Effekte am Rhodes

von groovejazz, 28.01.15.

Sponsored by
Casio
  1. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    255
    Kekse:
    2.708
    Erstellt: 07.10.19   #101
    Moin .-)

    Vox ToneLab (Vintage Keys ist mit der Gitarrenversion identisch, nur andere Presets drauf) fand ich immer sehr verrauscht, da ziemlich unglückliches Gainstaging innerhalb des Gerätes.

    Bei Multieffekten würde ich zum Boss SE-50 oder SE-70 greifen (beides nur noch gebraucht), dort sind schon 'fertige' Effektketten für Rhodes drin, die auch wirklich amtlich klingen.

    Jenzz
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    723
    Erstellt: 07.10.19   #102
    Ich habe mir vor ein paar Wochen dieses Teilchen für mein Rhodes und mein Vintage Vibe gegönnt, da ich nach einer Alternative zum jedes-mal-JC120-mitschleppen gesucht hatte, was ja auf kleinen Bühnen durchaus auch zum Platzproblem werden kann:

    https://m.bonedo.de/artikel/einzelansicht/line-6-hx-stomp-test.html

    Was soll ich sagen - ich bin ziemlich begeistert vom dem kompakten Line6-Ding! Mir gefällt sowohl das Amp-Modeling sehr gut, und zwar zum ersten Mal. Alles, was ich bisher am Rhodes in der Richtung ausprobiert hatte, fand ich ziemlich bescheiden. Und auch die Effekte überzeugen mich. Brauche da aber auch weitgehend nur die Standards Tremolo (hervorragend, sowohl Stereo als auch Mono), Chorus (ebenfalls hervorragend), Delay (amtlich) und Phaser (gut bis sehr gut).
    Für mich d i e Lösung im Moment gerade. Anschließen und ab ins Pult damit, fertig! Obwohl ich bisher immer ein Verfechter des eigenen Amps war - so geht’s auch. Billig ist’s aber natürlich nicht gerade...
     
  3. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    255
    Kekse:
    2.708
    Erstellt: 07.10.19   #103
    Yo, im Prinzip sind ja fast alle Wahs Bandpassfilter, heißt also, Bässe und Höhen werden per se abgesenkt und die verbleibenden Mitten mit dem Pedal 'gesweept'. Daher gehen halt die Bässe insgesamt zurück. Und der Bassbereich bei einem 73er Rhodes geht ja vom Tonumfang her genau so weit runter wie ein normaler 4-Saiter Bass.

    Daher habe ich oben bei den Autowahs das alte MXR und EBS empfohlen, das sind nämlich Tiefpass-Wahs (beim EBS bin ich mir nicht sicher), und hab auch mein DOD FX-25B dahingehend modifiziert, denn durch das Tiefpassverhalten sind die Bässe 'immer da' und man muss sich nicht um das zumischen des Originalsignals kümmern, was ja durch den festen Phasenbezug der Signale immer auch zu phasing-artigen 'Artefakten' führt.

    Jenzz
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    3.342
    Erstellt: 07.10.19   #104
    Hallo @danielw , danke für den (vermutlich) Profi Tipp, aber ich suche eher (da Geschenk) in Bereich 100-150€ oder weniger. Das Rhodes kommt nicht mehr auf die Bühne (seine aktuellen Keyboards haben wohl eine "gute" Rhodes Simulation mit div. FX). Also nochmal, gibts was (auch gebraucht,) womit ein echtes Rhodes an einer "PA" besser klingt wie aus seinem Line Ausgang...
     
  5. groovejazz

    groovejazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    10.11.19
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    855
    Erstellt: 14.10.19   #105
    @Ralphgue wie schon geschrieben, hab lange ein Boss GT6 an meinem alten Rhodes benutzt und fand das echt brauchbar. Damit habe auch ich einige Aufnahmen gemacht und wenn ich sie heute höre finde ich den Sound immer noch gut. Das sollte auf dem Gebrauchtmarkt in jedem Fall in deinem Budget liegen. Vielleicht sind die Nachfolger GT8, GT10, GT100 etc. ja nochmal besser.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping