[Workshop] Killswitch – eine einfache und effektive Modifikation der Gitarre

Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.914
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
@züborch

Auch wenns nur ein mm ist, bei einer Brücke mit dem Finger hast du immer noch nen Wert mindestens im Kiloohm Bereich.
So nah kann man damit gar nicht zusammen, das man einen vernünftigen Wert bekommt.
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
So, es hat geklappt. Ich hatte vllt Schiss was zu schrotten :D Aber alles glatt gelaufen!
Leider hört man im Cleankanal doch ziemliche Nebengeräusche beim loslassen des Knopfes, aber das stört mich nicht weiter! War ja auch meine erste Bastelei! :>

Und hier noch ein Foto:
attachment.php


Klasse geworden, bin mal gespannt ob es bei mir nebengeräusche gibt:D
 
viperoo
viperoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.14
Registriert
29.02.08
Beiträge
76
Kekse
56
Ort
Düren
Hallo zusammen.
Ich hab da jetzt mal eine bescheidene Frage:

Wenn ich das Signal "kurzschließe", also auf Masse umleite, macht das nichts mit dem Amp?
Bei der Toggle-Switch-Variante habe ich ja immer noch den anderen PU, welcher als Verbraucher (also Widerstand) im Signalweg liegt und somit kein Kurzschluß entsteht.

Aber mit dem Killswitch, habe ich igrndwie kein gutes Gefühl!
Vielleicht weiß aber einer von Euch, ob das dem Amp was ausmacht, oder nicht?
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
Ich denke nicht sonst würde es ja heir Praktiziert werden. Vielleicht einfach mal den Thread Ersteller fragen;)
 
Kueh
Kueh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.16
Registriert
19.05.05
Beiträge
413
Kekse
1.715
ich hab mal eine bescheidene aber vielleicht auch interessante frage:

bei einer lespaul hat man ja 2 Volumen und 2 Tone Potis, die jeweils für die beiden PUs zuständig sind.
Ist es prinzipiell möglich 2 Killswitches einzubauen, bei dem einer den Bridge Poti muted und einer den Neck? Wenn man also mittelposition spielt könnte man einen PU muten und vllt lustige dinge damit anstellen und wenn man nur einen PU spielt (neck oder bridge) hätte man einen "normalen" killswitch-Effekt.

Das würde mich echt mal interessieren und falls das möglich wäre: wie könnte man das realisieren?
 
viperoo
viperoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.14
Registriert
29.02.08
Beiträge
76
Kekse
56
Ort
Düren
Dürfte kein Problem sein. Wenn der Killswtich den Volume-Poti kurzschliesst, dann solltest Du jeweils an den Volume-Poti´s einen Switch installieren!
 
züborch
züborch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.22
Registriert
23.03.06
Beiträge
2.082
Kekse
6.777
Ort
Hamburg
ich hab mal eine bescheidene aber vielleicht auch interessante frage:

bei einer lespaul hat man ja 2 Volumen und 2 Tone Potis, die jeweils für die beiden PUs zuständig sind.
Ist es prinzipiell möglich 2 Killswitches einzubauen, bei dem einer den Bridge Poti muted und einer den Neck? Wenn man also mittelposition spielt könnte man einen PU muten und vllt lustige dinge damit anstellen und wenn man nur einen PU spielt (neck oder bridge) hätte man einen "normalen" killswitch-Effekt.

Das würde mich echt mal interessieren und falls das möglich wäre: wie könnte man das realisieren?

Es würde schlicht und ergreifend wahrscheinlich nur ein bißchen leiser werden, also ein abgeschwächter Killswitcheffekt. Kannste ja simulieren, wenn du n bißchen mitm Toggle spielst, was anderes als zwischen Mittelposition und nur dem jeweiligen PU wird da nicht passieren.
Ansonsten ist Killswitch für LP-Style Verdrahtung überflüssig, da man ja den Toggle benutzen kann, wenn man einen PU wegdreht. Ausser man möchte einen ergonomischeren Taster einbauen..
 
Kueh
Kueh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.16
Registriert
19.05.05
Beiträge
413
Kekse
1.715
züborch;3813233 schrieb:
Es würde schlicht und ergreifend wahrscheinlich nur ein bißchen leiser werden, also ein abgeschwächter Killswitcheffekt. Kannste ja simulieren, wenn du n bißchen mitm Toggle spielst, was anderes als zwischen Mittelposition und nur dem jeweiligen PU wird da nicht passieren.
Ansonsten ist Killswitch für LP-Style Verdrahtung überflüssig, da man ja den Toggle benutzen kann, wenn man einen PU wegdreht. Ausser man möchte einen ergonomischeren Taster einbauen..

ja das ist mir im nachhinein auch aufgefallen :) ist somit total überflüssig :D
 
Avion
Avion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
Hallo zusammen.
Ich hab da jetzt mal eine bescheidene Frage:

Wenn ich das Signal "kurzschließe", also auf Masse umleite, macht das nichts mit dem Amp?
Bei der Toggle-Switch-Variante habe ich ja immer noch den anderen PU, welcher als Verbraucher (also Widerstand) im Signalweg liegt und somit kein Kurzschluß entsteht.

Aber mit dem Killswitch, habe ich igrndwie kein gutes Gefühl!
Vielleicht weiß aber einer von Euch, ob das dem Amp was ausmacht, oder nicht?

Es ist kein Kurzschluss in dem Sinne.
Der Taster bewirkt lediglich auf Knopfdruck das, was du mit 5 Sekunden Volume zudrehen auch tust. ;) --> Signal wird auf Masse umgeleitet.
Das hat nichts mit Elektrizität in dem Sinne zu tun. Es ist einfach ein Nutzsignal.

Grüße
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
Hey
Also ich wollte mir heute noch nen Schalter bestellen, wollte von euch nur bestätigt bekommen das es auch der Richtige ist. Hier eine kleine Auswahl:
Schalter 1
Schalter 2
Schalter 3
Schalter 4
Schalter 5

Hoffe das ein richtiger dabei ist!

Mfg
 
Avion
Avion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
Die Links funktionieren leider nicht, kann ich nichts dazu sagen. =/
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
Avion
Avion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
Müssten alle funktionieren, wobei ich bei Nummer 1 die Lötanschlüsse nicht so erkennen kann. Aber 2 - 5 gehen sicher.
Litze ist ok. :great:
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
Müssten alle funktionieren, wobei ich bei Nummer 1 die Lötanschlüsse nicht so erkennen kann. Aber 2 - 5 gehen sicher.
Litze ist ok. :great:

Wäre es nicht sogar besser, wenn man einen Kippschalter kauft, da man ihn umstellen kann so das kein Signal durch ihn durch fließt, würden damit nicht Störgeräusche vermieden werden?

Sprich sowas: Kippschalter
 
Avion
Avion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
Kannst du natürlich auch, funktioniert genauso.
Allerdings brauchst du beim schnelleren Spiel dann doch ein wenig mehr Kraft.
Ich habe auch überlegt, ob ich in meine nicht doch einen Kippschalter einbauen sollte, weil für Gigs während der Pausen ist das echt praktisch.
Der Verschleiß des Schalters beim häufigeren Gebrauch hat mich dann aber doch ein wenig abgeschreckt.

Grüße
 
no superman
no superman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.09
Registriert
19.04.09
Beiträge
91
Kekse
16
Ort
Neuss
Hab jetzt mal 2 verschiedene Druckschalter und einen Kippschalter bestellt, mit 05mm Litze. Werde ausprobieren:D
 
5hplayer
5hplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.11
Registriert
14.09.08
Beiträge
149
Kekse
36
Ort
Unterfranken
Nochmal eine Frage zu der Variante mit dem Killswitch anstatt Tonepoti. Wenn ich jetzt anstelle des Tonepotis das Killswitch setz und auf mit Masse und Volumepoti verbinde, was mach ich mit den Kabeln vom Tonepoti? ^^
 
Avion
Avion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Registriert
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
Nochmal eine Frage zu der Variante mit dem Killswitch anstatt Tonepoti. Wenn ich jetzt anstelle des Tonepotis das Killswitch setz und auf mit Masse und Volumepoti verbinde, was mach ich mit den Kabeln vom Tonepoti? ^^

Versteh ich das richtig, du willst den Killswitch mit dem Tone-Poti austauschen?
Dann löte doch einfach die Kabel vom Tone-Poti raus?
Also erwärmen und rausziehen.
Du darfst natürlich nicht vergessen, sofern ein anderes Tone-Poti über das Besagte mit dem Volume verbunden ist, das verbleibende Tone-Poti ans Volume anzuschließen.
Ansonsten funktioniert das nicht mehr.

Grüße
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.914
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Wenn ich das Signal "kurzschließe", also auf Masse umleite, macht das nichts mit dem Amp?
Bei der Toggle-Switch-Variante habe ich ja immer noch den anderen PU, welcher als Verbraucher (also Widerstand) im Signalweg liegt und somit kein Kurzschluß entsteht.


Das Volume Poti macht genau das selbe, das Singal wird mit Masse kurzgeschlossen. (zumindest bei Stellung "0")
Das ist ein ganz normale Vorgang bei jeder Schaltung im Audiobereich. Wenn das Signal stumm geschalten werden soll, wird es auf Masse gelegt. Daduch wird verhindert das Störsignale eingestreut werden und eventuell Rauschen oder sonstige Signale verursacht werden, weil das Signal auf Masse abgeleitet wird. (Das gilt aber nur für das schwache Eingangssignal, ein Ausgangssingnal von einem Amp darf man nicht auf Masse legen!!)

bei einer lespaul hat man ja 2 Volumen und 2 Tone Potis, die jeweils für die beiden PUs zuständig sind.
Ist es prinzipiell möglich 2 Killswitches einzubauen, bei dem einer den Bridge Poti muted und einer den Neck? Wenn man also mittelposition spielt könnte man einen PU muten und vllt lustige dinge damit anstellen und wenn man nur einen PU spielt (neck oder bridge) hätte man einen "normalen" killswitch-Effekt.

bei der LP gibt es ja 2 verschiedene Schaltungen, bei der "neuen" ist in Wahlschalter-Mittelstellung das Signal komplett weg, wenn man zumindest 1 Vol Poti ganz zu dreht.
Wenn man diese Schaltung hat, ist es mit der beschriebenen Methode nicht möglich nur 1 Pickup Signal zu Muten (oder leiser zu machen). Man könnte 1 Signal unterbrechen, das würde funktionieren, aber man darf es nicht auf Masse legen, sonnst sind alle 2 Signale weg.
Weil diese 2 Signale ja direck miteinander verbunden sind.

was mach ich mit den Kabeln vom Tonepoti?

isolieren, damit sie nirgens anstehen, oder ganz weg machen.

Wäre es nicht sogar besser, wenn man einen Kippschalter kauft, da man ihn umstellen kann so das kein Signal durch ihn durch fließt, würden damit nicht Störgeräusche vermieden werden?

wenn man den Taster nicht drückt, fließt ja auch kein Signal duch ihn duch.
Ein Taster macht nichts anderes wie so ein Kippschalter, nur der Taster rastet im Anschlagpunkt nicht ein.
Mit dem Signal oder mit Störgeräuschen hat das gar nichts zu tun.
 
5hplayer
5hplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.11
Registriert
14.09.08
Beiträge
149
Kekse
36
Ort
Unterfranken
Erstmal Danke an Avion und an gibson028460626 :great:

Ich hab mich nur gefragt, da auf dem Tonepoti 500k steht (liege ich richtig mit der Annahme dass das der Widerstand des Potis ist?), ob es beim Tausch des Potis mit dem Schalter nicht zu wenig Widerstand gibt und dadurch was am elektrischen Innenleben kaputt gehen könnte ;)


EDIT: Es ist nur ein Tonepoti
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben