Fame Masters B20

  • Ersteller Magitman
  • Erstellt am
M

Magitman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.10
Registriert
27.01.06
Beiträge
14
Kekse
0
Hallo zusammen!

War am Wochenende im Musicstore in Köln und habe dort die Fame Master B20 und die Masterwork Troy becken angespielt (natürlich noch einige andere)!

Die Fame becken machen auf mich einen sehr guten eindruck, etwas definierter als die Troys wie ich finde!

Gibt es schon erfahrungen bezüglich der becken? Was haltet ihr davon? Für den Preis (288€) wohl mit die Billgsten Türkischen Becken oder?

Bin auf eure meinung gespannt!
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.468
Kekse
5.332
Ort
Heinsberg
Moinsen Magitman.

Ich persönlich gehe mal davon aus, dass diese becken etwas ähnliches wie die Zultan Ajas sind. Ob die Masters B20 letzten endes tatsächlich aus der Türkei kommen weiss ich nicht.

Ich persönlich denke, dass die becken von der Qualität nicht weit entfernt von Zultan aja, Masterwork Troy, Stagg SH und konsorten sind. Wenn die Becken gefallen, dann sollen sie auch verwendet werden. Und ja, für das Set nur 288 Euro zu zahlen - das muss erst mal unterboten werden.

Ich geb den Becken ungesehen gute Punkte. Mich würde die Langzeiterfahrung jedoch auch einmal interessieren.
 
Dreadnought

Dreadnought

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.16
Registriert
10.10.05
Beiträge
1.236
Kekse
2.519
Zultan Aja werden in Asien hergestellt, genaueres weiss ich da jetzt auch nicht aus dem Kopf.

Es würde mich nicht wundern wenn die Masterwork Troy und die Fame Masters B20 aus der selben Schmiede kommen, beide Serien sind zumdinest aus der Türkei.
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.722
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Wenn ich nicht irre, werden die Fame Masters B20 von Turkish hergestellt.

Ich hab mir unlängst von Userin DrummerinMR ein 20" Ride und ein 16" Crash gebraucht gekauft.
Das 16" ist wirklich gut, da hab ich schon schlechtere Crashes für den fast dreifachen Preis gehört.
Das Ride ist ganz ok, verträgt aber nur mittlere Lautstärken, da es dann schnell aufschaukelt und die Definition etwas verloren geht. Für manche Stile (z. B. Stoner-Rock) ist das aber auch nicht schlimm.

Wie da allerdings die Streuung ist, kann ich nicht sagen. Das mag vielleicht auch der Kasus Knackus sein. Ähnlich verhält es sich ja auch mit den DH oder SH von Stagg. Da gibt es neben ein paar tollen Lichtblicken auch leider viel Schatten und man braucht schon etwas Zeit, gut klingende Becken zu finden.

Preislich sind die natürlich hoch interessant. Bei "den Grossen" bekommt man für diesen Tarif leider Becken mit eher zweifelhaften Klangeigenschaften - unter 500 € ist bei denen kaum was tolles zu bekommen.
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
da ich selbst mal so n set besessen habe:

die rockbeats etc. von zultan (bis auf die aja serie, die fällt raus) sind klanglich und qualitativ doch besser, trotzdem bekommt man für den preis gute becken geboten, haensi hat das ja schon gesagt. würde trotzdem zultan definitiv vorziehen!

insane:
bitte aufhören mit wilden spekulationen ;) die aja serie ist WAS GANZ ANDERES, die wird in asien hergestellt und nicht in istanbul gedängelt
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.468
Kekse
5.332
Ort
Heinsberg
Hab mich wahrscheinlich auch nur falsch ausgedrückt und möchte mich dafür in aller Form entschuldigen. Ich wollte nicht behaupten, dass Aja Türkische Becken sind :D Ich besitze selber ein paar Ajas. Diese allerdings auch aus überzeugung und ich wär traurig wenn sie kaputt gehen würden. :redface:

Was ich damit ausdrücken wollte, dass die beiden ungefähr auf einer Stufe stehen dürften. Bzw dort Vergleichsweise gegeneinander stehen.
 
AndyDrummer

AndyDrummer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
04.12.09
Beiträge
1.026
Kekse
304
Die Fame Masters B20 finde ich für den Preis echt top! Ich hab das 18"(?) China in Köln angespielt, und das klang echt nicht schlecht! Ich würde mal vermuten, dass man sie in fast allen Musikrichtungen einsetzen kann, will mich da jetzt aber auch nocht festlegen.
Aber eins ist klar: gegen die Black Alphas auf der anderen Seite des Raums machten sie klar das Rennen ;)
 
eisdrachen

eisdrachen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.11
Registriert
16.03.10
Beiträge
117
Kekse
65
Ort
Winsen (Luhe)
Und wieder wird B20 mit B8 verglichen, klasse ;)
 
M

Magitman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.10
Registriert
27.01.06
Beiträge
14
Kekse
0
was ich suche sind becken für Rock bis metal, diese sollten aber auch seh allroundfähig sein!
was sollte ich da am besten mal antesten?
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
schau dir mal die zultan rockbeat, yin und f5 serie an, man muss ja auch nicht aus jeder serie ein setup nehmen, ich zB finde ich yin hihat gut, die f5 rides (eher trocken im klang) und die rockbeat crashs... jedem das seine und was das portomonnaie hergibt. am besten mal nach MSA fahren, auch wenns weit weg ist, es lohnt sich definitiv! vor allem, weils noch ordentlich rabatte er zu erhandeln gibt ;)
 
DerWzwo3

DerWzwo3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
24.07.08
Beiträge
247
Kekse
140
vor allem, weils noch ordentlich rabatte er zu erhandeln gibt ;)

kann ich nur zustimmen! die 130km haben sich bei mir voll gelohnt. vor ort lässt sich am preis wirklich sehr viel machen (einfach nur richtig nett, dieser eine mann da, dessen name ich vergessen habe) und vorallem kannst du die becken antesten und dir deine "schmuckstücke" raussuchen. so bekommst du für kleines geld becken, die dir (wahrscheinlich) zu 100% gefallen.
 
Niggo666

Niggo666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.11
Registriert
26.12.09
Beiträge
259
Kekse
497
Ort
München
M

Magitman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.10
Registriert
27.01.06
Beiträge
14
Kekse
0
Ich habe jetz mal die Paiste Alpha 14" sound edge Hi hat gespielt und ich fand den klang echt klasse, soetwas in der art suche ich, gibt es sowas auch von firmen wie masterworks, zultan usw?
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.722
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
@ Magitman
Schlecht sind die Alphas nicht, ich hatte die auch jahrelang.

Für den gleichen Preis gibt es meiner Meinung nach aber bessere Hihats (z. B. Zultan, Diril, Masterwork).

Allerdings wirst du bei letzteren diesen Sound eher nicht bekommen. Schon deshalb weil Alphas aus B8 sind, die türkischen Hersteller aber fast ausschliesslich mit B20-Bronze arbeiten.

Da würde ich es eher bei Orion oder Octagon aus Brasilien versuchen.
 
M

Magitman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.10
Registriert
27.01.06
Beiträge
14
Kekse
0
Und welche von den B20 cymbals sind für Rock und metal gedacht? gibt es da eine serie?
 
eisdrachen

eisdrachen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.11
Registriert
16.03.10
Beiträge
117
Kekse
65
Ort
Winsen (Luhe)
Wenn die Alphas aus B8 wären, dann wär der Preis dafür echt heftig:D Jedenfalls umschreibt Paiste die Legierungen so schön.
Laut der Paiste-homepage sind die becken aus "CuSn8-Bronze, auch 2002-Bronze genannt" (bisschen anmaßend dafür dass es sich um stinknormalen Phosphorbronze handelt:D erstes google-ergebnis für "CuSn8-Bronze").

Komisch das die bewährte 2002er-Bronze aber doch gerade die bewährte Paiste B8-Legierung ist.
Übrigens: Dann müssten doch Paiste 2002er Cymbals auch überteuert und anmaßend sein.
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
sind sie auch! zumindest meine meinung... so legendär empfinde ich den sound der 2002er übrigens auch nicht, hab mal bei nem gig auf nem 2002er setup getrommelt, besonders beim ride wär ich am liebsten schreiend im kreis gerannt... absolut leblos und einfach nur sehr scharf und schneidend das gerät (im vergleich zu den becken, die ich gewöhnt bin)... einfach nicht meins, aber wems gefällt...

ich glaube die wenigsten hier im board vertreten die meinung, dass die 2002er bronze DIE becken schlechthin sind, sie haben einen nimbus, aber ich kenne gar nicht mal viele, die sie wirklich mit passion spielen...

ich denke dass nicht unbedingt die legierung sondern eher das hämmerungsverfahren den ausschlag gibt. die türkischen becken, denen ich zugetan bin, klingen einfach vom spektrum her deutlich weiter... meien vermutung ist: schlichtweg durch die bearbeitung, die deutlich höhere schlaganzahl (nein, nicht rudern^^)


für rock und metal wenns türkisch sein soll:
YIN, Rockbeat, F5 (wobei die f5 durch ihre dicke ggf. etwas "träger" anspringen, dafür aber auch etwas lauter sein dürften). einfach mal durch den zultan user thread arbeiten!


edit:
gebe benschi aber natürlich recht, dass auch dort die serie so weit gestreut ist, dass sicherlich auch für meine ohren schöne becken dabei sind, wollte das nur dem generellen hype entgegenstellen, dass sie nicht jedermanns becken sind. ist glaub ich ähnlich wie bei alten snares, der eine schwört drauf und der andere eben nicht ;)
 
Benschi

Benschi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.702
Kekse
13.547
Ort
Leipzig
Und welche von den B20 cymbals sind für Rock und metal gedacht? gibt es da eine serie?

Alle und keine. Becken kann man mit wenig Ausnahmen für alle Musikrichtungen nutzen. Sicher gibt es welche die eher für Jazz und eher für Metal geeignet sind aber generell kann man da nehmen was man will.
B20 Becken gibt es so gut wie von jeder Firma.

Komisch das die bewährte 2002er-Bronze aber doch gerade die bewährte Paiste B8-Legierung ist.
Übrigens: Dann müssten doch Paiste 2002er Cymbals auch überteuert und anmaßend sein.

Die 2002er sind schon legendär und das lässt sich Paiste bezahlen. Meiner Meinung nach gibt es in der 2002er Serie, welche ja nach diversen zusammenschlüssen verschiedener Serien mittlerweile riesig ist sowohl sehr schöne als auch grottige Becken. So pauschal kann man nicht sagen: "die sind gut" oder "die sind schlecht".
Eine B8 Legierung sagt ja nicht Pauschal aus "92% Kupfer und 8% Zinn". Da sind Nuancen anderer Metalle enthalten wie Silber welche den Sound auch beeinflussen und von Hersteller zu Hersteller variieren. Paiste hat da eben was Spezielles geschaffen. Natürlich macht das Hämmerverfahren, Shaping der Becken und andere Spezifikationen den Löwenanteil des Klanges aus.
Ich kann behaupten, das ich im Blindverfahren manche B8 Becken nicht von B20 unterscheiden kann ! Das habe ich schon getestet ! Aber ehrlich gesagt ist mir das auch vollkommen Wurst, welche Legierung, welche Serie und welche Firma die Becken macht. Solange es gut klingt ..
 
Niggo666

Niggo666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.11
Registriert
26.12.09
Beiträge
259
Kekse
497
Ort
München
Komisch das die bewährte 2002er-Bronze aber doch gerade die bewährte Paiste B8-Legierung ist.
Übrigens: Dann müssten doch Paiste 2002er Cymbals auch überteuert und anmaßend sein.

Krass, gell? Ich wollts gar nicht glauben als ich's eben gelesen hab. Aber es is echt stinknormales B8-Bronze (bis auf Silberanteil)

Ich kann behaupten, das ich im Blindverfahren manche B8 Becken nicht von B20 unterscheiden kann ! Das habe ich schon getestet ! Aber ehrlich gesagt ist mir das auch vollkommen Wurst, welche Legierung, welche Serie und welche Firma die Becken macht. Solange es gut klingt ..

Wenn die Hämmerung, das Gewicht und die Größe zweier Becken, jeweils aus B8 bzw. B20, identisch wären, würde man eventuell wahrnehmen das B20-becken etwas harmonsicher und ausgeglichener klingen. Wenn ich jetz Paiste Rude mit Meinl MB20 vergleichen würde, fänd' ich se beide nicht so toll (bis auf die mb20-chinas - mjam:p). Aber wenn's um dünne(re) Becken geht hmmmm... ehrlich gesagt weiß ich nicht. Ich find B20-Becken einfach ausgewogener...
 
ThaInsane88

ThaInsane88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.468
Kekse
5.332
Ort
Heinsberg
Die Frage kann man nicht wirklich Beantworten. Die meißten Leute werden dir ihre Favouriten auflisten.
Hier gilt: Was gefällt ist genehmigt.

Du müsstest in einen Musikladen deines Vertrauens mit ausreichender Auswahl an Becken gehen und dir dein Traum-Set zusammenstellen.
Jedes Becken ist überall einsetzbar. Ich persönlich spiele härtere Musikrichtungen, hab aber zwei dünne Crashbecken. Ich bin auch kein Heavy-hitter, dass mir mein Becken nach 2 Monaten kaputt geht.

Aber Klang ist halt Subjektiv.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben