Yamaha BBT500H rauscht

von Fannon, 17.04.07.

  1. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Ich habe ein Problem:
    Mein Yamaha Verstärker rauscht ohne Ende. Dachte erst es würde am Bass liegen, weil wenn ich das Volume runterdrehe oder die Höhen, dann gehen auch die Störgeräusche weg.
    Jetzt hab ich allerdings den Bass (mit dem selben Kabel) mal direkt über DI-Box ans Mischpult ausprobiert und da rauscht nix. Ich habe auch einen humbucking-PU drin.

    Wenn ich ein Kabel in den Input stecke und hinten nichts dran ist rauscht es schon extrem. Wenn ich meinen Bass dann an das Kabel anschliesse rauscht es etwas weniger, aber das Rauschen ist immer noch nicht in einem Vertretbaren Rahmen.

    Hab mal als Anhang das ganze aufgenommen, erst nur mit Kabel, dann mit angesteckten Bass und dann gespielt. Die Einstellung ist DRIVE, Gain 7.0, kein Kompressor und ansonsten alles neutral.
    Aber auch die anderen Kanäle sind sehr verrauscht, ausser ich dreh die Höhen ab.

    Kennt jemand den Verstärker oder weiss woran das liegen kann?
    Ein Garantiefall oder muss ich damit leben? Ich finde den Verstärker ansonsten wirklich sehr gut.. wäre schade drum..


    LG,
    Simon
     

    Anhänge:

  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 17.04.07   #2
    Ich finde nicht, dass es außergewöhnlich stark rauscht - aber es brummt ziemlich!

    Vielleicht hat die Eingangsbuchse (masseseitig) Kontaktprobleme oder die Preamp-Sektion ist nicht ganz koscher....

    Wie hast Du die Aufnahme denn gemacht? Box mikrofoniert? Oder brummts vielleicht am Line- /DI-Out?
     
  3. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 17.04.07   #3
    Hi!
    Ich habe mal bei Harmony Central gelesen, dass einige Leute Probleme mit "noise" hatten, wenn sie die Höhen doller reingedreht haben, was an der D-Class-Endstufe (Digital) liegen soll... Ist das bei Dir der Fall?
    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Bass+Amp/product/Yamaha/BBT-500H+Head/10/1

    Digitale Komponenten haben halt schon (noch?) Einfluss auf den Klang... Bei Markbass wage ich zu behaupten, es auch noch hören zu können.
    Ich hoffe für Dich, dass es was reperabeles ist.;):rolleyes:
    Grüße,
    André
     
  4. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.04.07   #4
    Bin über DI gegangen. Aber auch über die Box brummt ziemlich, wenn ich den Hochtöner anschalte noch wesentlich schlimmer als jetzt bei der Aufnahme.

    Die Höhen sind neutral eingestellt. Klar, wenn ich sie wegnehme hab ich auch das Brummen nichtmehr. Aber klar, dann hab ich diese Frequenzen ja auch gekillt.
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.04.07   #5
    der zusammenhang zwischen class D und HF-Rauschen ist mir unklar...

    in deinem fall ists ja offensichtlich kein rauschen, sondern brummen, klingt auch nach einstreuung, ist das ausgeschlossen?

    also standest du mit dem bass der per DI ins pult ging an der selben stelle?

    jetzt gilt es brummquellen zu eliminieren, ich würde den fehler als letztes beim top suchen, denn das selbst zu machen ist für einen unerfahrenen etwas schwierig...

    wie siehts aus mit neonröhren in der nähe?
    wie siehts aus mit bass --> Pult ohne DI-Box
    wie siehts aus mit anderen signalquellen am input vom yamaha?
     
  6. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.04.07   #6
    hi

    hab den bbt500h schon seit einem monat

    Der rauscht nur bei betimmten Sounds und das rauschen ist so eise dass ma es im proberaum und aufem konzert nich STÖRT.
     
  7. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.04.07   #7
    Das Problem ist dass in meinem Zimmer extrem viel Störgeräusche sind, die Abschirmung von einem meiner Monitor-Boxen war mal ne Weile kaputt und da hatt ich das alles drauf. Wenn ich das EQ an nen anderen Ort bring ists denk ich auf jedenfall besser..
    Aber keine Ahnung wo genau diese Störgeräusche drin sind. Manchmal hab ich ein extrem nerviges Fiepen drin, das mal kommt, mal geht..

    Hab gerade etwas rumprobiert: Dieses Brummen und die Störgeräusche sind weg wenn ich die DI Box (genaugenommen ein Mic-Preamp) zwischen Bass und Verstärker setzte. Dann bleibt nur bei manchen Kanälen ein gewisses Rauschen übrig das ich aber als normal bezeichnen würde.

    Wenn ich mit nem LINE Signal oder ner A-Gitarre in den Amp gehe hab ich das Brummen auch nicht.

    Aber was bedeutet dass jetzt für den amp?
     
  8. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 17.04.07   #8
    rauschts auch wenn das noise-gate an ist? kann vll die ursache im signalweg in wenig isolieren
     
  9. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.04.07   #9
    nein, wenn das noise-gate "greift" dann nichtmehr.
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.04.07   #10
    wo liegt das gate im signalweg?
     
  11. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 17.04.07   #11
    ziemlich weit vorne..also soweit ich mich erinnere ist das auch pre-eq am di aktiv..
     
  12. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.04.07   #12
    Also normal ist es auf jedenfall nicht dass ich bei unsymetrischem Eingang diese ganzen Brummgeräusche drauf habe. Ich schätzte mal dass irgendwas mit der Abschirmung des Tops nicht stimmt.. oder was meint ihr?
     
  13. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.04.07   #13
    zum brummen/rauschen kann ich zwar nichts sagen, aber zu dem von dir beschriebenen "extrem nervigen fiepen" - das hatte ich auch ewig und konnte nicht rekonstruieren wann es auftritt und wann nicht. des rätsels lösung war dann fast schon dämlich - es war das handy in der hosentasche, das beim spielen direkt vor dem e-fach lag. handy rausnehmen oder ausschalten hat dann das problem für mich perfekt gelöst ;)
     
  14. flachmaster

    flachmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.04.07   #14
    Mein BBT500 Top hat auch sehr stark gerauscht. Das war schade weil Aufnahmen mit der eingebauten Speakersimulation dadurch eigentlich fast nicht sinnvoll waren. Dazu kam dann noch irgendwann der Rückruf der 10er Box die ich mit dazu gekauft hatte. Das Ende von Lied war das ich die Box zurück zu Yamaha gegeben habe und das Top verkauft habe. Schade eigentlich vom Ansatz her war das echt ein super Topteil.
     
  15. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.04.07   #15
    Das ist echt schade, das Konzept gefällt mir nämlich auch wirklich gut.
    Naja, ich kann mit dem bisschen Rauschen schon leben. Klar.. ne gescheite Endstufe würde einfach mehr kosten - und vor allem mehr wiegen. Und dafür dass das Teil nur 5kg auf die Waage bringt, kann und will ich mich echt nicht beschweren..

    Aber scheinbar ist dann dieses Brummen ein Defekt, das Rauschen aber normal?
     
  16. exaja

    exaja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.07   #16
    Moin,

    Bei mir hat einer meiner Bäse gerauscht wie Hund. Bis mir auffiel, daß der Input extrem niedrig stand, und der Master voll auf. Input, und Master angepasst, alles bestens. Aber ich vermute mal, so einfach wird´s nicht sein?

    Gruß, Klaus
     
  17. Fannon

    Fannon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 02.05.07   #17
    ja, leider. Habs mal der Reklamation gemeldet, weiss nicht wie die jetzt drauf reagieren..
     
  18. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 04.05.07   #18
    Also mein BBt burmmt auch wenn kein Bass druinsteckt... von daher denk ich mal das liegt anner Abschiormung des Basses... und klar di box brummt ja auch nicht wenn du nur nen kabel drin hast da ist das signal sogar galvanisch getrennt da kanns ganricht brummen :)
     
  19. bigbassgig

    bigbassgig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.11   #19
    Hallo,
    der Threat ist ja schon ziemlich alt.
    Aber nun hat es mich mit dem AMP-Brummen auch erwischt nachdem ich nun auch eine passiven Bass verwende.
    Ursache: Der Amp hat ein Schaltnetzteil dessen Trafo ziemlich nahe (2cm) bei dem Eingangsmodul (Eingangsvorverstärker mit Gain-Regler) liegt.
    Brrrr! Sowas hätte ich von Yamaha nicht erwartet. Da ist es gar nicht zu vermeiden, dass hier Brummeinstreuungen auftreten. Wie stark die Brummeinstreuung sind (bzw. bedämpft werden), hängt dann auch noch von der Impedanz des angeschlossenen Basses ab. Mit einem aktiven Bass (niedrige Impdedanz) oder einem zwischegeschaltetem Effektgerät ist das Brummen fast weg. Bei einem passiven Bass ist die Impedanz höher und es
    brummt dann. Der Evidenz ist: Eingansmodul im Gehäuse ausgebaut und etwas weiter weg von Trafo gehalten -> Null Brumm!

    Ich nerve jetzt die von Yamaha ob es einen FIX gibt auch wenn der AMP nicht mehr erhällich ist.
    Wenn da nichts kommt werde ich das Eingansmodul mit einer Blechabschirmung umgeben. Das sollte helfen.

    Gruss BBG
     
Die Seite wird geladen...

mapping