Basspflege

von chimaira, 15.11.04.

  1. chimaira

    chimaira Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.11.04   #1
    Hallo,

    wollt mal fragen wie und mit welchen Mitteln ihr euren Bass pflegt.

    Fürs Griffbrett nehm ich D'Andrea Lemon Oil. Wie oft sollte man
    das nehmen? (ich machs bisher so alle 2-3 Monate nachem Saitenwechsel)
    Da ich nen lackierten Korpus hab wisch nachem spielen nur mit nem
    Tuch sauber.

    Bin mal gespannt was ihr noch so für Tips und Mittel habt (speziell
    fürs Griffbrett).
     
  2. k.go

    k.go Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    351
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #2
    Also ich wisch ab und zu nachm Spielen mit nem trockenem Microfaser Tuch alles ab. Hin und wieder (1 mal im Monat) nehm ich ein feuchtes (lauwarmes Wasser) Microfaser Tuch, geh drüber und polier das ganze dann mit einem trockenem MF Tuch....wirkt wunderbar und lässt den Bass glänzen :great:
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.11.04   #3
    für nicht lackiertes Holz, also auch für nicht lackierte Hälse empfiehlt sich z.B. Bienenwachs - gibts bei Obi oder in sonstigen Heimwerkermärkten.
    Ich benutze auch das Warwick-Wachs, das ist auf Bienenwachs-Basis.
    Generell gilt: regelmäßig pflegen, aber nicht zuviel auftragen.
    Wenn das Holz nach der Pflege feucht wirkt, manchmal tritt sogar wieder Wachs aus dem Holz aus, dann wars zuviel.
     
  4. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 15.11.04   #4
    Immer schön den Korpus glänzend halten und bei jedem saitenwechsel nehm ich 0000-er stahlwolle, "reib" das Griffbrett damit ab und mach danach olivenöl ausm Küchenschrank drauf :D
    Damit das Griffbrett wieder schön aussieht...
     
  5. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #5
    kann man für ovankgol hälse und wenge griffbretter auch normales olivenöl verwenden?! sollte man spezielle Produkte für Instrumente kaufen?!
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 04.04.05   #6
    Olivenöl ist Lebens - NICHT Pflegemittel ... :rolleyes:
     
  7. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 05.04.05   #7
  8. Dog Show

    Dog Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.04.05   #8
    Bisher dachte ich immer, die Leute lecken aus Geilheit an ihren Bässen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.04.05   #9
    naja, wenn ich nach dem geschmack gehen würde würde ich das mit bier oder so einreiben, aber naja, das bekommt dem griffbrett eher nicht so gut ;)
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.04.05   #10
    Ich hab' nur mal in einem Interview mit Stanley Clarke gelesen, daß er zumindest damals etwas Rasierwasser oder Whiskey auf's Griffbrett tat, weil das besser riecht. Das bißchen Alk und Feuchtigkeit schade nicht.

    Bier, Wein, Cola oder Olivenöl verpappt natürlich alles...
     
  11. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 06.04.05   #11

    Ich öl damit ziemlich viel.....pflegt einwandfrei...aber an den Bass hab ich mich damit noch nicht getraut!!!
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 06.04.05   #12
    echt schade - ich seh das sonst wirklich als Allheilmittel....
     
  13. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.04.05   #13
    Verdammt, was habt ihr gegen meine Öl-Methode? :D
    Also bei mir verpappt da garnix...
     
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.04.05   #14
    Man kann seine Sachen im Überschwang und bei aller Liebe auch kaputtpflegen (irgendwann schlägt bestimmt auch noch jemand vor, das Instrument von der Elektronik zu befreien und mit in die Badewanne zu nehmen (aber das ist ein anderer Thread) :rolleyes: M. E. holt sich der Hals (genauer seine Rückseite) seine Pflege von seinem Menschen (genauer dem Daumen). Nur für´s Grifbrett verwende ich (selten) Lemon-Öl. Ansonsten siehe k.go oder betreffend nicht lackierte/satinierte Korpusse Harry.
     
  15. onkel_furunkel

    onkel_furunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    24.06.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #15
    NEIN NICHT DAS GRIFFBRETT SAUBERMACHEN :-)


    Wisst ihr nicht was James Jamerson gesagt hat?!?!?!?

    -------------------------------
    " The Dirt keeps the Funk "
    -------------------------------

    allerdings hat der auch nich geslappt... jedenfalls nich so hochglanz slappen

    also griffbrett schön dreckig lassen, damit die funk-bakterien schön gedeihen können ;-)

    gruss onkel f.
     
  16. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #16
    ahja....hatte meinermeinung nach sogar in diesem Forum irgendwas von Olivenöl gelesen....also hab ich einfach mal nachgefragt. konnte es mir zwar nciht vorstellen, aber....man weiß ja nie so ganz :rolleyes:
     
  17. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 09.04.05   #17
    Hi Onkel Furunkel,

    Ich dachte, das wäre ein Virus?! :-)

    Um beim Thema zu bleiben: Ich putze meinen Bass nie. Und seit Onkel Furunkels Posting weiß ich auch wieder, warum nicht :-)

    Gruß,

    Goodyear
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 08.04.06   #18
    Ich muss den Thread mal kurz wieder ins Leben holen, mit folgendem Problem:

    Ich habe auf meinem Bass so Aufkleber gehabt (so ne Baumarkt Folie).
    Die Folie war wie auf dem Griffbrett, so auch auf dem Body selbst.

    Jetzt ist die Folie wech (abgemacht) und es sind ziemlich unschöne Kleberest dageblieben.
    Wie krieg ich die am besten weg dass auch der Bass nicht beschädigt wird?

    Ist übrigens ein Ibanez GSR 200 4saiter.

    Am besten mit alltäglichen Dingen wie zB Mikrofasertur oder so.
    Wasser, ja, nein?

    Thx im Voraus :great:
     
  19. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.04.06   #19
    Stellst du Fragen... Da ist ja der Lack härter als du! :D Wisch die Scheiße mit Terpentin runter, anderes Tuch mit Wasser und Spülmittel nehmen und nachwischen, trockenreiben und fertig.
     
  20. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 09.04.06   #20
    Hab ma ne interessante Frage... Wie bekomme ich den Zigaretten gestank aus dem alten Proberaum aus meinem Bass??? Vor allem aus dem hal sund so, die teile, die nicht lakiert sind :D:D:D
    Der Steht seid ner Stunde in meinem Z8immer und es ekelt mich vor Rauscherschmand :/ :(:screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping