Disillusion

von psychedelicpat, 13.10.06.

  1. psychedelicpat

    psychedelicpat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hi Leute

    Ich bin am überlegen, ob ich mir die Platte "Gloria" von Disillusion kaufen sollte... Bin von den ersten beiden Alben total begeistert...
    Aber bei mir in der Nähe gibts leider keine Möglichkeit sich die mal anzuhörn... Hat die von euch schon jemand gehört? Was haltet ihr von der, lohnt sich der Kauf? Oder kann man die irgendwo im Internet probehörn?

    Gruß

    Psychedelicpat
     
  2. Rising_Hate

    Rising_Hate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.10.06   #2
    auf der myspace seite kann man sich ein lied anhören....

    => www.myspace.com/timesofsplendor


    mir gefällt das neue lied gut, es ia aber halt ganz anders als die alten sachen.....
     
  3. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 13.10.06   #3
    Mir gefällt es auch sehr gut...
    Ein zweites BTTOS wäre nicht nur unmöglich gewesen, sondern auch unnötig, warum nicht was ganz andres...
     
  4. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 13.10.06   #4
    ich werd sie mir morgen mal live angucken. hab sie zwar vor 2 oder 3 jahren schonmal halb gesehen, weiß aber nicht mehr viel davon. naja ansonsten bin ich sehr gespannt auf das album, weil es ja was ganz anderes und neues ist und die samples bis jetzt ganz interessant klangen.
     
  5. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 13.10.06   #5
    Ich finde Don't Go Any Further ganz interessant, auch wenn es mit Back to Times of Splendor nun wirklich gar nichts mehr gemeinsam hat (auch wenn die Drumlines ziemlich ähnlich sind, fällt mir grad auf ;) ).
    Werde sie mir am 9.11. auf jedenfall in Ingolstadt anschaun, wird bestimmt klasse.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.10.06   #6
    Hast Du sie schonmal gesehen? Ich habe sie mal vor zwei Jahren gesehen, da fande ich sie enttäuschend - und da war ich nicht der einzige. Auf CD klingen sie halt recht fett und komplex. Auf der Bühne hat man dann etwas das GEfühl, dass sie das so nicht ganz hinkriegen, sie wirken irgendwie überfordert. Also jetzt nicht spieltechnisch, sagen wir mal eher - angestrengt. Als ich Tool zum ersten Mal live sah war ich sehr beeindruckt, dass sie das die Atmosphäre so war wie auf CD, und alles passte. Bei Disillusion war das eben nicht so der Fall. Wenn man nur die CD kennt denkt man sich vielleicht "Wow", aber live bringen die das nicht so rüber. Und gerade bei den neueren Songs, die ja viel mit Effekten etc. arbeiten, stelle ich mir das noch schwieriger vor.
    Aber das ist ja schon zwei Jahre her. Wahrscheinlich sind sie live mittlerweile besser.
     
  7. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 13.10.06   #7
    naja und bei den teilweise bis zu 5 Gitarrenspuren kanns au wirklich schwer sein, sowas hat Tool meines erachtens net (keine Kritik an Tool!)
     
  8. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.10.06   #8
    ja stimmt. ich kann auch nicht verstehen, wieso tool so hoch gelobt werden. naja ich mein schlecht ist die musik ja nicht, aber alle sagen immer, dass die es so dermaßen drauf haben, aber ich kenn genenug bands, die deutlich schwerere songs haben. naja vielleicht hab ich ja auch die falschen sachen gehört, aber ich finde die band einen tick überbewertet...
    naja zurück zu disillusion. ich werd hier übermorgen mal posten, wie die sich live so gemacht haben.
     
  9. Salival

    Salival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 14.10.06   #9
    Naja es geht ja nicht darum wie "schwer" die Songs von einer Band sind. Hauptsache es klingt gut und sie bringen es perfekt, als auch intensiv, mit der selben Atmosphäre wie es auf der Platte eigentlich auch ist, rüber. Für mich erfüllen Tool alle diese Punkte, außerdem hat Ataca del Rasha extra hinzugefügt, dass es keine Kritik an Tool sein soll, weshalb ich annehme, dass er der selben Meinung ist.

    Von mir aus kann eine Band 5 Gitarrenspuren einführen, aber solange die es nicht genau so live rüberbringen können hat die jenige Band dann etwas falsch verstanden was das Song-writing angeht.

    Versteht mich nicht falsch ich liebe die Back to Times of Splendor:)

    Von der Gloria hab ich mir noch nichts angehört...wahrscheinlich die Angst enttäuscht zu werden^^
    Ich denke, dass ich morgen mal reinhören werde.
     
  10. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 14.10.06   #10
    Naja... also "Third Eye" ist für mich einer der "schwersten" Lieder die es gibt, aber Geschmack is ja unterschiedlich, so finde ich z.B. Opeth nicht anstrengend, sondern langweilig *duck und weg*.

    Zu Disillusion
    Ich hab heute die BTTOS bekommen und.... ich kann es nicht in Worten ausdrücken. So komplexes Geknüppel, geparrt mit wunderschönen Melodien, WOW! Ich bin beeindruckt. Ich mach mir jetzt meinen MP 3 Player voll mit Disillusion, Tool und Opeth und vergleiche! :D
     
  11. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.10.06   #11
    edit2: hör ruhig mal rein. ist allerdings sehr elektrolastig. der eine song auf myspace.com "don´t go any further" erinnert mich sogar ein wenig an the prodigy. der song soll aber laut reviews der schlechteste auf dem album sein, weswegen ich denke, dass das album gut wird. vor allem denke ich, dass es sehr atmosphärisch ist. die musik bei dem dritten samplevidieo finde ich sogar extrem geil.

    ja ich sag ja auch nicht, dass es unbedingt schwer sein muss, damit eine band gut ist, aber ich kenn so viele, die sagen, dass das so heftig ist, was die spielen und was die schreiben. und das versteh ich nicht. sicher sind sie ne gute live-band und bringen die atmosphäre gut rüber, aber das find ich zumindest bei den sachen, die ich von denen kenne jetzt nicht so beeindruckend. deswegen finde ich, dass die etwas überbewertet werden.

    edit:
    und da sind wir genau gegensätzlicher meinung. ich finde opeth nämlich genial, denn sie haben (meiner meinung nach) eine noch stärkere, oder zumindest eine andere atmosphäre in ihren alben und das bringen sie live auch gut rüber. übrigens eine hammer liveband. mir fällt jetzt keine andere band ein, die ich bis jetzt gesehen habe, die so verdammt gut gespielt hat. naja und die sachen sind meiner meinung nach schon etwas anspruchsvoller, als die von tool (werde mir third eye aber mal angucken) und sie schaffen es trotzdem genauso alles rüberzubringen. aber ich möchte nochmal betonen, dass ich nicht der meinung bin, dass tool schlecht sind.
     
  12. psychedelicpat

    psychedelicpat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #12
    Ich hab nun wirklich schon sehr viele Bands durchgehört, aber keine Band hat mich von ihren Lyrics und den Riffs und den Rhythmen überzeugt so wie Tool.
    Tool ist für mich einfach eine Etage höher als beinahe alle anderen Bands, da keine andere Band einen Maynard James Keenan hat.
    Die machen einfach ihr eigenes Ding und sind dabei auch noch erfolgreich...
     
  13. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.10.06   #13
    naja das ist eben geschmackssache. ich mag den gesang von tool halt gar nicht, andere lieben ihn.
     
  14. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 14.10.06   #14
    Was ich an Tool so gut finde ist, dass es mehr als "nur" die Musik ist. Tool ist für mich schon mehr ein Mythos als eine Band. Wer sich bei youtube mal Interviews von denen anschaut weiss vielleicht schon warum. Maynard ist noch einer der, brilliantesten, krankesten oder auch lustigsten Köpfe die es noch im Musik Genre gibt. Alleine wenn man seine Bewegungen auf der Bühne sieht. Dann hat Tool einen Dany Cary, welcher ein total "Komisches" Drumming besitzt (The Grudge). Tool lebt von seiner Athmosphäre und nicht von den Fähigkeiten seiner Musiker, z.B. wird man nie ein atemberaubendes Gitarren Solo bei Tool finden.

    Tool ist einfach speziell.
     
  15. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 14.10.06   #15
    ich bin von der neuen disillusion total enttäuscht. man kann disillusion zwar anrechnen, dass sie wieder neue wege beschreiten etc. und honig um's maul schmieren, aber für mich hat das ganze nichts mit progressivität zu tun.
    alles ist so eingängig, warm und, ja, geradezu poppig. poppig aber im sinne von "fluffig", irgendwie viel zu freundlich.
    ich glaube das beste wort für die neue disillsion ist "unausgereift". mehr fällt mir dazu nicht ein. schade.
     
  16. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.10.06   #16
    naja ich hab ja bis jetzt nur die samples gehört und hart ist es vielleicht wirklich nicht, aber das heisst ja nicht, dass es schlecht deswegen ist. scheint sehr atmosphärisch zu sein und das finde ich wichtiger, als härte.
     
  17. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 14.10.06   #17
    toll hab gerade erfahren, dass der gig von disillusion ausfällt, weil der sänger krank ist. das ist das zweite mal, dass hier in der einöde mal ne band spielt, die ich unbedingt sehen will und beide male waren die sänger krank. das kann doch nicht sein...
     
  18. TGCD

    TGCD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.10.06   #18
    Ich sehe das Liwjatan.
    Die Entwicklung von Disillusion läuft konträr zu meinem Musikgeschmack, von dem her kann ich mit dem Album nichts anfangen, auch wenn die zweite Hälfte einige nette Akzente setzten kann (The Hole We Are In, Too Many Broken Cease Fires), aber keines der Lieder hat für mich diese mitreissende Wirkung, wie es z.B. bei ihrem grandiosen Debüt war. Schade, aber die Band wird wissen was sie tun.
    Dann ruht meine Hoffnung bei den Dark Suns und dem abschließenden Nocte Obducta Album, was hochwertigen deutschen Metal angeht.
     
  19. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 15.10.06   #19
    Ich persönlich bin von der Gloria total begeistert. Es brauchte einige Zeit, aber die genialität ist immernoch da :-)
    Disillusion bleiben dadurch bei meinen Lieblingsbands. Definitiv eine weiterentwicklung,
    aber (leider) ziemlich aus den einzigartigen stiel hinaus. Dennoch genial ^^


    Bei einem Thread kann ich es nicht lassen ein bischen Werbung zu machen:
    Am 15.12 spielen WIR (Novembers Fall) zusammen mit Disillusion und Dark Suns in Oberhausen.
    Kartenvorverkauf:
    www.kartenhaus.de - Tickets - Karten - Eintrittskarten - Juli - The BossHoss - MIA. - Christina Stürmer -
    weitere Infos bei uns auf der Page Novembers Fall - Official Homepage

    Freu mich da tierisch drauf, denn wie oft steht man mit zweien seiner Lieblingsbands auf der Bühne?
    Klangbeispiele von uns gibts auch auf der Page (alles runterladbar)
    Für Disillusion und Dark Suns Fans empfehl ich mal "Coral Island" ;-)
     
  20. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.10.06   #20
    Habs mir gestern gekauft und bin definitiv nciht enttäuscht!
    Eher begesitert. :)

    Diese Band macht wirklich was sie will, und das haben sie meiner Meinung nach gut gemacht und eine einzigartige Amosphäre geschaffen.
    Zu der Entwicklung meines Musikgeschmackes passt diese Entwicklung auch wieder ganz gut. Werd mich jetzt noch richtig reinhören, bin auf nem guten Weg dahin.
     
Die Seite wird geladen...