Der Hughes&Kettner Tubemeister User-Thread

von DrScythe, 19.10.11.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.753
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 19.10.11   #1
    So, nachdem der News-Thread durch die Umsortierung ja in der Versenkung verschwunden ist, mache ich hier mal einen offiziellen Userthread.

    Seit wenigen Stunden bin ich stolzer Besitzer eines Tubemeister Combos (obwohl ich erst den Head wollte). Der Speaker ist aktuell noch sehr harsch - macht aber nix, da kommt eh n 1x12" Isolation Cab drunter auf Dauer.

    Ansonsten: Ich persönlich kann mit dem Ding Metal spielen. Konnte ich auch mit dem Statesman. Ich mag den Hughes&Kettner-Sound und den liefert die Kiste einwandfrei.
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    18.289
    Erstellt: 19.10.11   #2
    Klasse Amp - klasse Userthread!

    Ich nutz den Tubemeister jetzt seit ca 2 Mon. und bin nach wie vor begeistert. Vor allem wenn's an Platz mangelt oder schnell gehen soll ist der Amp ne absolute Marke.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.753
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 19.10.11   #3
    Für mich steht fest: Amp geil, Speaker Grütze.
    Hatte den testweise an meinem Eminence Governor in nem provisorischem Gehäuse. WELTEN besser so. Richtig geil.
     
  4. scherwi

    scherwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.11   #4
    In wie weit würdet ihr sagen unterscheidet sich der Sound zwischen Tubemeister und Statesman? Ich will mir nämlich nen neuen Amp zu legen, wäre mein erster "richtiger" Amp und ist für Proberaum + die ersten Auftritte gedacht. Musikrichtung geht so in Richtung Guns n Roses, ACDC, Airbourne, evtl leicht Metal.

    Ich schwanke momentan zwischen Tubemeister, Statesman und Blackstar HT 40 ( https://www.thomann.de/de/blackstar_ht_club_40_venue_combo.htm )

    Budget ist momentan bei 650€, ich denke aber Luft bis 750€ ist noch oder ich müsste halt noch sparen.

    Was meint ihr eignet sich der Tubemeister für die Musikrichtung oder sollte ich doch lieber zum Statesman greifen (oder gar Blackstar? aber dafür bin ich hier im falschen Thread:D)
     
  5. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.753
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 20.10.11   #5
    Ich hatte vorher den Statesman Dual EL34. Der war richtig geil für die von dir genannte Musik - allerdings nur, wenn du tatsächlich damit Leben kannst, nicht unbegrenzt Gain zur Verfügung zu haben. Es reicht - für meinen Geschmack - dicke. Soll aber auch solche geben, die Zerre brauchen, bis man die Töne nicht mehr voneinander abgrenzen kann.

    Der Tubemeister geht genauso, wobei der (noch) empfindlicher ist, was die Box angeht. Wie ich oben schon geschrieben habe: der Speaker im Tubemeister Combo ist Grütze. Ebenso dürfte der Tubemeister allergisch auf frische V30s reagieren. Versuche auf jeden Fall mal einen Hughes&Kettner anzutesten - der Sound gefällt nicht jedem. Ich liebe den, insbesondere auch für Metal. Andere rennen schreiend weg - wie ich, wenn ich nen Peavey 5150/6505 höre.

    Zum Blackstar kann ich dir nicht viel sagen - der HT5 gefiel mir aber auch sehr gut.
     
  6. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    18.289
    Erstellt: 20.10.11   #6
    Ich denke auch das dich der Tubemeister in diese Richtung glücklich macht - Gain hat er auch für meinen Geschmack massig - Ich spiele im Übrigen das Tubemeister-Head, den Combospeaker kenn ich nicht. Mit ner 2x12er V30 und der Diezel Hempcones klingt er jedenfalls bombig - und keinesfalls zu schwach für ne normale Livesituation.

    Ohne den Blackstar zu kennen würde ich jedoch vermuten, das er sich aber ebenfalls in diesen Gefilden wohlfühlt...
     
  7. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.298
    Kekse:
    32.123
    Erstellt: 22.10.11   #7
    Ah! Ein Userthread, gut! Der News Thread wurde ja bisher gewissermaßen derart missbraucht.

    Meine ausführlichere Meinung zum TM 18 ist in eben diesem Newsthread zu lesen. Kurz: ich find die Kiste klasse. Er ist eben absolut kein Schönfärber, wer reinrotzt bekommt Rotz zurück. ;)
    Nutze den Amp an einer 112er Tubemeister-Box, welche mit v30 bestückt und nachträglich mit einem Beam-Blocker versehen ist.
    Im Gebrauch ist der TM bei mir zuhause zum täglichen Spielen inner Mietwohnung sowie im Proberaum, wo er über den Red-Box Ausgang die PA befeuert. Die Box dient so nurnoch als Monitor.
    Stilistisch beweg ich mich irgendwo zwischen Classic Rock, Blues, Fusion, Funk und progressive Rock. Inner Band spielen wir grad' ne heitere Mischung aus.. ähm.. Ton Steine Scherben und ZZ Top oder so. :D Das alles macht der Amp unheimlich gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. jimmni

    jimmni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.11   #8
    Hallo,
    hab im mom auch einen Tubemeister Head hier. Habe ihn gestern im Proberaum getestet (4x12 mit v30) und keine Probleme gehabt gegen den Drummer anzukommen :D
    Schön trockenes Grundgerüst, klar, strukturiert und jede menge Gain Reserven ;) Der Ton gefällt mir wirklich gut, nur wed ich bei Zimmerlautstärke nicht so richtig mit ihm warm, was vil . auch an der marshall 4x12er liegt.
    Bin nun am überlegen mir eine 1x12 zu kaufen nur welche ist mir noch gänzlich unbekannt... vil auch noch etwas kleiner 10" oder sogar 8"
    Ich spiele überwiegend zu hause und leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden bei kleiner Lautstärke einen dicken Ton zu erzeugen.

    Hat vil. jmd schon verschiedene 1x12 1x10 oder 1x8 ausprobiert?
     
  9. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.753
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 23.10.11   #9
    @jimmni - schon den RedBox-Out getestet?
     
  10. jimmni

    jimmni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.11   #10
    Nein, leider noch nicht. Dazu müsste ich mir einen Adapter kaufen und separat ne Endstufe betreiben. Wobei ich schon fast wieder beim Guitar rig wäre und davon wollt ich eigentlich weg... Aber interessieren würde es mich schon mal.. hast du ihn schon getestet?
     
  11. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.564
    Zustimmungen:
    8.569
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 23.10.11   #11
    Mehrfach. Funzt super. Einfach mal meine Beiträge nachsehen. Da war in den letzten Tagen so einiges. Ausserdem habe ich im News-Thread zum TM auch was gepostet.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.298
    Kekse:
    32.123
    Erstellt: 23.10.11   #12
    Bei den 112ern find ichs ehrlich gesagt relativ schwierig was wirklich gut klingendes zu finden... Liegt mitunter auch an der recht kleinen Auswahl beim örtlichen Händler.
    Interssant find ich nach wie vor die Tubetown Cabs und wenn dus auf v30er absiehst gibts bei Rockland- Music in Witten von Palmer ein 112er Sondermodell fuer gerade mal 175 Euro - war mir nur etwas zu groß fuer meinen Kleinwagen :)
    Sonst bleibt immernoch das Tubmeister Cab als Option - für mich ist das Teil allerdings ohne Beamblocker nur halb so gut.
    8" und 10" würde ich nicht empfehlen...
     
  13. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    4.710
    Zustimmungen:
    1.116
    Kekse:
    13.027
    Erstellt: 23.10.11   #13
    Momentan spiele ich den Tubemeister mit einer kleinen, hier im Flohmarkt erworbenen, 112 Box mit einem

    EMINENCE LEGEND 1218
    [​IMG].

    Meiner Meinung passt die Kombination ziemlich gut, zumal die Thomann Beschreibung ("warme, fette Bässe
    weiche Mitten) gut passt und die Box die oft etwas dominanten Höhen des Tubemeisters ausgleicht.

    Vorher hatte ich eine Thomann 212 Box mit 2 Celestion V30s:
    HARLEY BENTON G212 VINTAGE
    [​IMG]

    War auch nicht schlecht, zumal man die Box natürlich auch auf Monobetrieb mit nur einem Speaker schalten kann, auch das ändert den Klang hörbar. Die Box hat dem Eminence gefiel mit aber -leise wie laut- einen Tick besser.
     
  14. jimmni

    jimmni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.11   #14
    Ich habe gesehen, dass das Original HK Cab sich einer Bassreflex Bauweise bedient und befürchte hier einen zu kratzigen bzw. grellen Ton. Mir schwebt da vil. eine dieser großvolumigen 1x12er von Mesa Boogie vor. Zu viel Membranfläche lässt das Top einfach zu laut werden. Die 8"oder 10" würde ich ja ausschließlich im 1Watt-Modus abends zuhause verwenden. Nächste Woche bin ich wegen eines Hiromi Uehara konzertes in Köln. Mal sehn welche Cabs der Musikstore so im Petto hat. Auch Interessiert mich dieses Rectefire mini top^^



    Schon mal jmd ein Iso-Cab getestet? Hab ich gerade auch bei Tubetown gesehen.
     
  15. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.298
    Kekse:
    32.123
    Erstellt: 23.10.11   #15
    Mit Eminence hab ich keine Erfahrung, aber was du schreibst klingt gut.

    Hab mir gerade einen kleinen feinen Mixer mit USB-Interface bestellt um den TM nachts per Kopfhörer zu spielen und aufzunehmen - und noch für ein paar Sachen mehr. Mein Line6 Toneport war mit dem hohen Pegel des RedBox-Ausgangs etwas überfordert und kann jetzt endlich ausrangiert werden.
    Sollte Mittwoch da sein... dann gibts hoffentlich bald Soundsamples von meiner Seite.

    Gruß
     
  16. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.753
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 23.10.11   #16
    In meiner 2x12er werkelten auch zwei Eminence, einmal ein Legend und ein Governor. Letzteren baue ich jetzt in ein IsoCab. Ganz ehrlich: Wer Eminence auf dem Speakermarkt ignoriert hat echt was verpennt. Die haben ne richtig breite Palette und nix davon ist schlecht.

    Wie ich auch oben schon sagte: ich werde den 10"er im Tubemeister langfristig ersetzen. Aber erstmal das schicke IsoCab mit Sm57-Klon und Bändchenmic. Sollte diesen Brizzelspeaker in seine Schranken weisen.


    Tubemeister + Metal Muff klappt übrigens ganz gut. Allerdings nur, wenn man irgendwo etwas an den Höhen EQt.
     
  17. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.298
    Kekse:
    32.123
    Erstellt: 23.10.11   #17
    Beschäftige mich noch nicht besonders lange mit so'nem Zeug, bis vor'n paar Jahren gabs bei mir nur rein akustische Instrumente. ;) Von Ignornanz kann keine Rede sein, die Gelegenheit hat sich blos noch nicht ergeben. Vorher gibts allerdings noch 'ne ganze Reihe anderer Sachen, die ich ausprobieren will...

    Grüße
     
  18. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    1.141
    Kekse:
    18.289
    Erstellt: 23.10.11   #18
    Ich denke auch noch drüber nach, mir ein kleines Session-Cab für den Tubemeister anzuschaffen. Nen Weber Alnico Silverbell hab ich noch rumliegen, als Cab denke ich an eine Lemberg 1x12er von Tube Town.. ich weis nur nicht welche Größe, die AM oder die STD..
    Ich tendiere zur kleineren - was denkt ihr, welche zu dem Amp passt:gruebel:.
     
  19. Juersche

    Juersche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    30.10.18
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.10.11   #19
    Weiß eigentlich jemand, wieviel Ohm der interne Speaker des Combos hat?

    Hätte dieser 16Ohm, dann könnte man ja in eine externe 16Ohm-Box gehen, und von da wieder mit einem entsprechenden
    Kabel zurück auf den internen Speaker.

    Bei paralleler Verschaltung käme man auch 8Ohm, wie mit 2 Tubemeister-Cabs am Head.

    Da hätte man dann ein "One and a half"-Stack :D
     
  20. CZA1112

    CZA1112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    18.06.19
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Bissendorf (Landkreis Osnabrück)
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    430
    Erstellt: 06.11.11   #20
    Der Tubemeister 5 kommt! Gerade auf der Musikmesse von MP in Ibbenbüren gesehen!
    1 Kanal. EQ+Master&Gain. Sonst die restlichen bekannten Tubemeister Features.
    Der Herr am Stand sagte mir, unter vorgehaltener Hand, dass da noch einiges in der Tubemeister-Serie kommt. Nach der konkreten Frage nach einer 30Watt Version, oder einem 3 Kanaler gab es die Antwort:"Ich darf nichts verraten, aber es gibt keine Grenzen beim Meister."
    Wir dürfen gespannt sein. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping