Behringer Bodentuner Erfahrungen?

von Bassimohr, 10.12.06.

  1. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 10.12.06   #1
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Hi!

    ich hab das Teil!es ist n super Teil...Aber ab dem Tiefen D (also wenn du deine tiefe E Saite n Ton runter stimmst) brauch das Gerät n bissl länger. ~3 sec. Ansonsten ist das Ding geil, hat versch. Stimmmodi und ne Mute-Funktion. Kannst aber auch laut stimmen.

    mfg
    FtH
     
  3. Bassimohr

    Bassimohr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 10.12.06   #3
    Danke Follow,
    Hast Du schon mal einen 5 Saiter damit gestimmt? Evtl. macht dann das tiefe H Probleme?
     
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.12.06   #4
    ich spiel nen 5 Saiter, und muss damit das tiefe H stimmen und da wir "drop D" spielen auch das tiefe D. im prinzip kein problem, musst halt eben ~3sec warten. aber hast dich dran gewöhnt, kein problem. ab der A Saite klappt das dann alles direkt, das teil springt direkt an.

    mfg
    FtH
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 10.12.06   #5
    Also ich hab den Tuner auch und ich brach immer ziemlich lange um das tiefe H zu stimmen.
    (ich hab einen Rock Bass Streamer Std)

    Ansonsten ist das Gerät einfach top für den Preis würd ich mir immer wieder kaufen. KAnnste nix mit falsch machen.


    Gruß
    henne


    Ach ja ich weiß net ob das normal ist, aber wenn du kein Netzteil hast dann kauf dir lieber eins oder lass die Finger davon denn dann werden die Batteriepreise schnell höher als der Wert des Gerätes^^, obwohl ich das Inputkabel rausgezogen habe IMMER.

    Wie ist das denn bei euch?
     
  6. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 10.12.06   #6
    hi!
    ich hab n netzteil,von daher kann ich zu dem batterieverschleiß nichts sagen

    mfg
    FtH
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.12.06   #7
    hab den tuner auch, kann bestätigen, bis zum Db gehts gut Eb und Db mit minimaler verzögerung...mit nem passivbass hab ichs noch nicht getestet...rauschen tritt keines auf
     
  8. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 10.12.06   #8
    ich geh mit meinem passiven yamaha 270 rein und es geht bei mir bis zum Db runter zwar auch mit verzögerung aber wie auch schon gesagt hat mabn sich daran mal gewöhnt dann geht es...für den preis jederzeit wieder!!!
     
  9. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 10.12.06   #9
    Man könnte doch einfach mit Oberton stimmen. Das ist doch dann so oder so viel genauer... oder?
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.12.06   #10
    mit obertönen gehts natürlich hervorragend...
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.12.06   #11
    Funktioniert, ist aber seeehr langsam. Für Probe/Daheim auf jedenfall klasse,
    für die Bühen würd ichs nicht nehmen, da dauert das durchstimmen zu lange ;)

    Ich wüd den aber nicht in den Signalweg tun. Habs noch nie wirklich getestet (kenn denn nur vom Musikladen), aber wenn du die möglichkeit hast (freier effektweg, tuner out oder so)würd ich eher zu nem Ibanez LU10 raten!
     
  12. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
    Erstellt: 11.12.06   #12
    Hab ihn auch schon ein halbes jahr auf meinem Live Board. Die H Saite erkennt er nur recht langsam, aber es funktioniert. Stimmen muss ich eh nur vor dem Gig und wenn es 3 Sekunden länger dauert ist es auch egal. Wer es allerdings wirklich professionell haben will, soll sich lieber den Korg Dt-10 Bodentuner kaufen. Der funktioniert perfekt, kostet allerdings auch das 4-fache!
     
  13. Kampfsemmel

    Kampfsemmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wagna
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    301
    Erstellt: 12.12.06   #13
    also ich war mit dem behringer nicht sonderlich zufrieden, mir dauert es einfach zu lange, bis das Teil die angespielt note erkennt, sowohl mit aktivem (rockbass vampyre) als auch mit passivem (ibanez gsr 205 bk, das alte modell ohne aktive elektronik noch) bass, obwohl behringer natürlich unschlagbar beim preis sind.

    ich bin aber auch von meinem korg racktuner verwöhnt :p

    ansonsten würd ich dir den DT-10 von Korg empfehlen, wenn es denn ein bodentreter sein soll
     
  14. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 12.12.06   #14
    Hab ihn auch und er erfüllt einfach seinen Zweck.....ist halt sehr langsam, quitscht ein wenig und hat nicht so viele Funktionen wie das Boss Teil....deswegen werd ich mir bald acuh das von Boss hohlen!!

    Gruß
    BassShuttle
     
  15. Bassimohr

    Bassimohr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 13.12.06   #15
    Danke für die Erfahrungen!:great:

    Da ich das Teil gerade für Live benutzen wollte um stumm stimmen zu können und in denSpielpausen auch mal das Kabel aus dem Bass zu nehmen, hat sich das wohl erledigt, da ja alle sagen das Ding sei zwar Ok aber im Prinzip für Live nicht so der Hit!

    Ansonsten hab ich einen Korg GA 20 den ich in den Tuner Ausgang der Amps stöpsele.

    @Cervin: Befürchtest Du Soundveränderungen oder warum empfiehlst Du das Teil nicht zwischen Bass und Amp zu verkabeln (was ich ja gerade wollte)?
     
  16. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 13.12.06   #16
    Jep.
    Bei Boss würd ich da vielleicht nciht so denken, aber da bin ich perfektionist ;-).
    Ich hab selbst mein Korg DTR 1000 nicht im Signalweg.
    Aber wie gesagt, ich hab mir das teil nie genau angesehen, sondern nur einfach mal zum stimmen benutzt. Generell gibt es "viele" möglichkeiten ein Stimmgerät anzuschließen.
    Der einzige vorteil im Signalweg ist nur der, das du das signal per Stimmgerät muten kannst. Ansonsten gibts bei Amps oft einen Tuner ausgang, oder du setzt es einfach hinter effekt-send falls dein amp einen effektweg hat :rolleyes:
    Aber realistisch gesehen wird ein Behringer Tuner dein Signal warscheinlich nicht wirklich beeinflussen, mach dir da mal keine großen sorgen. Aber wenn es sich vermeiden ließe würde ich halt dazu raten, einfach nur so vom gefühl her :great:
     
  17. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 14.12.06   #17
    Dauert immer ne Sekunde bis er den Gestimmten Ton anzeigt, nervt mich und liegt deshalb zuhause rum.
     
  18. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 04.04.08   #18
    ok,
    also es heisst, der tuner ERKENNT immer die noten, auch die von nem anderen Tuning,
    nur dauert es immer EINE Sekunde, bis die note angezeigt wird. Aber es hat einen GÜNSTIGEN Preis.

    Ich überlege mir auch so nen Tuner zu kaufen, und bin knapp bei kasse (Schüler...). Hat jemand damit Bühnen erfahrung? Sieht man die Anzeige gut im dunkeln? und am tag bei viel licht?

    Also könnt ihr mir den Tuner generell empfehlen oder nicht? (mir geht es wirlihc nur darum das der gut stimmt, und den ton zumindest so schnell anzeigt das i ne 5 min brauch um n anders tuning reinzubekommen^^)
     
  19. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 04.04.08   #19
    absolut ordentliches teil. gut zu erkennen auch auf dunklen bühnen.
    das er nicht der schnellste ist, stimmt. aber ich muss sagen, ich hatte jetzt schon einige konzerte mit dem teil und es hat immer gereicht.
    wer sich das boss-gerät für 80euro kauft ist selber schuld. :great:

    edit: ich würde jedoch zum tu300 raten: https://www.thomann.de/de/behringer_tu300.htm
    der tu100 soll zum teil nicht ganz exakt arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping