicht mehr Musik machen bzw. nicht mehr hören könnten. Ich meinte lapidar :"Dann spring ich aus dem Fenster!" Er meinte, es wäre schlimmer, nicht mehr sehen zu können, weil man sich taub immer noch orientieren kann, blind ... naja.

    Aber Musik ist so ziemlich das wichtigste in meinem Leben - machen und hören!

    €dit: natürlich eine 10!

    Greetz :)
     
  4. Cradi

    Cradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    19.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.03.07   #4
    Bei mir wär es wohl eine 9! Nicht DAS wichtigste aber ganzganz oben mit dabei!
    Ich hör eigentlich immer Musik (auf dem Weg zur Schule, in der Schule, im Auto, vorm PC) und wenn ich keine Musik höre, dann mach ich Musik. Wenn keins von beiden zutrifft hab ich zumindest nen Ohrwurm von nem Lied, dass ich kurz vorher gehört oder gespielt hab.
     
  5. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 25.03.07   #5
    Bei mir wärs auch 9!
    jeden Tag ne Stunde muss ich mir einfach Zeit nehmen, sonst bin ich einfach unbefriedigt... Wohl ein Musikjunkie, hab aber keine Lust, von der Droge weg zu kommen ... :p ;)
     
  6. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Eindeutig 10:

    Meiner Ansicht gibt es kein anderes Medium, dass so ergreifend , fesselnd und ausdruckstark Gefühle vermitteln kann, Geschichten erzählen oder auch Gefühle auslösen kann.
    Die Musik hilft (manchem) in jeder Lebenslage, vllt. auch aus dem Grund, weil sie dich nicht verlassen kann, wie Freude oder Familie es machen können. Andererseites verbindet sie auch Menschen.
    Und vor allen Dingen trägt Musik teilweise soviele Geschichten in sich, in denen man sich wiederfindet. Eigentlich ist Musik der wichtigste Lebensinhalt.

    Vllt. ist es auch das, dass man mit Musik in andere Welten/Sphären/Zeitalter gelangen kann, also weg vom normalen Alltag.
    Ich denke all diese Dinge und noch jede Menge mehr, die ich jetzt vllt. vergessen habe, machen Musik zu der in meinem Leben wichtigsten Sache.

    Oder um es mit John Miles' Worten zu sagen:

    "Music was my first love
    And it will be my last
    Music of the future
    And music of the past

    To live without my music
    Would be impossible to do
    In this world of troubles
    My music pulls me through"

    Liebe Grüße
     
  7. Helden und Diebe

    Helden und Diebe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #7
    JO,
    da kann ich nur zustimmen.
    musik is zwischen 9 und 10. meine erste liebe war meine gitarre und der bin ich bis heute treu :great: . wenn ich auf'm festival bin versteh ich mich mit den meisten leuten, die auch die selbe musikrichtung hören wie ich. musik verbindet einfach...
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 25.03.07   #8
    Bei mir wäre es auch eine 9, aber nur weil diverse Personen schon "10" besetzen. Ich hab eigentlich immer Musik um mich, und wenn man es geschickt anstellt, kann man damit Stimmungen unterstreichen, oder Emotionen umwandeln... Musik kann einen aber auch tierisch runterziehen, war bei mir Anfang des Jahres so.
     
  9. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 25.03.07   #9
    Bei mir wärs auch eine 9. Gehört sicherlich zu den wichtigsten Dingen meines Lebens.
     
  10. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 25.03.07   #10
    9 NochtextschreibumgenügendLetternzumAbsendenzubekommen
     
  11. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 25.03.07   #11
    10 Musik hat mir in schlimmen Zeiten die Kraft und den Mut gegeben mich nicht hängen zu lassen, hat mein Bild von der Welt und meinen Charakter geformt.
    Eigentlich lebe ich für die Musik es gibt nichts wichtigeres, vlt. atmen, trinken und essen, aber irgendwie muss man ja auch ueberleben.
     
  12. Darkgravity81

    Darkgravity81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #12
    10
    Musik ist für mich das was mich ausmacht.
    Drüber gibt es nur noch Gott und meine Frau (die mit mir wiederum Musik macht)

    Ein netter Spruch der alles über die Musik sagt am Rande:
    Wer über Gott redet, den schätzt Gott, wer aber Musik macht, den liebt Gott.

    In diesem Sinne mal was abgehobenes *g*
    Schönen Abend
    Euer Darkgravity
     
  13. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.03.07   #13
    tolle frage in einem "musiker"-board...

    <-- 9 !

    ich höre morgens aufm weg zur schule musik (ok ich höre eigentlich immer musik wenn ich kann, aber der schulweg ist wichtig für die story) ich bin schon um bis um 8:20 (8uhr fängt der unterricht an) vor der tür des klassenraumes stehengeblieben, um noch die paar lieder zu hören, die mich eben in diesem moment mental auf den tag vorbereiten. ich habe hier 2gitarren stehen die jeden tag lange gespielt werden. ohne musik kann ich keine hausaufgaben machen, nicht lernen, nicht joggen, garnichts... musik kann mich in jede beliebige stimmung versetzen, musik (ein einziger wohlklingender akkorde meiner gitarre) baut mich wieder auf.

    musik kommt direkt nach den minimalkritierien zum überleben. (ok...ich habe schon ein paar mal, zum absoluten unverständnis meiner eltern, das essen ausfallen lassen, um weiter gitarre spielen zu können)
     
  14. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 26.03.07   #14
    10.
    Gibt es was schöneres, ergreifenderes und vielsagenderes als die Musik?
    Für mich wohl kaum, sie versetzt einen in tiefste Trauer oder höchste Freude, hilft einem aus noch so viel schwarzen Löchern heraus, lässt dich nie im Stich, wird dich nie verlassen. Wenn es keinen mehr gibt der zu dir steht, du hast noch immer die Musik.
    Sie ist wohl die meistgesprochenste Sprache, jeder versteht sie, jeder kennt sie, jeder kann sie sprechen. Und ja, ich glaube (obwohl diese Aussage auch ziemlich naiv und derb is) ich wäre lieber blind als taub (gut das die Blinden das hier nicht lesen könne. (sry. :o)).
    Musik ist wunderbar!

    Mfg. Psi~
     
  15. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 27.03.07   #15
    10
    wie schon jemand gesagt hat, freunde und familie können einen verlassen bzw nicht immer helfen, musik schon.
     
  16. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 27.03.07   #16
    für mich auch ne 9. sie ist schon sehr bedeutend für mich, aber keine 10, denn wenn ich mein gehör verlieren würde, dann würde ich trotzdem noch sinn in meinem leben finden.
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.03.07   #17
    Das ist mal eine gute Aussage. Klar sind wir hier in einem Musiker-Board, aber mich wundert es schon, dass so viele tatsächlich 10 sagen. Also "gibt nichts wichtigeres". Klingt für michj nach totalem Freak. Habt Ihr keine Freunde oder Familie? Könnt Ihr echt nicht mal auf Musik verzichten? Manche sagen hier ja auch, dass sie (wenn sie nicht gerade Musik machen...) fast in jeder Situation Musik hören.
    Ich würde höchstens 9 sagen. Das Leben bietet sehr viele wundervoll Dinge. Und außerdem ist mir Musik dann aber doch zu wertvoll, als dass ich mich damit rund um die Uhr beriesele.
     
  18. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 27.03.07   #18
    ;)

    Da stimme ich dir hingegen zu. Ich hab' meinen MP3-Player auch wieder weggeschmissen, weil mich das genervt hat "so nebenbei und ständig" vollgedudelt zu werden.
    Das hat für mich dann auch nichts mehr mit Musik hören zu tun.

    Über das Thema wird ja auch gerade in dem "Zwangsbeschallung: Mich nervt's - euch auch?"-Thread diskutiert.

    Liebe Grüße
     
  19. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 27.03.07   #19
    auf jedenfall ne 10. und zwar auch eindeutig auf aktiv musik machen.
    Ohne Musik ists leben echt sinnlos ...
     
  20. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 27.03.07   #20
    9.
    Es gäbe eine 10 von mir, wenn Musik in jeder Gefühlslage helfen würde. Doch in einer tut sie es meines Erachtens leider nicht: in Wut.

    Desweiteren finde ich es traurig, dass die wenigsten die Gefühle teilen, die bei mir bei bestimmter Musik aufkommen. Sonst wäre mir sie womöglich noch wichtiger.