der zickenbacker , teil 2 optischer umbau

  • Ersteller Bass_Zicke
  • Erstellt am
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.24
Registriert
12.01.08
Beiträge
7.360
Kekse
60.967
Ort
Limburg an der lahn
so ..... geht los ( bzw morgen ) .

ricarda von zickenbacker :

IMG_9681.JPG


was ist geplant ?

nun .... eigentlich macht der bass genau das , was er soll .... der 2 band mm pre amp gibt dem ganzen den richtigen schwung und der hals ist erstaunlicherweise gut spielbar ( also , wenn die geschichte nicht mit dem daumen wäre ... aber egal )

was mir nie richtig gefallen hat , war die potiplatte ..... ich konnte da machen , was ich wollte , aber es gefiel mir nie wirklich . dieser bereich soll jetzt geschlossen werden und die potis direkt ins holz geschraubt werden .... dazu muß natürlich die rückseite entsprechend geöffnet werden .

dann soll das bildchen einheitlich über die gesamte fläche neu gemacht werden , es wird wieder das gleiche motiv , da es mir richtig gefällt . ev krieg ich das dann auch noch ein wenig besser hin , hier war das ja das erste mal . ich hatte ja auch die brücke gegen eine 57mm brücke getauscht und da ist das motiv auch bei kaputt gegangen ..... es verklebt halt miteinander .

dann gibt es noch eine unschöne stelle an der buchsenplatte , da gibt es risse , die ich nun auch beseitigen möchte . da wirds ev hilfreich , wenn ich den bass auch direkt mit einer zweiten buchse für " stereo " bzw , oder auch besser bezeichnet " ric o sound " ausrüßte .

dann werd ich die potis auch wieder so anordnen , wie es original ist , um noch platz für einen toggle zu schaffen ..... der soll noch mit in die balance geschichte einbezogen werden .
..... und die kopfplatte ! .... da hatte ich auch glaub schon eine schablone angefertigt .

joah ..... da gibts ne menge zu tun und ich hoffe , das das resultat wieder hübsch wird .

zicke
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 12 Benutzer
Schon mal toi toi toi! Ich freu mich auf das Verfolgen des Projektes :) - Kekse gibt es, wenn mir das wieder möglich ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
+1!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bin gespannt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tag 1 :

der bass wurde zerlegt :

IMG_0266.JPG


und obwohl diese brücke nur ein paar wochen montiert war , löste sich das papier auf .

ich fand dann auch heraus , warum das wohl so ist :

IMG_0267.JPG


... muß man sich mal vorstellen , das papier ist extrem dünn und trotzdem lässt es sich quasi in der mitte noch spalten ..... war aber gut so , da bekam ich das ganze sehr schnell entblättert .

die reste gingen dann mit einem schleifschwamm und etwas wasser gut ab :

IMG_0270 (1).JPG


dann mußte das e fach vergrößert werden , um die neue anordnung unterbringen zu können .... und da zeigte sich , das meine art des verschließen zwar fachlich mist , aber durchaus sehr haltbar ist :

IMG_0272.JPG


ich hatte dann mit krepp das fach abgeklebt und wieder ausgeschnitten , um eine grobe schablone für den deckel zu bekommen .

IMG_0273.JPG


das mußte nicht genau sein , die anforderung war nur , das der deckel im korpus von alleine etwas klemmt :

IMG_0274.JPG


dann mußte alles sehr schnell gehen ....

polyester anrühren und zunächst in den spalt einfügen .... dann kurz warten und sofort sägespäne hinterher drücken und mittel eines kleinen spachtel einarbeiten .

IMG_0275.JPG


das war dann erstmal das grobe auf dieser seite ..... noch kurz übergeschliffen und die postion der knöppe neu ermittelt :

IMG_0277.JPG


der plan sieht nun so aus :

die neu eingesetzte platte bohren und gleichzeitig auch den boden des korpus ..... damit übertrage ich das maß von oben auf die rückseite ( aber nur die potis , den toggle muß ich später so reinfummeln .

dann in den boden 4 große löcher unter die potis bohren und dazwischen aussägen .

mal sehn , ob das morgen auch so klappt .

zicke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9 Benutzer
tag 2 und 3 :

ging weiter ... als nächstes war bohren angesagt , also in das neue brettchen die potilöcher und diese auch direkt in den noch verschlossenen boden :

IMG_0279.JPG


dann hab ich mit dem dosen bohrer , per hand , ganz vorsichtig die lackschicht der rückseite angebohrt , bis das ich ungefähr die tiefe hatte , die mir so vorschwebte .

IMG_0280.JPG


.... dann kam hardcore :

IMG_0281.JPG


diese bohrungen waren aber kleiner , wie das zuvor angeritzte ..... es soll ja ein rand stehenbleiben .

dann kam das weiterbearbeiten mit stechbeitel und dremelchen ......

IMG_0282.JPG


IMG_0283.JPG


nun wurde die " frontplatte " im bereich der potis von hinten noch mal nachgesetzt , damit später auch das gewinde der potis oben , weit genug herausschaut :

IMG_0285.JPG


.... was dann nicht geklappt hat .... ich bekomme den toggle nicht in sein loch eingefädelt , einfach zu wenig platz und ich wollte die deckelöffnung nicht noch größer machen ...... also kein toggle , ging ja bis jetzt auch so .

IMG_0284.JPG


dann feinbearbeitung und .... das anfertigen eines deckel :

IMG_0290.JPG


den deckel will ich innen mit fils bekleben .... erstens , das er dann bündig kommt und eben , das es nicht so hohl klingt , wenn man da klopft .

die front wurde bis dahin auch feinbearbeitet und ist so , das ich jetzt bekleben kann .
IMG_0288.JPG


zum bekleben hab ich allerdings jetzt nur einen versuch ..... ich hatte das motiv nur zweimal bestellt .

daumendrücken

zicke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
danke für die tips ... aber wie man sieht , ist das 5. loch schon wieder zu .

das ist nicht schlimm , ging ja auch mit dem etwas merkwürdigen balance regler .

aber danke für die links , wollte schon immer mal guggen , was es da so gibt ...... denn , die bis jetzt oft von mir verbauten kleinen kippschalter , sind ja optisch eine katastrophe .

:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
... bei der sg ist aber doch hinter dem toggle offen , oder ?

beim zickenbacker ist da ja noch der original boden ..... quasi , wie bei so semi holly .


********

grad gemessen .... zwischen boden und front hab ich an der stelle nur 21 mm .
 
wahrscheinlich auch nicht , da das holz dort 10 mm dick ist ( wegen gewindelänge des toggle )

aber so einen hatte ich noch im hinterkopf , aber dann den gedanken wieder verworfen , weil ich keine lust zum suchen hatte .
 
tag 4 :

als erstes wurde der bass abgeklebt und das e-fach mit klarlack lackiert ( damit keine krümmel mehr daraus fallen *gg )

IMG_0291.JPG


IMG_0292.JPG


als nächstes dann die tapete ausgerichtet und die halstasche angezeichnet :

IMG_0293.JPG


dann gings los .....

IMG_0295.JPG


das wichtigste .... ein zahnstocher im mittleren loch der brückenbefestigung !

IMG_0297.JPG


dann gibts kein zurück mehr ....

zunächst das papier in den kleber legen und mit einer schaumgummi rolle leicht andrücken ..... und es entstehen falten , wie bei einer extrem dünnen tapete ( ist ja auch eine ) .... da darf man nicht nervös werden ... mit dem papier hier , ist faltenfrei nicht möglich , aber trotzdem sollte man bemüht sein , das papier zunächst faltenfrei aufzubringen !

dann wird die papierseite ebenfalls mit dem lack kleber eingestrichen und mit der rolle gleichmäßig verteilt ...... jetzt auf gar keinen fall mehr am papier schieben !!! ..... es reißt sofort !!!

nachdem es angezogen hat , die korpusform grob ausschneiden :

IMG_0298.JPG


jetzt nochmals mit dem kleber beschichten und dabei schön den rand an drücken .... aber vorsichtig !!

wenn das wieder abgezogen hat , eine kleine feile nehmen und im winkel von 45 grad immer von innen nach aussen über die kante ziehen ..... auch wieder vorsichtig !

IMG_0299.JPG


nun kann man ganz vorsichtig das restliche , überschüssige material entfernen :

IMG_0300.JPG


nochmals den rand mit dem kleber beschichten und darauf achten , das wirklich die schnittkante eingebettet ist .

nicht erschrecken , das photo wird weißlich , wenn es bestrichen wird .... dunkelt aber auch wieder ab .

schön trocknen lassen und dann nochmal mit der feile die kanten bearbeiten .

dann wird mit einem schleifflies die kante sauber geschliffen , aber so , das das papier nicht verletzt wird .

IMG_0308.JPG


.... und immer guggen , ob das mittlere loch für die brücke noch da ist .

auf gar keinen fall löcher ausschneiden ! .... am besten leicht beschweren :

IMG_0304.JPG



IMG_0303.JPG


dann heißt es trocknen lassen .

als nächstes die kanten wieder neu abkleben und den bass komplett einpacken ....

IMG_0309.JPG


es kann lackiert werden ....

IMG_0310.JPG


nun muß soviel lack drauf , das alles schön eingebettet ist und man genug material zum schleifen und polieren hat ....


zicke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 12 Benutzer
... nur kurzer zwischenstand .... nach lackieren , schleifen ... llackieren , schleifen ...
lackieren , schleifen ... lackieren , schleifen ... lackieren , schleifen ...

IMG_0316.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
ahoi ...

heute war dann schluß mit polieren und es kann mit dem zusammenbau angefangen werden .

tja ... wenns frisch lackiert ist , sieht es am besten aus .... aber einen tag später sieht die geschichte schon anders aus , der lack " fällt " ja immer etwas zusammen und man sieht dann wieder dinge , die man nicht sehen wollte .

aber da darf man sich nix vormachen .... in so spraydose sind angeblich 400 ml inhalt , wobei wahrscheinlich 350 ml lösungsmittel sind . .... und dann kostet so dose 8 eus .

ein guter liter klarlack fürs auto liegt mittlerweile bei 100 eus !

2 dosen sind komplett für die seite mit dem motiv draufgegangen .

ich hätte diese spraydosen ordern sollen , die auch wirklich 2 k sind und mit einem bodendrücker auch erst aktiviert werden , aber egal .

es ist wesentlich besser , als beim ersten mal ... nur eben nicht perfekt .

IMG_0318.JPG


IMG_0322.JPG
IMG_0320.JPG
IMG_0319.JPG


jetzt muß ich erstmal schauen , das ich die käbelchen von den pick ups wieder reingefriemelt bekomme *gg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
… und ich habe bei meinem roten Clone noch nicht mal genau darüber nachgedacht, was ich umbaue und Du bist bereits beim zweiten Redesign :unsure:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
sei doch froh ..... je mehr ich vermurkse , desto mehr kannst du dir ersparen *ggg

interessant ist ja , das mein sterling sub der einzige bass ist , den ich nur ordentlich eingestellt hab und eben den pre amp getauscht hab ... der war einfach schon so klasse .
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
puh .... der erste bauabschnitt von update 2.0 ist geschafft .... ricarda von zickenbacker lebt wieder ! :great: :juhuu:

der werdegang des zusammenbaus :

IMG_0323.JPG


pick ups und brücke wurden montiert ( die knöppe hatte ich da nur so mal drauf gelegt ) .

die brücke habe ich dann aber um 2 befestigungslöcher vorne erweitert , eigentlich waren 3 geplant , aber ein loch ist mir etwas verlaufen , sodas ich es nicht mehr nutzen kann .

schön wäre ja hier sone fette brücke , wie die ricks die eben auch haben ... mal sehen .

bei den pickups war es jetzt doch recht fummelig , die drähte wieder durch den korpus zu führen , aber ging dann auch irgendwann .



IMG_0329.JPG
da war ich dann doch etwas erstaunt , als ich mir das gefummel am balance regler genau angeschaut hab ..... im grunde hat der pre amp hier 4 verschiedene eingänge *ggg

( hab den balanceregler aber neu verdrahtet , das sah vom experimentieren doch ein wenig wüst aus )


IMG_0330.JPG


soweit passt alles prima rein , jetzt muß ich nur noch schauen , wie ich die zweite batterie noch mit hineinbekomme , denn eigentlich wollte ich ja auf 18 volt erweitern ( wobei das jetzt nich ganz so tragisch ist , da ich ja noch die " box of ricarda habe , die neben einem speziellen filter noch eine zweite batterie beinhaltet ) .... aber mal sehen , schön wärs halt , wenns im bass wäre .

IMG_0331.JPG


deckel passt auch ( da muß ich den korpus am rand noch etwas nacharbeiten )

dann kam noch eine design frage , schaut mal selber :

IMG_0327.JPG


IMG_0326.JPG


IMG_0328.JPG


... oder vielleicht noch ganz andere ?

ich hab erstmal die alten genommen :

IMG_0335.JPG


IMG_0334.JPG


jetzt kommen noch zwei dinge :

die kopfplatte ändern ...... nein , diesmal nicht auf 3l 1r , ich will den schnörkel oben haben .

der rick o sound anschluß :

das wird bei meinem schaltungslayout etwas kniffelig ....

beide pus laufen auf einen balance regler , der die pus in der mittelstellung ( grob gesagt ) verbindet und so wäre an dieser stelle kein wirkliches 2 kanal signal verfügbar .... ich hab zwar diesen bereich von der grundschaltung her geändert , aber trotzdem bleibt eine gewisse verbindung ( bei mir eben etwas hochohmiger ) bestehen .

eine möglichkeit wäre , eine stereo buchse zu verwenden , die noch weitere , unabhängige kontakte hätte ..... so ganz sicher bin ich mir da nicht , wobei es mich schon sehr reizen würde , für diesen bass einen speziellen , externen 2 kanal pre amp zu bauen .... da gäbs schon interessante möglichkeiten .

dazu muß ich aber auch ersteinmal eine doppelte buchsenplatte besorgen oder selbst fummeln .

... auf jeden fall ist das schlimmste erledigt .... der bass sieht jetzt aufgeräumter aus und das bildchen ist durchgehend .

ich werd hier glaub auch mal dünnere saiten besorgen .... da kommt ein bassrums raus ! ... das man den bassregler nur maximal ein drittel aufdreht , war aber auch vorher schon so .

alternativ könnte ich den hals pick up etwas mit einem kondensator beschneiden .... macht rickenbacker glaub auch bei manchen modellen .

fein ! ..... der bass steht jetzt wieder komplett und da und liegt nicht wie so gerupptes huhn auf dem tisch .


zicke
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10 Benutzer
... heute nur ein paar kleinigkeiten :

ich hab den deckel mal mit schrauben befestigt

IMG_0340.JPG


... muß ich aber nochmal bei :embarrassed:

so siehts darunter ohne batterien aus :

IMG_0337.JPG


2 batterien passen und somit ist das jetzt ein 18 volt bass .... ich höre da auch kein zerren vom pre amp , selbst wenn man volles rohr reingreift .

tja ..... und hier weiß ich nicht so recht :

IMG_0339.JPG


ein stück fällt ja noch wegen der zweiten buchse weg , aber trotzdem bleibt der riss noch sichtbar .

vorsichtig etwas aufschleifen und dann mit polyester auffüllen und bei polieren ??


:nix:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hi,

bzgl. welche Potiknöpfe: Ich mag ja diese Bakelitknöpfe mit Edelstahl oder ohne sehr sehr sehr. Aber hier bei Ricarda passen sie nicht so recht, weil es sonst kein Schwarz am Bass gibt.
Daher würde ich die reinen Edelstahl-farbenen Knöpfe nehmen.

LG Ulrich
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben