Einfacher Preamp

von you, 05.05.08.

  1. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 05.05.08   #1
    Hi,

    bin aus der Gitarrenecke und hab mal ne Frage bezüglich Mikrofon-Vorverstäkern. Gabs bestimmt schon, aber ich weiß nicht nach welchen Begriffen ich suchen soll und weiß auch meistens nicht was es ist.

    Folgendes Problem:
    Ich hab 2 Kondensatormikros und 2 Dynamische. Mein Mischpult hat 4 Eingänge. Leider lässt sich Phantomspeißung nur Kollektiv einschalten.
    Mein ziel ist es die 2 Dynamischen mit einem Vorverstäker in die Klinken-eingänge zu stecken. Also such ich nach einem Ganz einfachen Vorverstärker mit 2 Kanälen. Eingang -> Ausgang mehr nicht. Und halt nicht so extrem teuer.

    Vielen Dank
    you
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 05.05.08   #2
  3. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 06.05.08   #3
    Also der letzte Link kommt dem was ich such schon sehr nahe. Ich brauche keinerlei Regler für irgendwas. Die hab ich ja am Mischpult.

    Heißt das ich kann dynamische Mirkofone an Phantomspeisung anschließen ohne das was passiert?
    Ist ein Peavy PV6.
    Also könnte ich alle vier Mikros anschließen und die Phantomspeißung anschalten?
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Wenn du einen externen Preamp verwenden würdest, dann brauchst du die schon - die Preamps des Mischpults würdest du ja dann umgehen.

    Bei dynamischen Mikros und symmetrischen XLR-Kabel von der Stange kein Problem.
     
  5. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 06.05.08   #5
    Ja perfekt. Dann hat sich die Sache ja erledigt.
    Hatte mich auf die Regler für die Kanäle am Mischpult bezogen.
     
  6. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.06.08   #6
    Ich schließe meine Frage einfach mal diesem Thread an:

    Ich habe das DAP PL-08s, Dynamisches Mikrofon.(eher ein schlechtes)

    Die Aufnahmen sind recht leise, daher muss ich die Digital verstärken, jedoch ensteht dann schnell ein rauschen. Würde ein Vorverstärker(eher günstiger, so max. 50€) meinen Gesang läuter machen, ohne Rauschen?

    Soundkarte: Vivanco 6 Channel PCi Soundcard, und die hat so ein kleins Programm, CMedia Mixer, und dort ist der Mic Eingang auf voller Lautstärke, ist das schon eine Verstärkung? Und geht dann noch eine weitere ohne Rauschen?

    Danke im voraus
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 12.06.08   #7
  8. sick_growler

    sick_growler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.09
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 12.06.08   #8
    Ich bin Schüler und verfüge daher leider nicht über das Geld.

    Wenn so ein einfacher Preamp gar nichts bringt, muss ich halt damit leben.

    Trotzdem Danke!
     
  9. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 12.06.08   #9
    Nen vernünftiges Interface kostet nicht die Welt...ich bin auch Schüler....;)
    guck dich einfach ma um!
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.06.08   #10
    Wenn es ganz knapp ist, käme höchstens noch ein USB-Mikro wie das Samson G-Track in Frage, das auch Abhörmöglichkeiten per Kopfhörer bietet. Drunter würde ich es nicht tun. Pure Geldverschwendung. Übrigens bekommst Du mit dem Mikro noch eine anständige Aufnahmesoftware kostenfrei mitgeliefert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping