Diskussion: Uhl Instruments stellt Produktion ein

von danielw, 12.05.18.

Sponsored by
Casio
  1. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    413
    Erstellt: 12.05.18   #1
    Weiß jemand, was bei Uhl gerade los ist? Die Website ist seit inzwischen nun doch einigen Tagen nicht mehr erreichbar, unter dem Hinweis, dass eine neue Seite gemacht werden würde. Die Facebook-Seite ist auch nicht mehr aktiv... ?
     
  2. tomzi

    tomzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.13
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    426
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.05.18   #2
    Das könnte mit dem neuen "Datenschutzwahnsinn" zusammen hängen.
     
  3. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    385
    Erstellt: 12.05.18   #3
    Vielleicht hat es hiermit etwas zu tun (einfach mal Google befragt...). Eine Neu-/Umfirmierung?

    HRB 764035: Uhl Instruments Organ GmbH, Stuttgart, Neefstraße 6, 70184 Stuttgart. GmbH. Gesellschaftsvertrag vom 15.02.2018.
    Geschäftsanschrift: Neefstraße 6, 70184 Stuttgart.
    Gegenstand: Die Herstellung und Entwicklung sowie der Handel und Vertrieb von Musikinstrumenten, insbesondere auch elektrischen Orgeln unter der Bezeichnung Uhl Instruments. (...)
    Geschäftsführer: Korthals, Thomas, Stuttgart (...)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    1.077
    Kekse:
    4.233
    Erstellt: 12.05.18   #4
    Mal sehen, wann sich der @Thomas55
    hier als neuer Besitzer outet.....
     
  5. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    1.620
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    449
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 13.05.18   #5
    wieder gelöscht da unsicher
     
  6. echoletter

    echoletter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.18   #6
    Weiß hier eigentlich jemand, ob die letzte Charge von Orgeln, die trotz Gründung einer offenbar neuen Gesellschaft bis zuletzt auf der Homepage zur Fertigstellung angekündigt worden ist, überhaupt noch zur Auslieferung gelangt ist? Gut, dass es bei mir nur beim Gedankenspiel geblieben ist, mir eine zuzulegen, immerhin wurde da für den Fall einer Bestellung eine Anzahlung von 500,-€ verlangt, wobei ich nicht weiß, ob man noch an die alte oder schon die neue Gesellschaft hättte zahlen sollen.
     
  7. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    385
    Erstellt: 22.05.18   #7

    Es fiel mir nur auf, dass das Datum der Fertigstellung der neuesten Fertigungscharge auf der Homepage mehrmals nach hinten korrigiert wurde. Zuletzt hieß es (glaube ich) "Ende Mai"...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. danielw

    danielw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    413
    Erstellt: 22.05.18   #8
    ... und die Homepage ist nach wie vor offline, ebenso wie die Facebook-Seite.
     
  9. echoletter

    echoletter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.18   #9
    Ja, stimmt. Mal abwarten, wie es da so weitergeht.

    Vielleicht tut es auch mal ganz gut, dass nicht mehr gefühlt jeder Thread hier gezielt auf einen Vergleich mit der Uhl zugesteuert wird. :D...
     
  10. bigstrolch

    bigstrolch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.18   #10
    Weiß hier eigentlich jemand, ob die letzte Charge von Orgeln, die trotz Gründung einer offenbar neuen Gesellschaft bis zuletzt auf der Homepage zur Fertigstellung angekündigt worden ist, überhaupt noch zur Auslieferung gelangt ist? Gut, dass es bei mir nur beim Gedankenspiel geblieben ist, mir eine zuzulegen, immerhin wurde da für den Fall einer Bestellung eine Anzahlung von 500,-€ verlangt, wobei ich nicht weiß, ob man noch an die alte oder schon die neue Gesellschaft hättte zahlen sollen.

    Hallo!

    Hierzu möchte ich etwas beitragen. Ich war einer der Besteller der "letzten Charge" und hatte 500 EUR angezahlt. Die Auslieferung sollte im Juni stattfinden.
    Wir (ich kenne einen weiteren Besteller) wurden Ende April per Mail darüber informiert, dass es technische Probleme mit der Hardware geben würde und man unsere Bestellung daher stornieren müsse. Es würde bis zum Herbst 2018 dauern und man werde sich wieder bei uns melden. Die Anzahlung erhielten wir unaufgefordert am nächsten Tag zurück.

    Ich schreibe das hier, damit nicht ggf. der Eindruck entsteht, die Fa. Uhl hätte Kunden betrogen oder um ihr Geld gebracht.

    Die Tatsachen, dass der Firmensitz nun verlegt wurde und das Ganze unter neuem Namen läuft sind mir ebenfalls neu. Es wäre mehr als schade, wenn es keine Uhl-Orgeln mehr geben würde, das Konzept war m. M. nicht zu toppen.

    Gruß
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  11. doctorb33

    doctorb33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    12.02.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    393
    Erstellt: 16.06.18   #11
    Die Uhl-Website ist ja immer noch offline, wie ich gerade festgestellt habe. Ich finde dieses Gebaren seitens Wolfgang Uhl bzw dessen Nachfolgers im wahrsten Sinne "unerhört". Wieso kann man da nicht ein Mindestmaß an Info zur Verfügung stellen um z.B. technische Nachfragen zu beantworten oder ggf Garantieansprüche geltend zu machen? Hier im Forum hat doch der ein oder andere persönlichen Kontakt zu W.Uhl, soweit ich mich erinnere. Weiß denn da irgendjemand irgendwas Genaueres ?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    385
    Erstellt: 16.06.18   #12
    Da kann ich mich nur anschließen. So aus heiterem Himmel von der Bildfläche zu verschwinden, ohne irgendeine wie auch immer geartete Information an Kunden zu geben, ist schon (gelinde gesagt) verwunderlich. Gäbe es da nicht diese Handelsregistereintragung, hätte man schon das Schlimmste befürchten müssen...

    Image- oder verkaufsfördernd ist der Umgang mit dieser Situation definitiv nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. lophiomys

    lophiomys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.14
    Zuletzt hier:
    3.03.19
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.06.18   #13
    Vielleicht hat es sich im Nachhinein als feindliche Übernahme herausgestellt, und der neue Eigentümer schließt den Laden?
     
  14. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    854
    Erstellt: 16.06.18   #14
    ....höchst absonderlich, das alles....
     
  15. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    9.392
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.415
    Kekse:
    13.386
    Erstellt: 16.06.18   #15
    Warum sollte das jemand machen. Da ist ja bis auf das Produkt eben nichts verwertbares dabei, oder?
     
  16. lophiomys

    lophiomys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.14
    Zuletzt hier:
    3.03.19
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.06.18   #16
    Ist ja nur eine wilde Spekulation von mir, eben weil man das nicht erwarten würde von Herrn Uhl.


    Na ja, der Hammond Markt ist letztendlich klein, und wenn man als Big Player mit Cashreserven einen kleinen, aber lästigen Konkurrenten los werden kann... soll ja schon vorgekommen sein.
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.03.19
    Beiträge:
    12.046
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.929
    Kekse:
    29.302
    Erstellt: 16.06.18   #17
    Ähmmm... wie soll das gehen? Solange es sich nicht um eine Aktiengesellschaft handelt, kann niemand eine Firma einfach so kaufen, ohne dass der ursprüngliche Eigentümer da mitmacht. Das geht nur, wenn der Firmenbesitz sowieso in anderen Händen ist.
    Wenn dem so wäre, dann wohl kaum gegen den Willen von Wolfgang Uhl...

    Ich stimme aber zu, dass das alles leider zu Spekulationen einlädt. Es wäre schön, wenn da die "üblichen Verdächtigen" sprich üblicherweise gut informierten (@happyfreddy z.B.) Licht ins Dunkel bringen könnten. Happyfreddy hat zwar mit Uhl nicht direkt was zu tun, AFAIK, aber mit Carsten Meyer, der ja letztlich als Lieferant der HX3-Hardware sicher im Bilde sein sollte, was da los ist...
     
  18. happyfreddy

    happyfreddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.13
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    365
    Kekse:
    2.905
    Erstellt: 16.06.18   #18
    Ich denke man muß hier einfach konstatieren, daß es verschiedene Gründe gibt sich für
    eine Sache - in diesem Fall für das was den Hammond Sound ausmacht - zu engagieren.
    1) vom rein musikalischen Standpunkt aus gesehen
    2) vom rein geschäftlichen Standpunkt aus bewertet

    Leute mit musikalischen Beweggründen werden eher bei der Stange bleiben eben weil sie von ihrer
    Einstellung überzeugt sind und bleiben.
    Genau das ist in meinen Augen dann auch eher glaubwürdig.

    Wo hier nun die Gründe beim geschäftlichen Standpunkt liegen kann man nicht festmachen -
    eben weil man schweigt - eine mehr als unschöne Situation für die Kunden, deren Vertrauen
    sicher mehr als angekratzt ist.
    bedenken sollte man aber ....
    Jedes Geschäftsmodell funktioniert nur wenn es dafür Kunden gibt - nach Möglichkeit zufriedene Kunden.
    Wie jeder weiß, ein zufriedener Kunde erzählt es einem weiter , ein unzufriedener gleich mehreren

    @jens

    Zu Uhl selber kann ich nichts mitteilen - geht mich auch nichts an

    nur soviel .........
    die HX 3 Story ist noch lange nicht zu Ende.............
    die Entwicklung geht weiter und Neues folgt demnächst .... ( man war sehr fleissig !! )
    Technische Probleme wie in einem Post angeschnitten hat es mit dem HX3 Board auch NIE gegeben
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    26.03.19
    Beiträge:
    1.620
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    449
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 17.06.18   #19
    ob die Entscheidung neben der B3, deren Sound bis heute gefragt ist, auch noch die H100 zu implementieren, die eben spätestens seit den 80er Jahren nicht mehr gefragt war, die richtige ist, wage ich zu bezweifeln. Der H100 Markt teilt sich auch auf Dr. Böhm und Wersi auf. Die Fans dieser Orgeln sind jedenfalls noch weniger als die der B3 und verkleinert sich ständig, da es kaum junge Musiker gibt, die den Klang dieser Orgeln suchen. Soweit meine Einschätzung.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    1.077
    Kekse:
    4.233
    Erstellt: 17.06.18   #20
    Ist schon sehr komisch mit Uhl.
    Mein Kontaktfaden ist schon vor langem abgerissen, daher kann ich nichts zur Situation beitragen...

    Mich wundert allerdings etwas, dass der "mutmassliche" Neu-Besitzer, der hier ja im Forum sehr aktiv war ("Werte Herren...") keine klärende Worte findet.

    Gerade die Punkte Garantie/Reparatur/Updates wären für die Kunden durchaus wichtig.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping