Effekte am Rhodes

von groovejazz, 28.01.15.

Sponsored by
Casio
  1. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    894
    Erstellt: 28.01.15   #1
    hab mal rum gesucht es gibt zwar einen Thread von 2007 von FantomXR und einige andere, die dieses Thema streifen aber es gibt viele Geräte mittlerweile nicht mehr und viele andere sind neu hinzu gekommen.
    es gibt diese schöne Seite von Jenzz: http://www.tasteundtechnik.de/112311.html Sicherlich haben viele von euch auch noch wertvolle Erfahrungen.
    Daher mach ich einfach mal einen neuen Thread auf.

    welche sind euere Lieblingsbodentreter fürs Rhodes?

    denke die üblichen Effekte sind:
    1. Preamp (wenn man das als Effekt bezeichnen will) eventuell mit Ampsimulationen
    2. Stereo Pan / Tremolo
    3. Chorus
    4. Flanger
    5. Phaser
    6. WahWah
    7. Delay
    8. Hall
    bitte ergänzen falls ich was für euch Elementares vergessen habe

    habe bisher mein Rhodes Mark 2 über ein Boss Gt6 Multieffekt gespielt und war eigentlich ganz zufrieden. Mein Vintage Vibe Piano hat aber schon den Preamp mit dem Stereo Tremolo. In den kann ich auch Effekte einschleifen aber leider nicht in Stereo. Schön fande ich einen Hall, WahWah, ein cooles Delay álá Hancock Butterfly mit dem man auch schöne spielereien mit stehenden Sounds und pitchings über den Time Regler machen kann. Eventuell noch einen Chorus. Der Phaserfreund bin ich persönlich nicht so.

    Hab gerade 3 Geräte von Strymon vom RockShop ans Herz gelegt und zum testen mit nach Hause bekommen: Ola, Flint und Brigadier. Tolle Geräte die wirklich schön klingen aber das VV-Piano hat schon ein ziemliches Loch in meine Altersreserven gerissen und die Dinger sind mit 300€+ pro Stück schon echt happig teuer. Da kann ich mir ja nen schönen gebrauchten Jazz-Chorus kaufen (der is aber dann wieder nich für die Synths). Gibt es nicht ein schönes handliches Teilchen, das ein paar der wichtigsten Effekte an Board hat und welches den fetten Sound des Real Things nicht zum Digi-Piano verkommen lässt? Muss es nach eurer Meinung immer ne Kette aus einzelnen Tretern sein? Also am ehesten wäre ich bisher dem Chorus Ola zugeneigt. Einen Hall für 300 tacken kommt mir einfach übertrieben vor.
     
  2. Simon98

    Simon98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.12
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    888
    Erstellt: 28.01.15   #2
    Habe nur zu einigen Kategorien Vorschläge, aber vielleicht hilft das schon weiter.

    1. Preamp - habe im Moment einen sogenannten "Soul Food" von Electro-Harmonix zur Verfügung. Hammerteil, wirkt wunder!! Auch nette Zerre drin, aber optional. Das bringt den Gesamtsound auf ein völlig neues Level. Druck- und kraftvoll und wenn man möchte auch sehr brilliant und glockig (Jeff Lorber-Sound-mäßig). Stehe total drauf. Ohne das würde mir das spielen am Rhodes im Moment nur halb so viel Spaß machen.

    3. Chorus - da ist der TC Electronics Stereo Chorus der absolute Hammer. Über eine fette PA kann man da wirklich himmlisch im Sound versinken... Schafft wirklich tolle Schwebungen. Frank Chastenier (WDR Big Band) nutzt das Teil an seinem Mk1, klingt dann so: - Meiner Meinung nach einfach nur wunderschön. Bei mir ist er meist noch etwas flacher modulierend eingestellt.

    6. Wah - da ist bei mir ein simples CryBaby der Favorit. Funky!

    Reverb mache ich dann am Amp oder in einem Kleinmischer, je nach Situation.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. stuckl

    stuckl inaktiv HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 28.01.15   #3
    Passen diese Empfehlungen auch für rhodes clones?
     
  4. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    9.674
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.950
    Kekse:
    80.765
    Erstellt: 28.01.15   #4
    Mein Haupteffekt ist das George Dennis Stereo Tremolo GD120. Stereo habe ich früher verwendet, als ich über 2 Aktivboxen gespielt habe. Es ist nicht der klassische "entweder links oder rechts"-Effekt, er wandert zwischen den Boxen hin und her, was mir auch besser fefällt. Seitdem ich den The Twin habe, aber nur noch Mono. Das tolle an diesem Tremolo ist, daß man den Effekt per Pedalwippe langsam einfaden kann. Was ich noch versuchen werde, ist, einen größeren Potiknopf am Geschwindigkeitsregler anzubringen, damit ich die Tremologeschwindigkeit beim Spielen mit dem Fuß variieren kann. Man kann das Teil auch als Volume-Pedal einsetzen, aber das mache ich nie. Dafür nehme ich den Volume-Poti am Rhodes (der bei mir ein Fader ist). Das Tremolo ist bei mir dauernd im Gebrauch.

    Ein Ibanez TS7 Tubescreamer liegt bei mir oben auf dem Rhodes, ich betätige es per Hand. Relativ häufig im Gebrauch, klingt vermutlich nicht viel anders als ein TS9, hat aber noch einen Hot-Modus mit mehr Verzerrung.

    Einen Ibanez CF7 benutze ich auch, allerdings habe ich ja dieses MK3-EK10 mit dem zusätzlichen elektronisch erzeugten Sound. Da dieser Sound ohne Filter ziemlich eintönig klingt, schicke ich ihn durch den Chorus oder Flanger. Den whacked-Modus benutze ich für abgedrehte Sounds und Feejazz-Sachen. Der CF7 liegt auch oben auf dem Rhodes, damit ich beim Spielen an den Reglern schrauben kann. Für den Rhodes Sound verwende ich keinen Chorus oder Flanger mehr, der nimmt mir zuviel Attack weg, dann fehlt es an Durchsetzungskraft im Bandgefüge.

    Ein George Dennis Parametric Wah GD 65 liegt bei mir unbenutzt rum. Ich hatte damals extra ein parametrisches Wah gekauft, in der Hoffnung, daß ich viel einstellen kann und ich dann auf jeden Fall irgendeinen guten Sound finde. Dem war aber nicht so, das Teil taugt gar nichts für das Rhodes und passt von den Frequenzen einfach nicht.

    Reverb kommt von der Hallspirale im Twin.

    Wünsche: Phaser, Delay, gescheites Wah, evtl. Ringmodulator.

    Multieffekt habe ich nie probiert.

    Viele Grüße,
    McCoy

    edit:

    @Simon98
    Welches CryBaby hast Du denn? Da gibt es ja auch verschiedene Modelle.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Dunlop_Cry_Baby#Models
     
  5. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    6.394
    Erstellt: 29.01.15   #5
    Chorus: Boss CE-1 wurde früher immer gern genommen. Lässt allerdings nicht viel vom eigentlichen Signal übrig und verwischt den Klang schon sehr. Außerdem rauscht die Möhre ziemlich stark und der Input-Gain war auch immer ein Problem an meinem CE-1.
    Allerdings hab ich noch eine andere Empfehlung: Ibanez CS505. Das kleine Ding ist eine Waffe... leider hab ich grad keine Aufnahmen da.
     
  6. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    894
    Erstellt: 29.01.15   #6
    @McCoy, ja man sehr wichtig:

    9. Ring Modulator!!! (Corea lässt grüßen ;- ) )

    @stuckl , welche Rhodes-Clones meinst du? Ich dachte jetzt eigentlich nur an echte elektromechanische Instrumente, nicht an digitale. Diese (z.B. Nord) haben ja sowieso meist schon brauchbare Effekte an Board.

    diese Seite hatte ich gesucht und gerade wiedergefunden:

    http://www.fenderrhodes.com/history/effects.html

    @alle
    welcher moderne Effekt enstpricht am ehesten diesem?:
    http://www.fenderrhodes.com/audio/Herbie_SideB.mp3
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    926
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    13.191
    Erstellt: 29.01.15   #7
    Läßt sich auch gut mit dem von McCoy erwähnten Ibanez Tube-Screamer TS9 kombinieren: also das Signal erst in den Verzerrer, dann weiter ins Wah Wah :D. Allerdings klingt es dann an meinem MK I, wenn man das Wah Wah weit aufreißt, leicht mal etwas spitz. Zu bis halboffen dagegen schön angedreckt :great:. Notfalls muß man sich unter das Pedal an der Vorderseite ein Stück Kork kleben.

    Chorus: ein 30 Jahre alter Ibanez BC9, nicht zu schnell eingestellt - ob er allerdings so gut klingt wie der TC electronic, kann ich nicht sagen. :gruebel: Wahrscheinlich nicht. Aber der BC9 scheint mir immerhin besser zu klingen als der Digitalchorus in meinem Alesis Midiverb III.

    Michael
     
  8. Simon98

    Simon98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.12
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    888
    Erstellt: 29.01.15   #8
    Absolut. VintageVibe sowieso, aber auch digitales Zeug - hatte mein Yamaha CP5 trocken dran hängen an dieser Kette, war klasse!

    Das ist das "Urmodell" GCB-95. Allerdings nicht meines, habe es nur im Moment seit einiger Zeit ausgeliehen und es macht tierisch Laune!

    Allerdings:

    So ist es leider. Bei meinem Leih-Setup habe ich im Moment den genannten "Soul Food" als Preamp davor und wenn man das Wah voll aufreißt, kann man sich in den ganz hohen Lagen schonmal gerne einen Tinitus besorgen... Da muss man in der Tat etwas aufpassen. Bleibt man aber weiter unten und in der Midrange, ist das kein Problem.

    Beim Chorus ist das natürlich auch immer Geschmackssache, was den Veränderungsgrad des trockenen Signals angeht. Ich habe es lieber extrem dezent und "flach" modulierend, dafür mag ein anderer auf einen drastischeren Chorus stehen. Der TC Electronics kann beides wunderbar, übrigens ist auch ein Flanger mit an Bord, der aber bei mir nicht zum Einsatz kommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    926
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    13.191
    Erstellt: 29.01.15   #9
    ... und vor einigen Monaten hat ein Mitmusiker von mir seinen verkauft - ich hatte keine Ahnung, daß er auch am Rhodes gut klingt, folglich ist er mir durch die Lappen gegangen... :bang:

    Michael
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    2.621
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    2.623
    Erstellt: 30.01.15   #10
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    894
    Erstellt: 13.02.15   #11
    So, hab mal versucht die Post etwas zusammenzufassen und hab noch den alten Post von dir FantomXR, den ich leider ganz übersehen hatte (sorry), miteinzubeziehen. Nicht sauer sein, falls ich irgendwas oder wen übersehen oder nicht ausreichend gewürdigt habe. Falls euch das ein oder andere Gerät interessiert könnt ihr ja den der´s getestet hat nach seinen erfahrungen befragen. Et voila:

    vorläufige Zusammenfassung Effekte für´s Rhodes

    Preamp / Fuzz (wenn man das als Effekt bezeichnen will) eventuell mit Ampsimulationen

    · Soul Food" von Electro-Harmonix (Simon98)
    · Ibanez TS7 Tubescreamer (McCoy)
    · Ibanez TS-9 (mk1967)
    · VintageVibe TineBomb-Preamp (Stefan64)
    · hughes + kettner tube factor (scheissPi-ber[] )
    · spl goldmike MK 2 (scheissPi-ber[] )
    · Presonus Tube Pre (groovejazz)
    · Reußenzehn Suitcase Piano (Stereo) Preamp (Reverb) FantomXR
    · Alesis Amplitube (Boogie_Blaster)

    Stereo Pan / Tremolo


    · George Dennis Stereo Tremolo GD120 (McCoy)
    · Electro Harmonix XO Pulsar (Stefan64)
    · Boss TR-2 (andi85)
    · Alesis Ampliton Autopan/Tremolo
    · Strymon Flint Tremolo/Hall "schön aber teuer" (groovejazz)


    Modulation: Chorus/Flanger/Phaser/Rotary

    · TC Electronics Stereo Chorus (Simon98)
    · Ibanez CF7 Chorus/Flanger wacked modus (McCoy)
    · Ibanez BC-9 (mk1967)
    · Boss CE-1 nimmt Druck weg, rauscht
    · Ibanez CS505 (FantomR)
    · boss phase shifter ph-3 (scheissPi-ber[] )
    · Electro Harmonix SmallClone Chorus (Boogie_Blaster)
    · Electro Harmonix SmallClone Chorus (Boogie_Blaster)
    · Boss RT-20
    · Strymon Ola Chorus Vibrato Pedal „sehr schön, aber 330,- Flocken nur für einen Chorus ist mir einfach zu viel" (groovejazz)


    Ringmodulator

    ??? wirklich niemand???

    WahWah

    · CryBaby (Simon98) „nimmt mir alle Höhen und Tiefen aus dem Rhodes...klingt total scheiße“ FantomXR; „ …klingt, wenn man das Wah ganz aufreißt, ein bißchen schrill, wenn man es maximal halb aufmacht, aber schön“ (mk1967)
    · Alte Vox-Wahs, (Langfingerli)
    · Fulltone Clyde(fand ich sehr höhenreich, kostet allerdings auch um die 375 (Langfingerli)

    Delay

    · boss space echo re-20 (die emulation des re-201) (scheissPi-ber[] )

    ??? wirklich nur einer ???

    Hall

    fast alle benutzen wenn überhaupt den Hall eines Gitarrenamps

    · Strymon Ola Chorus Vibrato Pedal „sehr schön aber 330,- Flocken nur für einen Chorus…“ (groovejazz)


    Multieffekte:

    · Boss GT-6(/7/8/10/100) etc. (groovejazz) "...eigentlich ganz zufrieden" in Ermangelung anderer Tests
    · Vox Tonlab
    · Line 6 POD mini „rauscht“ (groovejazz)
    · Behringer V-Amp (TritonFreak)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    709
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    433
    Erstellt: 16.02.15   #12
    MULTIEFFEKT

    Hallo zusammen,
    ich benutze ein BOSS SE-50 und gehe von da aus direkt in den Amp. das meistegenutzte Presetz hat nur Hall und etwas delay. Der Chorus und Flanger / Phaser sind zwar auch ganz gut (bei Jens verglichen), nehmen aber Dynamik und Höhen weg.

    Gruß Bobbes
     
  13. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    6.394
    Erstellt: 16.02.15   #13
    Den SuitCase-Preamp von Reußenzehn hab ich nie gehabt.

    Ich hatte und habe den H&K Crunchmaster.#

    Als Tremolo soll der Marshall VT-1 noch ganz gut sein.

    Als Multieffekt hatte ich noch einen TC Electronics M350. War auch schön :)

    Toby nimmt soweit ich weiß noch das TC Nova Delay.
     
  14. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    799
    Kekse:
    8.695
    Erstellt: 16.02.15   #14
    Toby nimmt:
    Small Stone > MXR Phase 100 > Boss PH-1 > Boss TR-2 > Boss CE-1 > TC Nova Delay
    Danach entweder Jenzz' TRamp, Twin Reverb (gerade außer Betrieb, weil Röhren kaputt) oder JC-160.

    Wenn ich dazu komme, mache ich mal Aufnahmen.

    Viele Grüße vom HammondToby
     
  15. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    6.394
    Erstellt: 16.02.15   #15
    DAS sage ich auch immer :)
     
  16. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    894
    Erstellt: 17.02.15   #16
    sorry falls ich euch falsche Geräte untergeschoben habe :-)
     
  17. HammondToby

    HammondToby HCA Live-Keys HCA

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    799
    Kekse:
    8.695
    Erstellt: 17.02.15   #17
    So, Mädels, kurz und knackig zwischen Tür und Angel aufgenommen ...

    https://soundcloud.com/synthtest/rhodes-mk-ii-with-effects

    Rhodes MK II (always through a T&T TRamp custom tube preamp)
    1. dry
    2. EHX Small Stone Reissue
    3. MXR Phase 100 Reissue
    4. Boss PH-1
    5. Boss TR-2
    6. T&T TRamp integrated Panning
    7. Boss CE-1
    8. TC Nova Delay

    Am JC-160 klingt's dann völlig anders, aber dazu hab ich gerade keine Zeit ;)

    Grüße vom HammondToby
     
  18. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    2.708
    Erstellt: 17.02.15   #18
    Moin .-)

    Sehr schön....

    Die Phaser finde ich alle sehr passend, auch wenn sie recht unterschiedlich klingen... Der CE-1 klingt mir zu Flanger-mäßig...

    Nutze selber übrigens als Phaser den Mutron Phasor 2 und für Chorus/Flanger-artiges eine EH Electric Mistress deLuxe (alte)... Das Ganze dann natürlich in den TRamp...

    Jenzz .-)
     
  19. alumpi2

    alumpi2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.12
    Zuletzt hier:
    7.01.19
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Giessen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.15   #19
    Warum eigentlich keinen Gitarrenverzerrer ? Kann bei der richtigen Spielweise `ne Gitarre ersetzen . Hab ich früher eingesetzt und das
    klang wirklich schön aggressiv. Hab ich allerdings nur noch bei Ian Hunter bei " You really got me " gehört, war da aber wohl ein Wurlitzer !
     
  20. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    894
    Erstellt: 17.02.15   #20
    danke für die Soundbeispiele @HammondToby - super aber noch mal eine andere Frage an dich, das Rauschen zwischen den einzelnen Beispielen, kommt das vom Rhodes selber, vom Preamp oder von der Aufnahme oder einfach eine Mischung aus Allem?

    @all, Update der Effektliste = Attachment
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping