zusammenstellen eines sets?

von Chris McGregor, 16.05.06.

  1. Chris McGregor

    Chris McGregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #1
    hallo leute
    ich muss gleich vorweg sagen dass ich hier komplett neu bin. bisher war ich nur im gitarren- oder vocalteil des forums unterwgs.
    ich würde gern in der nächsten zeit ein bissl was aufnehmen, un zwar gesang un gitarre (wer hätte es anders gedacht lol)
    un jetz würd ich gern mal wissen, was man dazu alles braucht, wie die rolle des pcs dabei aussieht (also ob man den unbedingt brauchen würde, oder obs auch ohne geht)
    un ob ihr mir helfen könntet irgendwie ein recht billiges set dafür zusammenstellen könntet (also so von mirko(s) über mischpult oder so - ich hab keine ahnung lol)?
    ich hoffe mal, diese fragen kommen net jede woche mindestens 5 mal oder so
    und ich hoffe dass ihr mir diese fragen beantworten könnt.

    mfg
    chris

    ps: ich hab die sufu benutzt un au die letzten paar seiten durchgeschaut, aber nix gefunden
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.05.06   #2
    Naja, fast ;-) Also die Frage nach PC oder speziellem Recorder ist eine grundsätzliche. Ich empfehle meist den PC, wenn der schon vorhanden ist, kommst Du biliger weg, und bist ungemein flexibler.
    Eigentlich bracuhst Du nur eine Aufnahmesoftware (gibt es auch kostenlos), und schon ist dein PC ein kleines Tonstudio. Die wichtigste Investition ist wohl eine neue Soundkarte, die besser klingt und besser ausgestattet ist als deine vorhanden. das war es dann aber fast auch schon. Hast Du schon den Grundlagenartikel (LInk in meiern SIg) gelesen? Da steht eiegtnlich alles drin, wahrscheinlich schon zuviel, was dich nicht betrifft. Mittlerweile empfehle ich auch meist exteren Soudnkarten, mit eingebauten mikrofonverstäreke, Kopfhöreranschlüssen etc, dann bracuht man acuh kein Mischpult mehr.
    Z.B. könntest Du mit folgendem Equipment schon tolle Ergebnisse erzielen; die Gitarre wird direkt aufgenommen, der Sound per Software gemodellt, der Gesang mit einem günstigen Großmembranmikro aufgezeichnet:
    SOundkarte:
    http://www.musik-service.de/line-toneport-ux-2-usb-interface-prx395752635de.aspx
    Mikrofon:
    http://www.musik-service.de/Recordi...jects-B-1-Studio-Mikrofon-prx395662884de.aspx
    Software. (obwohl beim Toneport sogar schon eine bei ist, aber ich weiß nicht, was die so kann)
    http://www.kreatives.org/kristal/
     
  3. Chris McGregor

    Chris McGregor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #3
    hey
    erstmal vielen dank für die ganze hilfe.
    mein problem is wie du auch schon erwähnt hast die soundkarte. ich hab eine onboardkarte, nur ich wollte eigentlich net ganz so viel geld ausgeben, sprich höchstens 150 für alles.
    des is zwar net wirklich sooo viel, aber alles was ich im moment so zur verfügung hab =)
    also gibts des auch noch in einer billigeren version?

    nur so verständnismäßig: wozu würde man denn ein mischpult benötigen, wenn des alles au mit so einem kleinen teil da geht?
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Wenn man einen Desktop PC hat und also auch eine PCI-Soundkarte in Frage kommt, werden meist folgende Karte empfohlen:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-E-mu-0404-prx395743468de.aspx
    Um die richtig zu nutzen zu können, fehlen aber ein paar Sachen. Insbesondere ein Mirkofonvorverstärker, man kann an die Karten also kein MiIkrofon direkt anhschließen. Diese Rolle kan ein Mischpult übernehmen. Außerdem kannst Du nicht so einfach einen Kopfhörer anschließen, und auch aktivboxen ohne Lautstärkeregler anzuschließen ist zeimlich unpraktisch. Will heißen: Zu den oben genannten Soundkarten würe ich immer ein kleines Pult empfehlen, also z.B. das hier:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Behringer-Eurorack-UB-1002-prx395623875de.aspx
    oder besser das:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Soundcraft-Compact-4-prx395752539de.aspx

    150€ für alles? Auch inklusive Mikros? Das ist schwierig bis unmöglich. Klar bekommst Du da was für, das funktioniert aber, viel mehr auch nicht. Also ein günstigeres exterenes Interface mit allem dran wäre das hier:
    http://www.musik-service.de/Recordi...US-122-USB-Audiointerface-prx395719287de.aspx
    Aber da fehlt dann die Modellingsoftware (obwohl es da auch Freeware gibt). Ist auch ne Grundsatzfrage, Gitarrenamp lieber per Mikro abnehmen? Da würdest Du aber wieder Geld aususgeben für ein Mikro, und ob das Ergebnis so toll wird ist auch sehr fraglich.
     
  5. Chris McGregor

    Chris McGregor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #5
    also nochmals vielen dank für die hilfe.
    also bei den 150 euro wäre ein mikro noch net eingeschloßen, sprich die
    M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte
    und des behringermischpult würde gehn

    würd ich sonst noch irgendwas wichtiges brauchen bzw wie sieht des mit ner recordingsoftware oder so was aus?

    chris
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.06   #6
    Monitorboxen und Kopfhörer.
    Software habe ich schon im ersten Post genannt: http://www.kreatives.org/kristal/
    Kannst Du das Mischpult sonst noch für irgendwas einsetzen? Anstatt einer Kombi aus Audiophile und Behringer Pult würde ich vielleicht doch eher das Tascam us-122 nehmen. Es sprechen zwar einige Dinge für M-Audio, und für eine PCI-Karte, aber so ein USB-All-in-One-Gerät ist schon praktisch.
    Vielleicht kommen hier auch noch mehr Meinungen. Die Audiophile ist schon gut, bzw. deren Treiber, stabilität, der Support, und die Verbreitung (wirst viel Rat von anderen USern bekommen). Hab selbst eien M-Audio-Karte aus der Delta-Serie und es läuft alles gut. Aber das Tascam muss ja nicht unbedingt schlechter sein.
     
  7. Chris McGregor

    Chris McGregor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #7
    hallo nochmals lol
    du bist ja irgendwie der einzige, der lust hat zu antworten =)
    ich hab mir jetz mal den workshop durchgelesen un trotzdem noch 1-2 fragen:
    wie wird des ganze dann aufgebaut mit dem pc un mischpult un allem so?
    un wie läuft des aufnehmen an sich. durch den workshop weiß ich jetz ja so ziemlich die reihenfolge, nur was muss ich sonst noch so beachten?

    bis dann
    chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping