Blues-Spieltechnik: Kleiner Finger "zittert" am Tone?-Regler der Gitarre

  • Ersteller milamatik
  • Erstellt am
M
milamatik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.11
Registriert
17.06.09
Beiträge
55
Kekse
92
Ort
Passau
Liebe Leute,

jetzt habe ich zwei mal eine Technik gesehen, für die ich noch keine Beschreibung gefunden habe im Musiker-Board und die ich wirklich faszinierend finde:

Der Gitarrist spielt einen Ton und wackelt dann mit dem kleinen Finger der rechten Hand am Tone?-Regler der Gitarre herum, so dass es einen Violinen/Kontrabass-artigen Ton ergibt.

Beispiele:

Bonamassa ab 3:48
http://www.youtube.com/watch?v=Gn09Xn9JF5s

Bluesbrakers (wie heißt da noch der "festere" Gitarrist) ab 6:14
http://www.youtube.com/watch?v=HpUFItT-dP4

Ich habe selbst versucht, das nachzumachen, aber es klappt nicht. Gibt es Tips hierzu? Wie nennt man diese Technik?

Danke für Hinweise und Grüße!:)
 
Thund3rb0lT
Thund3rb0lT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
18.07.04
Beiträge
219
Kekse
284
Ort
Darmstadt
Hi milamatik,

das ist das Volume Poti. Diese "Violining"-Effekte kann man öfters beobachten. Im prinzip schlägst du die Saite an, wenn das Poti komplett unten ist (Volume aus) und ziehst es dann hoch: Der Attack geht verloren und nur der Ton kommt nach. Probier es einfach mal aus =) Geht natürlich auch mit nem Volume-Pedal

viele grüße
 
M
milamatik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.11
Registriert
17.06.09
Beiträge
55
Kekse
92
Ort
Passau
Cool! Klappt prima! Danke!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben